Flexible Kabelinstallationen im Ortbeton

Wichmann

ARD
Anlagen & Systeme
Wichmann

Aussparungen und Abschottungen für Kabeldurchführungen in Decken im Ortbeton werden im Normalfall einzeln umgesetzt. Hersteller Wichmann Brandschutzsysteme ist dies nicht sicher genug, da Kabel- und Kunststoffleerrohre meist so verlegt werden, dass eine zugelassene Abschottung im Nachhinein nicht mehr möglich ist. Daher entwickelte das Unternehmen die BET-Kabelbox, die Abschottung und Aussparung in einem darstellt.
Bei Durchführungen in Decken im Ortbeton sehen Installateure in der Regel spezielle Aussparungen vor. Diese werden nach der Kabelinstallation mit Standardabschottungssystemen gegen Feuer und Rauch abgeschottet. Man verlegt Kabel- und Kunststoffleerrohre jedoch häufig so, dass eine den Zulassungen entsprechende Abschottung im Nachhinein nicht mehr möglich ist. Darüber hinaus verwenden Installateure oft Systeme, die für den konkreten Fall gar keine Zulassung haben. Wichmann vermeidet diese Installationsproblematik mit der BET-Kabelbox. Das System wird auf der Schalung befestigt und im Ortbeton eingegossen. So erhält man Abschottung und Aussparung in einem. Auch typische Montagefehler, wie z. B. Falsch- oder Überbelegungen, sind nahezu ausgeschlossen, da die Boxen für alle Kabel, Kunststoffleerrohre und für viele Hohlleiter und Bündelrohre zugelassen sind. Hinzu kommt, dass der Innenraum der Box zu 100 % genutzt werden darf.

www.wichmann.biz

bauplaner special 11/15

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit „Bauplaner News“, unserem 14-tägigen E-Mail-Service, der Bauingenieur:innen und Planer:innen über die neuesten Entwicklungen informiert.

Erhalten Sie aktuelle Nachrichten aus der Branche, Einblicke aus der Bauforschung und Neuigkeiten aus der Industrie direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Sie können dem Erhalt des Newsletters jederzeit über einen Abmeldelink widersprechen. 

Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zur Versendung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Die Datenschutzerklärung des Newsletter-Dienstleisters CleverReach finden Sie hier.

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den 14-tägigen Newsletter "Bauplaner News": 

 

Ähnliche Beiträge