Vollständige Produktpalette der HALFEN HIT Iso-Elemente

Die neuen Halfen Iso-Elemente der Typen HIT-ST und HIT-WT vervollständigen das Produktportfolio der Beton an Beton Anschlüsse und sorgen für einen robusten und flexiblen wärmedämmenden Anschluss von Balken und Wänden.

Das Halfen HIT-ST Element für auskragende Balken. Foto: HALFEN GmbH

Im Bereich der thermischen Anschlüsse stehen bei Halfen ab sofort zwei neue Produktgruppen zur Verfügung: Balken- und Wandanschlüsse. Diese Elemente werden als punktuelle thermische Trennung zwischen zwei Stahlbetonbauteilen verwendet und vervollständigen das Halfen HIT-Produktportfolio der Beton an Beton Anschlüsse.

Das Halfen HIT-WT Element für auskragende Wände. Foto: HALFEN GmbH

Zwei Varianten für unterschiedliche Anschlüsse

Das HIT-ST Element für auskragende Balken aus Stahlbeton besteht aus einem Dämmkörper aus mineralischer Steinwolle mit einem Fachwerk aus nichtrostendem Stahl und ist in vier Tragstufen verfügbar. Die breite Auswahl an Elementhöhen und -breiten ermöglicht eine passende Lösung für nahezu alle Anforderungen.

Für auskragende Wände bietet Halfen das HIT-WT Element an. Es besteht ebenfalls aus einem Dämmkörper aus mineralischer Steinwolle mit einem Fachwerk aus nichtrostendem Stahl und ist in sieben Tragstufen verfügbar. Die Lieferung von Halfen HIT Wandelementen umfasst alle Boxen für die gesamte Wandhöhe, zusätzliche Isoliermaterialstücke sind nicht erforderlich.

Beide Elemente haben einen robusten Verwahrkasten für die sichere Montage und sorgen für einen optimalen Schutz der Wärmedämmung gegen mechanische Beanspruchung und Feuchtigkeit. Die stabile Kunststoffbox fixiert alle Tragglieder und ermöglicht einen sicheren Transport. Standardmäßig erreichen die Halfen HIT Elemente die höchste Feuerwiderstandsklasse REI 120.

Reduktion der Energieverluste

Wie alle HIT Iso-Elemente reduzieren die Anschlüsse HIT-ST und HIT-WT gemäß DIN 4108-2 und EnEv Wärmebrücken, minimieren Energieverluste und vermeiden Tauwasser- und Schimmelpilzbildung. Der nicht brennbare Dämmkörper ist in Dicken von 80 und 120mm verfügbar und besteht aus einem wärmedämmenden Brandschutzmaterial der Baustoffklasse A1.

Weitere Informationen

erhalten Sie online unter m.halfen.com

Bewegungenssimulation und Raumauslastungsprüfung

Bentley Systems hat bekanntgegeben, dass das Unternehmen seinen „Legion Simulator“ und seine „OpenBuildings Station Designer"-Software frei zugänglich...

Weiterlesen

FLIR Systems präsentiert die TG165-X-Wärmebildkamera mit patentierter MSX-Bildverbesserung

Neuestes FLIR Wärmebild-IR-Pyrometer ermöglicht bessere Diagnosen bei der Überprüfung und Instandhaltung von elektrischen Anlagen.

Weiterlesen

Keine Last mit der Last

Im Zuge der energetischen Bauweise wird es immer schwieriger Einbauteile wie Fenster dauerhaft sicher und lastabtragend zu befestigen. Zum einen...

Weiterlesen

PU-Dämmungen für Metalldächer

Metalldachdeckungen erweitern die Gestaltungsvielfalt moderner Dachlandschaften.

Weiterlesen

Wandschalung StarTec XT meistert den Stresstest

Die Stärke der MEVA Kombi-Ankerstelle: Die flexible Wahl aus drei Ankermöglichkeiten in einem ­System vereinfacht und verkürzt die Schalarbeiten. Für...

Weiterlesen

Sigfox stellt smarte IoT-Sensoren für die Gebäudeautomation vor

Sigfox Germany erweitert das Produktportfolio an smarten, 0G-Netz basierten IoT-Sensoren um Lösungen des neuen Linecard-Partners Connected Inventions.

Weiterlesen

Verkehrsplanung in Gebäuden: Schindler setzt die Norm

Schindler gibt den modernen Standard für die Planung von Aufzügen vor, der nun für die weltweite Aufzugsindustrie gilt

Weiterlesen

Ziegel-Online-Shop öffnet sich für Fachhändler

Zuerst nur für Bauunternehmer, jetzt auch für Fachhändler: Nach erfolgreicher Einführungsphase öffnet sich der Online-Shop der Ziegelwerke...

Weiterlesen

Bewährte Technik innovativ neu interpretiert

HVLS-Ventilatoren zur Kühlung von Mitarbeitern // Bewährte Technik, tausendfach im Einsatz // Kühleffekt an heißen Tagen, Reduzierung bis zu 5°...

Weiterlesen