Zwei massive Schalen mit dämmendem Kern

KLB Klimaleichtblock

Adobe Systems GmbH
Elemente
KLB Klimaleichtblock

Energieeffizienz nimmt im Neubau einen hohen Stellenwert ein. Gute Dämmwerte sind deshalb ein fester Bestandteil der Kaufentscheidung. Gleichzeitig wird vermehrt Kritik am Einsatz von Wärmedämmverbundsystemen laut. KLB bietet mit der Funktionswand „TRIOTHERM“ eine Alternative: Das zweischalige Mauerwerk mit Kerndämmung und Außenputz überwindet die klassische Funktionstrennung, die im Normalfall bei herkömmlichen zweischaligen Wänden zugrunde liegt. Diese bestehen häufig aus tragendem Mauerwerk, einer Dämmschicht und einem Verblendmauerwerk. Dabei hat jede Komponente ihre klar abgegrenzte Funktion. Beim TRIOTHERM-Wandsystem dagegen übernehmen die innere und äußere Mauerwerksschale ebenfalls Teile des Wärmeschutzes, ohne ihre anderen bauphysikalischen Aufgaben zu vernachlässigen. Über den Einsatz von Naturbims in den KLB-Leichtbetonblöcken wird die Wärmedämmung der Mauerwerkschalen definiert. So kann der Wärmeschutz der Wandkonstruktion insgesamt optimiert werden. Liegt der Fokus z. B. auf der statischen Auslastung, muss die innere Mauerwerkschale eine hohe Festigkeit und Rohdichte aufweisen. Infolgedessen kann sie zur Wärmedämmung häufig nur wenig beitragen. Umso wertvoller ist es, dass die Außenwandschale dies durch die Verwendung wärmedämmender Produkte ausgleichen kann. Massives Außenmauerwerk aus Leichtbeton kann somit in Kombination mit Kerndämmung WDV-Systeme ersetzen und in seiner Wärmedämmleistung das übliche Verblendmauerwerk um ein 4- bis 6-faches übertreffen. Diese und weitere Vorzüge des Systems erläutert eine neue Broschüre des Herstellers.

www.klb.de

bauplaner 12/2014-2

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit „Bauplaner News“, unserem 14-tägigen E-Mail-Service, der Bauingenieur:innen und Planer:innen über die neuesten Entwicklungen informiert.

Erhalten Sie aktuelle Nachrichten aus der Branche, Einblicke aus der Bauforschung und Neuigkeiten aus der Industrie direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Sie können dem Erhalt des Newsletters jederzeit über einen Abmeldelink widersprechen. 

Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zur Versendung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Die Datenschutzerklärung des Newsletter-Dienstleisters CleverReach finden Sie hier.

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den 14-tägigen Newsletter "Bauplaner News": 

 

Ähnliche Beiträge