Neue Sicherheitstechnik für Braunschweiger Eintracht-Stadion

Siemens

Siemens

Bild: Stadthalle Braunschweig Betriebsgesell. mbh

Die Siemens-Division Building Technologies hat das Eintracht-Stadion in Braunschweig mit moderner Brandmeldetechnik und einem digitalen Sprachalarmierungssystem ausgestattet. Mehr als 870 Brandmelder sorgen für die Sicherheit der Stadionbesucher, die im Ernstfall über das Sprachalarmierungssystem aus der Gefahrenzone gelotst werden können. Mehr als 870 Brandmelder aus der Sinteso-Produktfamilie sind über das Stadion verteilt und erkennen mithilfe von Sensoren optische und thermische Brandkenngrößen, also Rauchpartikel und Wärmeentwicklung. Das Brandmeldesystem überwacht den gesamten Innenbereich des Stadions – von den VIP-Logen über den Bewirtungs- und Pressebereich bis hin zu den Toiletten- und Nebenräumen –sowie die neu errichtete Geschäftsstelle von Eintracht Braunschweig. Wird ein entstehender Brand detektiert, informiert das System automatisch die Feuerwehr. Dabei bietet die sogenannte „ASAtechnology“ eine hohe Sicherheit vor Falschalarmen, die beispielsweise durch Dampf, Staub oder Zigarettenqualm ausgelöst werden könnten.
Das Sprachalarmierungssystem Siemens E100 unterstützt bei einem Alarmfall die Evakuierung der Stadionbesucher. Es ist direkt an das Brandmeldesystem gekoppelt und deckt den gesamten Stadionbereich ab. Bei einem Brand gibt das Siemens-System sofort Sprachmeldungen in die verschiedenen Stadionbereiche ab. „Die Ansagen richten sich nach dem jeweiligen Brandszenario“, erklärt Felix Schlensog von Siemens in der Vertriebsregion Nord. „Ziel ist es, die Evakuierung schnell und geordnet einzuleiten, bis die Feuerwehr eintrifft.“

www.siemens.de/buildingtechnologies

Deutsches Ingenieurblatt Ausgabe 10/2014

 

Anzeige

Dichthalten in der Landwirtschaft: Beschichtetes Fugenblech für Lager- und Abfüllanlagen

Jauche, Gülle und Co. können im Agrar-Bereich schnell das Grundwasser beeinträchtigen. Um Lager- und Abfüllanlagen sorgfältig abzudichten, damit keine...

Weiterlesen

Inklusive Schule in Modulbauweise

Die Janusz-Korczak-Schule ist die einzige Förderschule im Kreis Heinsberg. Mit dem Schwerpunkt "emotionale und soziale Entwicklung" richtet sich das...

Weiterlesen

Grundschule Meißen: Hochwertiger Neubau in Modulbauweise

Die "Himmelblaue" nennen die Meißener ihre kürzlich eingeweihte "4. Grundschule". Der Neubau verdankt seine Sympathien aber nicht nur der fröhlich...

Weiterlesen

Broschüre: Re-Use und Recycling von Ziegeln

Der Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie hat eine neue Broschüre zum Thema "Re-Use und Recycling von Ziegeln" aufgelegt. Beispielhaft werden...

Weiterlesen

Grenzenlos schwerelos durch Glas

Ein gläserner Boden und eine ebenso transparente Beckenwand aus Glas: Ein Swimming Pool mit ungewöhnlichen Ausblicken wird zum besonderen Hingucker....

Weiterlesen

Bürobeleuchtung mit System und Eleganz

Die Systemleuchte "BREL 100" besticht durch ihre klare, lineare Formgebung und ermöglicht eine diskrete Einbindung von Licht in Lindner...

Weiterlesen

Geothermieanlagenbetreiber bei Wartungsarbeiten von mobiheat unterstützt

mobiheat unterstützte den Wärme- und Kälteversorger GEOVOL für knapp 10 Tage mit rund 2.500 kW mobiler Wärmeleistung während ...

Weiterlesen

Wärmedämmplatten der Firma Ravago Building Solutions jetzt unter dem Namen RAVATHERM XPS erhältlich

Im Januar 2020 trennte sich Ravago Building Solutions von den Produktnamen Styrofoam und Xenergy. Als neue Marke wurde nun RAVATHERM™ XPS eingeführt,...

Weiterlesen

Bauen mit Bauprodukten nach europäischem und nationalem Recht

Am Beispiel eines erweiterten Rohbaus in Massivbauweise werden für zwölf Bauproduktgruppen die Regelgrundlagen sowie Anwendungen für Planer,...

Weiterlesen