Aktuelles

Baukulturbericht 2024/25 „Infrastrukturen“ veröffentlicht

Diskussion der Handlungsempfehlungen beim Konvent der Baukultur am 19./20. Juni

Am 10. Juni wurde in Berlin der neue Baukulturbericht zum Thema „Infrastrukturen“ vorgestellt. Fachgremien diskutieren während des Konvents am 19./20. Juni in Potsdam über die Inhalte. Die Bundesingenieurkammer ist Kooperationspartner des Forum 1 „Brücken und Infrastruktur“. Anmeldungen zur kostenfreien Teilnahme sind noch bis 18. Juni möglich.

Baukulturbericht2024-25_Titel-w1.jpg
Baukulturbericht 2024/25© Bundesstiftung Baukultur
Junior-ING-Jury24_Achterbahn_web.jpg
Aktuelles

Livestream zur Junior.ING-Bundespreisverleihung

Einschalten und dabei sein: Freitag, 14. Juni 2024, 11 Uhr

Alle Murmeln sind gerollt: Erleben Sie live, welche Schülerinnen und Schüler mit ihren Achterbahnmodellen im Technikmuseum Berlin ausgezeichnet werden…

Anzeige


© stockcentral | envato.com

Aufklärung der Bodenverhältnisse – relevant für Haftung und Versicherungsschutz!  

Wie wichtig die ausreichende Erkundung der tatsächlichen Bodenverhältnisse ist, sollte eigentlich jedem im geotechnischen Bereich tätigen Ingenieurbüro klar sein. Gleichwohl gibt es aufgrund mangelhafter Gutachtenerstellung immer noch eine Vielzahl von Schäden, die bei Gerichten und Berufshaftpflichtversicherern landen. Von der Bewehrung der Bodenplatte über deren Abdichtung bis hin zur Berechnung der Statik: Für all das bildet das Baugrundgutachten das Fundament.    Lesen Sie mehr >>

KfW-Heizungsfoerderung.jpg
Aktuelles

Neue KfW-Webinare zur Heizungsförderung

Exklusiv und kostenfrei für Kammermitglieder

Die Bundesingenieurkammer lädt gemeinsam mit der Bundesarchitektenkammer zu weiteren kostenfreien KfW-Webinaren „Die neue Heizungsförderung zum…

Lösungen

Aktuelles

Solarenergie: Fraunhofer-Forscherteam entwickelt farbige Photovoltaikmodule für Gebäude

Auszeichnung mit Joseph-von-Fraunhofer-Preis 2024

Ein neuartiges solares Fassadenelement, das sich fast unsichtbar und ohne nennenswerten Wirkungsgradverlust in eine Gebäudehülle integrieren lässt, hat ein Forscherteam des Fraunhofer ISE entwickelt. Mit der Entwicklung der MorphoColor-Beschichtungstechnologie haben die Experten einen wichtigen Beitrag für den Ausbau der integrierten Photovoltaik in Deutschland geschaffen. Dafür wurden sie mit dem Joseph-von-Fraunhofer-Preis 2024 ausgezeichnet.

Solarenergie: Fraunhofer-Forscherteam entwickelt farbige Photovoltaikmodule für Gebäude
Das Forscherteam des Fraunhofer ISE: Dr. Thomas Kroyer, Dr. Oliver Höhn und Andreas Wessels (v.l.n.r.) © Piotr Banczerowski

Fachbeiträge

Aussicht auf Holzhybrid
Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 3/2024

Aussicht auf Holzhybrid

Der Ersatzneubau auf dem Idarkopf könnte zukünftig als Vorbild für weitere Türme in moderner Holz-Hybridbauweise dienen: Drei Brettschichtholz-Stützen…

Was ist komplexer? Der Aufzug oder die Normen?
Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 3/2024

Was ist komplexer? Der Aufzug oder die Normen?

Schallschutz bei Aufzugsanlagen unter Berücksichtigung von DIN 4109 und DIN 8989

Insbesondere in Wohngebäuden werden aus Gründen der Barrierefreiheit Aufzugsanlagen eingebaut oder nachgerüstet. Da sie praktisch nie isoliert vor dem…

Neuer Raum für alte Schätze
Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 3/2024

Neuer Raum für alte Schätze

Von oben nach unten: Tiefdepot des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg in Deckelbauweise

Betritt man den Innenhof des Germanischen Nationalmuseums im Zentrum Nürnbergs, so ist nicht erahnbar, dass sich unter den eigenen Füßen rund 70.000…

Deutsches Ingenieurblatt: Ihre Vorteile als Mitglied der Ingenieurkammern

Als Kammermitglied profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen: Sie erhalten das Deutsche Ingenieurblatt sechsmal jährlich kostenfrei. Abhängig von Ihrer regionalen Kammerzugehörigkeit bekommen Sie das Magazin in gedruckter Form (nicht Mitglieder aus Bayern, Brandenburg und dem Saarland). Alle Mitglieder erhalten das E-Magazin sowie alle zwei Wochen den Infoservice.

Bitte informieren Sie Ihre Kammer direkt über jegliche Änderungen Ihrer Kontaktinformationen, sei es E-Mail oder Postadresse. 

Zur Ausgabe 3/2024 des Deutschen Ingenieurblatts >>