Niedersächsischer Staatspreis für Architektur 2020 ausgelobt

Bewerbungsfrist bis 2. März 2020

"Wohnen – zukunftsweisend, klimagerecht!" lautet das aktuelle Thema, zu dem nachhaltige und baukulturell prägende Wohnbauten aus ganz Niedersachsen bis 2. März 2020 eingereicht werden können, die im städtischen und ländlichen Kontext durch Neu-, Um- und Weiterbau nutzungsgerechten, klimagerechten und qualitativ hochwertigen Wohnraum schaffen.

Bildquelle: Architektenkammer Niedersachsen

Eingereicht werden können nachhaltige und baukulturell prägende Wohnbauten aus ganz Niedersachsen im städtischen und ländlichen Kontext, die durch Neu-, Um- und Weiterbau nutzungsgerechten, klimagerechten und qualitativ hochwertigen Wohnraum schaffen.

Der Staatspreis wird alle zwei Jahre zu wechselnden Themen verliehen. Die hochrangig besetzte und unabhängige Jury ermittelt das Siegerobjekt nach zwei Sitzungen und einer Objekt-Exkursion. Im Anschluss an die Preisverleihung werden die ausgezeichneten Arbeiten in einer Dokumentation veröffentlicht und in einer Wanderausstellung an wechselnden Standorten des Landes gezeigt.
Die Preisverleihung findet am 18. Juni 2020 statt.


Bewerbung und Teilnahmebedinungen

Die Bewerbung für den Staatspreis erfolgt im Online-Verfahren auf staatspreis-architektur.de – für die Teilnehmenden (Entwurfsverfasserinnen und Entwurfsverfasse und/oder Bauherrinnen und Bauherren) reduziert sich dadurch der mit der Bewerbung verbundene Arbeits- und Kostenaufwand.

Die Bewerbung erfolgt im Online-Verfahren in drei Schritten:

  • Registrierung - Sie erhalten im Anschluss eine Bestätigung Ihrer Registrierung per Mail
  • Vorbereitung der Bewerbung im persönlichen Account
  • Verbindliche Einreichung - Sie erhalten im Anschluss eine Eingangsbestätigung
  • Ihrer Bewerbung per Mail

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Architektenkammer Niedersachsen
Laveshaus, Friedrichswall 5
30159 Hannover
Dr. Felicia Riess, Tel. 0511 28096-63, Fax 0511 28096-89
staatspreis@aknds.de; www.aknds.de

 

Anzeige

Stahlbetonbehälter mit optimierter Geometrie

Stahlbetonbehälter von Mall gibt es nicht nur in runder, rechteckiger und quadratischer Ausführung, sondern auch in ovaler Bauweise. Der Ovalbehälter...

Weiterlesen

Fassade für Sicherheit und Energieeffizienz

Das Profilsystem aus Stahl „forster thermfix vario“ für Vorhangfassaden und Schrägverglasungen in Pfosten-Riegel-Bauweise bietet verschiedene Einsatz-...

Weiterlesen

Schutz für elektrische Raffstores, Jalousien und Markisen

Eine Elektroinstallation hat eine längere Lebensdauer als die meisten Elektrogeräte. Darum muss diese für die Zukunft gerüstet sein, wenn sie heute...

Weiterlesen

Schall- und Wärmeschutz mit nur einem Wandbaustoff

Wandbaustoffe von Bisotherm sind geeignet für den Wärme- und Schallschutz und haben vom DIBt die Zulassung Z-23.22-2075 erteilt bekommen. Der...

Weiterlesen

Taupunkt überwachen, um Kondenswasser zu vermeiden

Wie lässt sich die Kondenswasserbildung verhindern? Mit diesem Thema beschäftigt sich ein Info-Flyer von Elsner Elektronik. Das Thema Taupunkt rückt...

Weiterlesen

Aufzugsmodell für das Gesundheitswesen

Der Aufzug „Edition 5000 Care“ ist auf die Anforderungen an den Aufzugsbetrieb in medizinischen Einrichtungen, Senioren- und Pflegeheimen abgestimmt....

Weiterlesen

Wärmebildkameras für Elektromechaniker und Gebäudetechniker

Flir hat mit den Modellen E75, E85 und E95 drei neue Wärmebildkameras der „Exx“-Serie für elektrische, mechanische und Gebäudeanwendungen vorgestellt....

Weiterlesen

Natürliches Licht am Arbeitsplatz länger nutzen

Aufgrund des dreischaligen Aufbaus der Prismenlichtkuppel „Day-Lite Kapture“ mit einer innen liegenden Prismenschale und der organischen Formgebung...

Weiterlesen

Neue Produkte auf der ISH 2017

Auf der diesjährigen Messe ISH (14.3. bis 18.3.) präsentierte Doyma unter anderem das QR-Code basierte Produktinformationssystem „Smart...

Weiterlesen