ALLPLAN-Update der vollintegrierten 4D BIM-Lösung für den Brückenbau

Neue Generation von Brückenplanungssoftware

ALLPLAN hat das Update von Allplan Bridge 2020 für die parametrische Modellierung und statische Berechnung von Brücken mit zahlreichen neuen Funktionen vorgestellt.

Mit Allplan Bridge 2020-1 können Anwender Verkehrslasten komfortabel definieren. Bild: ALLPLAN Infrastructure

Offene Lösungen für BIM im Brückenbau

Allplan Bridge ist die weltweit erste vollintegrierte Lösung, in der ein gemeinsames parametrisches Modell sowohl für die statische Berechnung als auch für die Konstruktion genutzt wird. Sie bildet die Basis für BIM im Brückenbau, wodurch der Planungsprozess sowohl in zeitlicher als auch in qualitativer Hinsicht nachhaltig verbessert wird.

Vanja Samec, Geschäftsführerin von ALLPLAN Infrastructure: „Wir stellen eine wachsende Nachfrage nach BIM im Brückenbau fest, um die Herausforderungen der Branche, wie etwa das termin- und kostengerechte Planen von ansprechenden und dauerhaft sicheren Brücken, weltweit in den Griff zu bekommen. Mit Allplan Bridge treffen wir genau den Nerv der Industrie. Aufgrund klarer, koordinierter Prozesse steigt die Qualität des Brückenentwurfes und die Fristen können besser eingehalten werden.“


Die Highlights von Allplan Bridge 2020-1

Das Update von Allplan Bridge 2020-1 enthält zahlreiche neue Funktionen, u.a. die Berechnung von Verkehrslasten und Einflusslinien sowie die Bemessung und Nachweisführung und den Austausch von statischen Modellen.

Definition von Verkehrslasten
Verkehrslasten können auf sehr komfortable Weise definiert und angewendet werden. Auf der einen Seite können Verkehrslasten automatisch entsprechend der gewählten Norm aufgebracht werden. Auf der anderen Seite erlaubt der generische Ansatz der Verkehrslastdefinition in Allplan Bridge die Berücksichtigung jeder Art von Verkehrslasten.

Berechnung und Auswertung von EinflusslinienMit Allplan Bridge kann die ungünstigste Position von Verkehrslasten einfach und schnell ermittelt werden. Im ersten Schritt werden die Einflusslinien für jedes Element und für alle Freiheitsgrade berechnet. Im zweiten Schritt werden die Einflusslinien mit dem entsprechenden Lastzug (Fahrzeug) ausgewertet und die Ergebnisse als Einhüllende gespeichert.

Mit Allplan Bridge 2020-1 lässt sich eine normabhängige Bemessung durchführen, um die erforderlichen Bewehrungsmengen zu bestimmen. Bild: ALLPLAN Infrastructure

Bemessung und Nachweisführung (Technical Preview)
Nachdem die globalen Effekte berechnet und die entsprechenden Einhüllende ermittelt sind, kann der Anwender die normabhängige Bemessung durchführen, um die erforderlichen Bewehrungsmengen zu bestimmen. Sobald die Bewehrung definiert ist (berechnet oder manuell festgelegt), können die Nachweise im Grenzzustand der Tragfähigkeit durchgeführt werden.

Austausch des statischen Modells
Das in Allplan Bridge erzeugte statische Modell kann in die cloud-basierte BIM-Plattform Allplan Bimplus hochgeladen werden. Dies ermöglicht die Übergabe des statischen Modells an andere Statik-Lösungen, die mit Allplan Bimplus verbunden sind.

Erweiterte Ansichtsoptionen
Das komplexe parametrische 3D-Modell, das in Allplan Bridge erstellt und berechnet wurde, kann in zwei verschiedenen Darstellungen angezeigt werden. In der ersten Darstellung wir das geometrische Modell mit allen Details visualisiert, die während der Modellierung definiert wurden. In der zweiten Darstellung wir das automatisch abgeleitete statische Modell angezeigt, das auf die statisch relevanten Komponenten reduziert ist. Neu sind die Optionen, die Isolationsbox und "Objekte aus der Ansicht ausblenden" zu verwenden, um nur den Teil des Modells anzuzeigen, an dem der Anwender interessiert ist.

Download Allplan Bridge 2020-1

Der Download der professionellen BIM-Lösung für den Brückenbau steht auch als Testversion bereit unter www.allplan.com

FLIR Systems präsentiert die TG165-X-Wärmebildkamera mit patentierter MSX-Bildverbesserung

Neuestes FLIR Wärmebild-IR-Pyrometer ermöglicht bessere Diagnosen bei der Überprüfung und Instandhaltung von elektrischen Anlagen.

Weiterlesen

Keine Last mit der Last

Im Zuge der energetischen Bauweise wird es immer schwieriger Einbauteile wie Fenster dauerhaft sicher und lastabtragend zu befestigen. Zum einen...

Weiterlesen

PU-Dämmungen für Metalldächer

Metalldachdeckungen erweitern die Gestaltungsvielfalt moderner Dachlandschaften.

Weiterlesen

Wandschalung StarTec XT meistert den Stresstest

Die Stärke der MEVA Kombi-Ankerstelle: Die flexible Wahl aus drei Ankermöglichkeiten in einem ­System vereinfacht und verkürzt die Schalarbeiten. Für...

Weiterlesen

Sigfox stellt smarte IoT-Sensoren für die Gebäudeautomation vor

Sigfox Germany erweitert das Produktportfolio an smarten, 0G-Netz basierten IoT-Sensoren um Lösungen des neuen Linecard-Partners Connected Inventions.

Weiterlesen

Verkehrsplanung in Gebäuden: Schindler setzt die Norm

Schindler gibt den modernen Standard für die Planung von Aufzügen vor, der nun für die weltweite Aufzugsindustrie gilt

Weiterlesen

Ziegel-Online-Shop öffnet sich für Fachhändler

Zuerst nur für Bauunternehmer, jetzt auch für Fachhändler: Nach erfolgreicher Einführungsphase öffnet sich der Online-Shop der Ziegelwerke...

Weiterlesen

Bewährte Technik innovativ neu interpretiert

HVLS-Ventilatoren zur Kühlung von Mitarbeitern // Bewährte Technik, tausendfach im Einsatz // Kühleffekt an heißen Tagen, Reduzierung bis zu 5°...

Weiterlesen

UNIKA Kalksandstein – natürlich wohngesund

Angefangen hat es mit Lebensmitteln, heute spielt in nahezu jedem Lebensbereich das Etikett „Bio“ eine kaufent scheidende Rolle. Das gilt vielfach...

Weiterlesen