Über den Sinn von Wärmedämmung

Die Wärmedämmung von Gebäuden, einst als einzig adäquates Mittel zur Erfüllung der aktuellen Energiestandards gepriesen, wird mittlerweile teils heftig kritisiert. Die Diskussionen um diese wichtige Thematik verunsichern viele Bauherren und auch Planer. Mit ihrem kleinen Band „Über den Sinn von Wärmedämmung“ nehmen gleich sechs renommierte Autoren und Experten Stellung zu dieser komplexen Thematik.

Nach einer allgemeinen Einführung werden die häufigsten 13 Vorurteile und Missverständnisse näher beleuchtet, wie etwa: Häuser müssen atmen können, Wärmedämmung führt zu Schimmel, Wärmedämmung wird zu Brandfalle, etc. Ihr Fazit: Richtig und mit Bedacht geplant trägt ein verbesserter Wärmeschutz zur Zukunftsvorsorge und zur Versorgungssicherheit bei, führt zur Schonung von Ressourcen und verringert unerwünschte Wirkungen auf die Umwelt.

Präambel (Auszug aus dem Buch)
Die energetische Sanierung des Gebäudebestandes stellt einen wesentlichen Baustein der Energiewende dar. Die Gebäudehülle und die Anlagentechnik, die im Gebäude eingesetzt wird, bilden eine Einheit und sollten vor einer Gebäudesanierung grundsätzlich gemeinsam analysiert werden. In dieser Publikation soll dennoch nur die Gebäudehülle behandelt werden, der Schwerpunkt liegt auf der Wärmedämmung. Die Autoren nehmen zu den häufigsten Einwänden, Vorurteilen und Missverständnissen zum baulichen Wärmeschutz und dem Einsatz von Dämmstoffen Stellung.

Erschienen ist der Band in der 1. Auflage im letzten Jahr und ist als pdf-Version (in der aktuellen 2. Auflage) bei der KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH erhältlich. Beteiligt am Werk sind neben der KEA: das Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP, das Karlsruher Institut für Technologie (KIT), das Energieinstitut Vorarlberg (EIV) und das Planungsbüro ebök.

Dr. Volker Kienzlen, Hans Erhorn, Helmut Krapmeier, Prof. Dr. Thomas Lützkendorf, Johannes Werner, Prof. Andreas Wagner
Über den Sinn von Wärmedämmung – Argumente zur Überwindung von Missverständnissen
Herausgeber: KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH
2. Auflage 2015
Erschienen 2015 bei der KEA, Karlsruhe
64 Seiten, DIN A4, 14 Farbbilder

Über unseren KEA-Shop sind die Broschüren und Flyer online bestellbar. Die Infomaterialien sind (bis zu einer maximalen Menge von fünf Exemplaren pro Publikation) in der Regel kostenlos, werden jedoch mit Porto und Versandgebühren belegt.

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit „Bauplaner News“, unserem 14-tägigen E-Mail-Service, der Bauingenieur:innen und Planer:innen über die neuesten Entwicklungen informiert.

Erhalten Sie aktuelle Nachrichten aus der Branche, Einblicke aus der Bauforschung und Neuigkeiten aus der Industrie direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Sie können dem Erhalt des Newsletters jederzeit über einen Abmeldelink widersprechen. 

Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zur Versendung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Die Datenschutzerklärung des Newsletter-Dienstleisters CleverReach finden Sie hier.

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den 14-tägigen Newsletter "Bauplaner News": 

 

Ähnliche Beiträge