Bundespreis Stadtgrün – Einreichungsfrist bis 9. April 2020

BMI prämiert attraktive Parks und grüne Freiräume mit insgesamt 100.000 Euro

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat lobt zum ersten Mal den Bundespreis Stadtgrün aus. Der Preis würdigt außergewöhnliches Engagement für urbanes Grün, vielfältige Nutzbarkeit, gestalterische Qualität, innovative Konzepte und integrative Planungsansätze.

Bild: Valdas Miskinis / Pixabay

Städte und Gemeinden in Deutschland können sich ab sofort mit ihren Stadtgrün-Projekten bewerben. Auch Planer, Bürgerinnen und Bürger, Initiativen oder Vereine sind aufgerufen, ihre Projekte gemeinsam mit der Gemeinde einzureichen. Im Fokus steht der Mehrwert öffentlicher Grün- und Freiräume für die Menschen.
Bundesminister Horst Seehofer: "Für lebenswerte Städte brauchen wir grüne Freiräume. Kinder brauchen Platz zum Spielen und Erwachsene zum Durchatmen. Der Bundespreis Stadtgrün fördert diese zukunftsorientierte Stadtentwicklung. Das ist gut für unser Miteinander, unsere Gesundheit und das Klima."

Der Wettbewerb ist mit einem Preisgeld von insgesamt 100.000 Euro dotiert und wird in vier verschiedenen Kategorien vergeben:

  • GEBAUT
  • GENUTZT
  • GEPFLEGT
  • GEMANAGT


Termine

Ende der Einreichungsfrist
9. April 2020, 23:59 Uhr

Jurysitzung
16. Juni 2020

Der Bundespreis Stadtgrün ist ein wichtiger Baustein in der Umsetzung des Weißbuches Stadtgrün. Er wird vom Deutschen Städtetag, dem Deutschen Städte- und Gemeindebund und dem Deutschen Landkreistag unterstützt.

Eine unabhängige Jury entscheidet über die Auszeichnung von Projekten mit Preisen und Anerkennungen. Sie ist mit Expertinnen und Experten aus den Bereichen Garten- und Landschaftsarchitektur, Stadtentwicklung und Stadtplanung, Vertretern und Vertreterinnen des Deutschen Städtetags, des Deutschen Städte- und Gemeindebunds und des Deutschen Landkreistags sowie mit Vertretern aus Bundesministerien besetzt.

Preisverleihung und Erfahrungsaustausch
September 2020

Die Preisverleihung findet im September 2020 in Berlin statt.

Weitere Informationen unter www.bundespreis-stadtgruen.de

 

Anzeige

Asta Powerproject 14

Zu den herausragenden Leistungsmerkmalen der Projektmanagementsoftware Asta Powerproject zählt der Projektstrukturbaum. Dieses zentrale Steuerelement...

Weiterlesen

Effizienter Arbeitsablauf bei Schadstoffüberprüfungen

Bisher erfolgte die Planung eines Schadstoffgutachtens auf Basis vorhandener Papierpläne oder direkt vor Ort durch den Gutachter. Auch die...

Weiterlesen

3D-Planungs-Kooperation bei Seniorenwohnprojekt

Beim Projekt Hornehoof ersetzte man ein traditionelles Pflegeheim durch komfortable, altersgerecht gestaltete Appartements inklusive eines...

Weiterlesen

Gefüllter Mauerziegel „Coriso“ feiert Jubiläum

Erstmals präsentierte die Unipor-Gruppe ihre „Coriso“-Ziegelgattung auf der Messe BAU 2007. Damit eröffnete der rein mineralisch gefüllte...

Weiterlesen

IP-basierte Türsteuerung für bis zu zehn Türen

Mit der IP-basierten „XS4 2.0“-Steuerung von Salto können bis zu zehn Türen über eine IP-Adresse verwaltet werden – jeweils mit eigenen...

Weiterlesen

Thermische Trennung und Brandriegel in einem

Die „HIT Iso-Elemente“ von Halfen zur thermischen Trennung auskragender Bauteile wie Balkone, Attiken oder Konsolen sorgen für die Wärmedämmung und...

Weiterlesen

Estrichzement für frühe Belegreife und schnelle Verarbeitung

Der Termindruck auf Baustellen ist groß. Lange Trocknungszeiten von Estrichsystemen führen nicht selten zu Verzögerungen in den knapp bemessenen...

Weiterlesen

Deckensysteme für ein Hotel in Kroatien

Eine spannende Architektur mit ständigem Wechsel von Erlebnis- und Ruhezonen charakterisiert das Ferienresort Amarin in Rovinj in Istrien direkt an...

Weiterlesen

Dichtungseinsätze bieten Schutz gegen Radon

Das Edelgas Radon ist ein natürliches Zerfallsprodukt, das in uranhaltigem Gestein im Boden entsteht. Da es farb- und geruchslos ist, kann es vom...

Weiterlesen