Passivhaus der AOK mit Jalousiekästen von Joma

Ravensburg

Ravensburg

Foto: Joma

Das Großprojekt im Postquartier in Ravensburg setzt neue Benchmarks: Mit guten Werten wie einem Primärenergiebedarf von 115 kWh/m2a, einem Heizwärmebedarf von 15kWh/m2a und der Luftdichtheit von n50 < 0,5l/h sind bei dem viergeschossigen Gebäudekomplex mit einer Büro- und Gewerbefläche von 6.300 m2 alle Werte eingehalten, die das Passivhausinstitut in Darmstadt für die Zertifizierung fordert. Speziell für Passivhäuser wurden die Joma Jalousiekästen entwickelt. Mit einer minimalen Wärmeleitfähigkeit von λ = 0,031 W/m2K erreicht die patentierte Lösung die Wärmeleitfähigkeitsstufe WLS 031. Weil sich das Element immer in der Dämmebene befindet, werden Wärmebrücken auf ein Minimum reduziert. Um einen optimalen Anschluss an das Fensterprofil gewährleisten zu können, wird die Dämmung passgenau an das Profil angepasst. Die Steifigkeit des Elements wird durch zwei P7-Zuschnitte gewährleistet.Die Innenseiten des Jalousiekastens sind mitPremiumplatten kaschiert, was vor Insekten und Feuchtigkeit schützt. Zur thermisch getrennten Montage wird das Jalousiekasten-Element zusätzlich zur Verklebung mit Montagewinkeln auf der oberen P7-Aussteifung und an der Massivwand verschraubt. Der Joma-Jalousiekasten lässt sich bei Fassadendämmungen ab 200 mm einsetzen, bei schmalen Schächten sind auch 180 mm möglich.

www.joma.de

Deutsches Ingenieurblatt Ausgabe 09/2014

Capmo digitalisiert die Baustelle

80 Prozent aller Bauprojekte in Deutschland  werden teurer als geplant, 60 Prozent zu spätoder mit erheblichen Mängeln fertig. Gründe  dafür sind die...

Weiterlesen

Kostensicherheit in jeder Bauphase

BIM4You ist eine prozessorientierte, ganzheitliche Systemlösung für die Bau- und Immobilienbranche, die den gesamten Lebenszyklus eines Bauvorhabens...

Weiterlesen

PRO-topic-Betaversion im App Store

Die neueste Entwicklung von PROJEKT PRO geht in die nächste Runde. Seit April ist der „agile Themenpool“ unter dem Namen PRO topic in der kostenfreien...

Weiterlesen

NOVA AVA setzt auf Open-BIM-Collaboration-Format

Im besten Fall arbeiten Architekten, Bauingenieure, Planer und Handwerker vom ersten Entwurf bis zur abschließenden Kostenanalyse  zusammen an einem...

Weiterlesen

Arcon Evo – durchgängig planen, professionell vermarkten

Arcon Evo 1.5 ist die neue 2D/3D-CAD-Software  der Eleco Software GmbH. In einer komfortabel zu bedienenden Oberfläche arbeitet der Planer durchgängig...

Weiterlesen

PMG OneClick – Login der nächsten Generation

Die PMG Projektraum GmbH entwickelt virtuelle Datenräume für den gesamten Immobilienzyklus mit einem cloudbasierten, intuitiv zu bedienenden...

Weiterlesen

Geht Digitalisierung auch nachhaltig?

Algorithmen überwachen und lenken zunehmend den Alltag. Wenige Großkonzerne machen gute Geschäfte mit unseren Daten, während sie vollmundig smarte...

Weiterlesen

SALTO Systems auf der SicherheitsExpo am 26. und 27. Juni 2019 in München

Eines der Highlights am SALTO Stand wird das SVN-Flex sein, welches virtuell vernetzte Zutrittslösungen ermöglicht, in denen funkvernetzte...

Weiterlesen

Das Peterstor - 9 Etagen hoch mit POROTON®-S9®

Der Trend im Geschoss-Wohnbau geht zum Ziegel. Aus gutem Grund, denn Ziegel sind wohngesund. Aber die Anforderungen sind hoch. Da braucht es einen...

Weiterlesen