Blockfundamente bemessen mit FDB+

Frilo Software

Planung
Frilo Software

Neu entwickelt wurde bei der Frilo Software GmbH das Programm Blockfundament FDB+. Mit diesem können Blockfundamente nachdem in „Deutscher Beton- und Bautechnik-Verein e.V. – Beispiele zur Bemessung nach Eurocode 2“ beschriebenen Verfahren bemessen werden. Durchstanznachweise werden für den Bauzustand (Stützeneigengewicht eingeleitet über Montageplatte) und den Endzustand geführt.
Unter Blockfundamenten versteht man Fundamente, in die ein Köcher eingelassen ist. Ein Blockfundament ist durch eine entsprechende Verzahnung des Stützenfußes und der Köcherwandung gekennzeichnet, so dass es wie ein mit der Stütze monolithisch hergestelltes Fundament wirkt.
Normen: DIN EN 1992 / ÖNORM EN 1992 / BS EN 1992 / EN 1992.
Grundbaunormen: DIN EN 1997-1 in Verbindung mit DIN 1054:2010 / ÖNORM EN 1997-1 /DIN 1054:1976/2005.
Neben der Neuprogrammierung erscheint auch die Oberfläche in einem neuen modernen Design: die Frilo-PLUS-Programme zeichnen sich durch eine flexible interaktive Grafik und ein verbessertes Eingabekonzept aus. Immer wiederkehrende kleinere Standardberechnungen gehören zur täglichen Arbeit eines Ingenieurbüros. Die Frilo-Toolbox beinhaltet eine Sammlung verschiedener Routinefunktionen in Form einfacher Nachweismodule. Zu diesen sind neu hinzugekommen: TB-BBV (Begrenzung der Verformung); TBBVT (Verbundfuge Träger); TB-BWT (Wandträger); TB-HSA (Sparrenauflager).

www.frilo.eu

bauplaner 03/2015

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit „Bauplaner News“, unserem 14-tägigen E-Mail-Service, der Bauingenieur:innen und Planer:innen über die neuesten Entwicklungen informiert.

Erhalten Sie aktuelle Nachrichten aus der Branche, Einblicke aus der Bauforschung und Neuigkeiten aus der Industrie direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Sie können dem Erhalt des Newsletters jederzeit über einen Abmeldelink widersprechen. 

Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zur Versendung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Die Datenschutzerklärung des Newsletter-Dienstleisters CleverReach finden Sie hier.

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den 14-tägigen Newsletter "Bauplaner News": 

 

Ähnliche Beiträge