Zeitsparend Planen mit ETU-Planer 2.0

Hottgenroth

Planung

Auf der SHK in Essen Anfang des Monats stellte das Kölner Softwareunternehmen Hottgenroth/ETU den mehrplatzfähigen ETU-Planer 2.0 vor.
Der auf einem Datenmodell (BIM-Methodik) basierende Datenfluss garantiert zeitsparende Planung von Projekten in den Bereichen Neubau und Sanierung. Dabei fungiert Hott-CAD (eigenständiges CAD-System) als normunabhängige Gebäudeerfassung (Raum-, Zonen- oder Bauteildaten) für eine Vielzahl von Berechnungen: Heizlast nach EN 12831, Heizflächen-/Heizkörperauslegung, Rohrnetzberechnung Heizung und Trinkwasser, hydraulischer Abgleich Neubau und Bestand, Lüftungskonzepte nach DIN 1946-6 u.v.a.m.
Schnittstellentechniken wie IFC (3D), DWG/DXF, PDF und Bilddateien (mit Aufmaß-Funktionen) ermöglichen den reibungslosen und einheitlichen Im- und Export von Planungsunterlagen. Die Ausgabe von Dokumentationen, Angeboten, Leistungsverzeichnissen etc. runden die Software ab. Ein Komplettpaket für Planer und SHK/TGA-Fachbetriebe.
Auf der Hottgentroth-Homepage kann das aktuelle Produktvideo (www.hottgenroth.de/software/etu-planer/) angesehen oder die Demoversion (www.hottgenroth.de/service/demo-versionen) heruntergeladen werden.

www.hottgenroth.de

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit „Bauplaner News“, unserem 14-tägigen E-Mail-Service, der Bauingenieur:innen und Planer:innen über die neuesten Entwicklungen informiert.

Erhalten Sie aktuelle Nachrichten aus der Branche, Einblicke aus der Bauforschung und Neuigkeiten aus der Industrie direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Sie können dem Erhalt des Newsletters jederzeit über einen Abmeldelink widersprechen. 

Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zur Versendung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Die Datenschutzerklärung des Newsletter-Dienstleisters CleverReach finden Sie hier.

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den 14-tägigen Newsletter "Bauplaner News":