Aktuelles

30 Jahre Ingenieurkammer Thüringen

Festveranstaltung am 28. Mai auf Schloss Ettersburg

Mit Ministerpräsident Bodo Ramelow, zahlreichen Honoratioren und ca. 160 Gästen feierte die Ingenieurkammer ihr 30-jähriges Bestehen.

IngTh-30_Ramelow-Grusswort.jpg
Grusswort des Ministerpräsidenten Bodo Ramelow © Melanie Kahl, Studio LitschiCo

Anzeige


© Foto: Ken Schluchtmann, diephotodesigner.de

HDI INGLetter Juni 2024  

Im Baubereich spielen vielfältige Rechtsgebiete eine Rolle, die auch Architekten und Ingenieure beachten müssen. Darüber hinaus obliegen ihnen gegenüber den Auftraggebern umfassende Beratung-, Aufklärungs- und Hinweispflichten. Planern werden häufig Aufgaben übertragen, die auch die Klärung von Rechtsfragen beinhalten. Wir fragen uns und betrachten, wie weit diese Beratung gehen darf und wie der Versicherungsschutz in diesem Bereich aussieht.    Lesen Sie mehr >>

Junior-ING-Jury24_Achterbahn_web.jpg
Aktuelles

Livestream zur Junior.ING-Bundespreisverleihung

Einschalten und dabei sein: Freitag, 14. Juni 2024, 11 Uhr

Alle Murmeln sind gerollt: Erleben Sie live, welche Schülerinnen und Schüler mit ihren Achterbahnmodellen im Technikmuseum Berlin ausgezeichnet werden…

Lösungen

Aktuelles

Sichere Open-Source-Plattform für Steuerung smarter Gebäude

Unter dem Titel „SHIQ – Sichere Heterogene IoT-Systeme in Immobilien und Quartieren“ arbeitet der Fassadenbauspezialist Seele mit Projektpartnern an einer sicheren Open-Source-Plattform für die Gebäudesteuerung. Das Unternehmen fokussiert sich dabei auf die Einbindung von Fassaden in die Gebäudeautomation im Rahmen eines sicheren und digitalen Ökosystems.

Sichere Open-Source-Plattform für Steuerung smarter Gebäude
SHIQ beschäftigt sich mit einer sicheren, heterogenen Systemarchitektur für die Gebäudetechnik, in die auch die Fassade integriert wird.© Nigel Young / Foster + Partners

Anzeige


© stockcentral | envato.com

Aufklärung der Bodenverhältnisse – relevant für Haftung und Versicherungsschutz!  

Wie wichtig die ausreichende Erkundung der tatsächlichen Bodenverhältnisse ist, sollte eigentlich jedem im geotechnischen Bereich tätigen Ingenieurbüro klar sein. Gleichwohl gibt es aufgrund mangelhafter Gutachtenerstellung immer noch eine Vielzahl von Schäden, die bei Gerichten und Berufshaftpflichtversicherern landen. Von der Bewehrung der Bodenplatte über deren Abdichtung bis hin zur Berechnung der Statik: Für all das bildet das Baugrundgutachten das Fundament.    Lesen Sie mehr >>

Fachbeiträge

Aussicht auf Holzhybrid
Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 3/2024

Aussicht auf Holzhybrid

Der Ersatzneubau auf dem Idarkopf könnte zukünftig als Vorbild für weitere Türme in moderner Holz-Hybridbauweise dienen: Drei Brettschichtholz-Stützen…

Neuer Raum für alte Schätze
Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 3/2024

Neuer Raum für alte Schätze

Von oben nach unten: Tiefdepot des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg in Deckelbauweise

Betritt man den Innenhof des Germanischen Nationalmuseums im Zentrum Nürnbergs, so ist nicht erahnbar, dass sich unter den eigenen Füßen rund 70.000…

Was ist komplexer? Der Aufzug oder die Normen?
Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 3/2024

Was ist komplexer? Der Aufzug oder die Normen?

Schallschutz bei Aufzugsanlagen unter Berücksichtigung von DIN 4109 und DIN 8989

Insbesondere in Wohngebäuden werden aus Gründen der Barrierefreiheit Aufzugsanlagen eingebaut oder nachgerüstet. Da sie praktisch nie isoliert vor dem…

Deutsches Ingenieurblatt: Ihre Vorteile als Mitglied der Ingenieurkammern

Als Kammermitglied profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen: Sie erhalten das Deutsche Ingenieurblatt sechsmal jährlich kostenfrei. Abhängig von Ihrer regionalen Kammerzugehörigkeit bekommen Sie das Magazin in gedruckter Form (nicht Mitglieder aus Bayern, Brandenburg und dem Saarland). Alle Mitglieder erhalten das E-Magazin sowie alle zwei Wochen den Infoservice.

Bitte informieren Sie Ihre Kammer direkt über jegliche Änderungen Ihrer Kontaktinformationen, sei es E-Mail oder Postadresse. 

Zur Ausgabe 3/2024 des Deutschen Ingenieurblatts >>