Assistenten erleichtern den Datenaustausch

ORCA AVA

Screenshot: ORCA AVA

Grundlage für eine fachübergreifende Zusammenarbeit, elektronische Kommunikation mittels Vergabeplattformen und neue Planungsmethoden wie BIM ist der korrekte Datenaustausch. ORCA AVA, das Komplettprogramm zur Ausschreibung, Vergabe, Abrechnung und dem Kostenmanagement von Bauleistungen, bietet alle gängigen Schnittstellen standardmäßig. Beim Datenexport unterstützen Assistenten den Planer, für den gezielten Import stehen komfortable Filter und ausgewählte Darstellungen zur Verfügung. Durch die GAEB-Vielfalt mit dem neuen Austauschformat GAEB X31 zur Mengenermittlung (Aufmaße) führt schnell und sicher ein GAEB-Assistent. Die korrekte Struktur und Gliederungstiefe von Leistungsverzeichnissen kann über den Gliederungs-Assistenten definiert werden, z.B. für die e-Vergabe und die Mengenermittlung nach REB DA 11. Die vorgegebenen Einstellungen sind jeweils Empfehlungen auf Grundlage der aktuellen Regeln, die der Anwender aber auch individuell anpassen kann. Die ORCA IFC Mengenübernahme ermöglicht die gezielte Übernahme von Mengen aus allen Anwendungen, die IFC-Dateien erzeugen können.
Optimalen Komfort bietet ORCA AVA auch bei der Datenübernahme aus www.ausschreiben.de. In der Online-Datenbank findet der Ausschreibende kostenfreie Herstellertexte und VOB-konforme Ausschreibungstexte kommerzieller Anbieter zum Kauf. In ORCA AVA können die Leistungsbeschreibungen einfach per Drag&Drop übernommen werden.

www.orca-software.com

Minimalistischer Scanner für mobilen Einsatz

Der Leica BLK360 wurde erstmals auf einer AutoDesk University Veranstaltung 2016 vorgestellt. Im Rahmen eines Leica Media Round Tables wurde er Mitte...

Weiterlesen

„Best Finish App“ von Rigips zeigt wie perfekte Oberflächen entstehen

Die Oberflächenqualität von Decken und Wänden nimmt großen Einfluss auf die Gestaltung und Wahrnehmung von Innenräumen. In Beratungsgesprächen ist es...

Weiterlesen

Jalousiekasten für nicht brennbare Dämmsysteme

In der Vergangenheit erwies sich der Einbau von Jalousien in WDV-Systeme aufgrund der Gewerketrennung immer wieder als Herausforderung. Aus diesem...

Weiterlesen

PU-Dämmsysteme für Dach und Wand

Wo Baugrund rar und teuer ist, sind für einen bestmöglichen Flächenertrag schlanke Wandkonstruktionen gefragt. In Überlingen am Bodensee entschied...

Weiterlesen

Geprüft und zugelassen: holzfasergefüllte Mauerziegel

Vom Deutschen Institut für Bautechnik bestätigt: Der holzfasergefüllte Mauerziegel „Unipor W07 Silvacor“ ist nun bauaufsichtlich zugelassen...

Weiterlesen

Vorgehängte hinterlüftete Fassade für den Ingenieurholzbau

Der Bauzulieferer Inthermo hat sein WDVS-Portfolio um eine vorgehängte hinterlüftete Fassade erweitert: Die Konstruktion kann als diffusionsoffenes...

Weiterlesen

Wind- und schlagregendichte Holzfasersystemlösungen

Die verschiedenen Gestaltungsvarianten der Fassadendämmung mit Holzfasern erfordern ein flexibles und praxisorientiertes Anschlusssystem für...

Weiterlesen

Stahlprofile mit schlanken Ansichtsbreiten

Wärmegedämmte Festverglasungen und Fenster mit einer sehr schlanken Ansichtsbreite von 23 Millimetern für Verglasungen und 55 Millimetern...

Weiterlesen

Superisolationsmaterial für Schnittstellen in der Fassade

Eine schöne Architektur, eine elegante Fassade oder eine gelungene Sanierung haben eines gemeinsam: Sie sollen nicht durch eine dick auftragende,...

Weiterlesen