Transluzent und einfach zu formen

Filigrane Fassade

International
Elemente
Filigrane Fassade

Wie ein transparentes Fischernetz zieht sich die weisse Fassade über die neue Zentrale der französischen Segel- und Motorbootwerft Beneteau in Givrand und spiegelt damit gestalterisch die maritimen Inhalte des Unternehmens wider. Ein reizvoller Entwurf, der ohne das richtige Material niemals so filigran und optisch leicht hätte ausgeführt werden können: HI-MACS erwies sich aufgrund seiner vielseitigen Eigenschaften als der geeignete Werkstoff für die perforierte zweite Haut, die raffiniert Einblicke gewährt und das Gebäude dennoch verhüllt. Für die Fassadenkonstruktion, für deren Herstellung LCCA verantwortlich war, kam das Solid Surface Material aufgrund seiner thermoplastischen Verformbarkeit und seiner besonderen Beständigkeit zum Einsatz. Das homogene Material ist leicht zu bearbeiten und lässt sich optisch fugenlos zu großen Flächen formen, die – wie hier – in Kombination mit Licht eine besondere Transluzenz zeigen. Durch den Perforationsanteil von 50 Prozent wurde die Lichtdurchlässigkeit des Mineralwerkstoffs noch deutlich erhöht, ohne dass das Material dabei an Stabilität einbüßt. In einem Abstand vor der Glasfassade angebracht, ist die lichtreflektierende Fassadenschicht baulicher Sonnenschutz, ein eleganter „Brise Solaire“, der den solaren Eintrag ins Gebäude minimiert.

www.himacs.eu

greenbuilding Ausgabe 04/2014

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit „Bauplaner News“, unserem 14-tägigen E-Mail-Service, der Bauingenieur:innen und Planer:innen über die neuesten Entwicklungen informiert.

Erhalten Sie aktuelle Nachrichten aus der Branche, Einblicke aus der Bauforschung und Neuigkeiten aus der Industrie direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Sie können dem Erhalt des Newsletters jederzeit über einen Abmeldelink widersprechen. 

Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zur Versendung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Die Datenschutzerklärung des Newsletter-Dienstleisters CleverReach finden Sie hier.

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den 14-tägigen Newsletter "Bauplaner News": 

 

Ähnliche Beiträge