PROJEKT PRO - einfach arbeiten

Mit PRO simulation plant man die Ressourcen grafisch.

Der op­ti­ma­le Ein­satz der Mit­ar­bei­ter ist die bes­te Vor­aus­set­zung für einen er­folg­rei­chen Auf­trag. Ef­fek­tiv, ef­fi­zient, ge­winn­bring­end. Mit diesen Vor­ga­ben agiert PRO si­mu­la­tion – das neue Pro­dukt der PROJEKT PRO Soft­ware-Pa­let­te. Die Li­qui­di­täts­über­sicht wird in­klu­si­ve ge­lie­fert.

Die Oberfläche von PROJEKT PRO bietet klare Strukturen.

Die Soft­ware un­ter­stützt in allen ad­mi­nis­tra­ti­ven, or­ga­ni­sa­to­ri­schen und wirt­schaft­lich­en Auf­ga­ben. Sie sorgt für eine ef­fi­zien­te Bü­ro­or­ga­ni­sa­tion, einen op­ti­ma­len Work­flow, ein pro­fes­sio­nel­les Pro­jekt­ma­na­ge­ment, ein dy­na­mi­sches Con­trol­ling sowie eine rei­bungs­lo­se Ab­wick­lung der AVA.

Den Kopf frei für das Wesentliche – die Planung.

PRO con­trol­ling bie­tet Kon­trol­le über die wirt­schaft­liche Ent­wick­lung der Pro­jek­te, vom An­ge­bot bis zur Rech­nungs­stel­lung. Auf einen Klick lassen sich in­ves­tier­te Res­sour­cen und ak­tu­el­ler Leis­tungs­stand mit­ein­an­der ab­glei­chen. Kom­plexe Be­rech­nung­en lau­fen im Hin­ter­grund.

HDI IngLetter: Neu ab 2016 – jetzt auch online verfügbar

Aktuell

Die bloße amtliche Zulassung des (Prüf-)Ingenieurs kann das Privileg der Amtshaftung nicht begründen

Haftung

Versetzung einer Tiefgaragenstütze: Architekt und Statiker für nicht mehr korrekt nutzbaren Stellplatz haftbar

Büro

Die Verjährung oder Verwirkung von Honorarforderungen hängen vom jeweiligen Fälligkeitszeitpunkt ab

Bauplaner

Blick in die Zukunft des Bauens

Die BAU 2017 präsentiert auf rund 185.000 m2 Fläche Architektur, Materialien und Systeme für den Wirtschafts-, Wohnungs- und Innenausbau im Neubau und im Bestand.

Supermarkt mit runden Klinkerfassaden

Mit seinen drei runden Grundrissfiguren und den verklinkerten Außenwänden wird der Supermarkt zu einem unverwechselbaren Bestandteil des Oldenburger Stadtteils Kreyenbrück.

Schutz von Fassadendämmsystemen

Fassadendämmsysteme sind gegen Hinterwanderung durch Spritzwasser, aus dem Erdreich aufsteigende Feuchte und andere in Bodennähe auftretende Belastungen zu schützen.

BIM-Mengenermittlung mit MWM-Libero

Das Softwareunternehmen MWM präsentiert auf dem Gemeinschaftsstand der Bundesvereinigung Bausoftware (BVBS) sein Programm für Aufmaßerstellung,...

Weiterlesen

Die Welt der Tore, Garagen und Trennwände

Verschiedene Produkte rund um die Themen Tore und Trennwände stellt Käuferle auf der BAU aus. So präsentiert das Unternehmen ein Schiebetor für...

Weiterlesen

Entrauchungsklappe mit Umwelt-Produktdeklaration

Die CE-zertifizierte Entrauchungsklappe „EK90“ der Baureihe „EK92“ verfügt über eine Umwelt-Produktdeklaration (EPD). Das Dokument bietet umfassende...

Weiterlesen

Wasserbasierter Natureffektlack für Holzbauteile

Das Beschichtungsprodukt „Induline NW-740/05“ ist für alle maßhaltigen Holzbauteile mit und ohne direkte Bewitterung anwendbar. Es können somit...

Weiterlesen

Erdbebensicheres Fugenabdeckungssystem kombiniert Design und Sicherheit

Der Hersteller für Fugenprofilsysteme Migua fasst unter der Marke „Migumax“ seine Produktpalette erdbebensicherer Dehnungsfugenprofile zusammen, die...

Weiterlesen

Spiegellose Aluminium- Zarge für Transparenz im Brandschutz

Brandschutztüren, also Feuerschutztüren, Rauchschutztüren oder die Kombination aus beidem, werden in bestimmten Gebäudeabschnitten eingesetzt, um...

Weiterlesen

Robuste und platzsparende Dämmplatte

Die Dämmung „Va-Q-Safe“ von der Firma Va-Q-Tec erhält das Prädikat „Special Mention“ beim German Design Award 2017.
Ingenieure und Architekten...

Weiterlesen

Innendämmung der Kellerdecke mit EPS-Platte

Die „Eco Kellerdecken-Dämmplatte EPS 035WI/DI“ bietet einen guten Wärmeschutz und ist im Format 1000 x 500 mm und in den gängigen Dicken 60, 80, 100...

Weiterlesen

Außentür mit Vakuum-Isolations-Paneel für Passivhäuser

Als Hersteller für Passivhauskomponenten ist es Variotec gelungen, die Anforderungen der Wärmeschutzvorgaben in eine Außentür zu packen. „Integral L...

Weiterlesen
Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt abonnieren