Digitales Projekt- und Baustellenmanagement

Seit mehr als 25 Jahren ist der Digitalisierungsanbieter PROJEKT PRO in der Softwareentwicklung und -beratung von Architekten und Ingenieuren tätig. Nun überträgt das Entwicklerteam diese Erfahrung auf ein neues Level und stellt im Herbst eine cloud-basierte Lösung für zielorientiertes Projekt- und Baustellenmanagement vor. PRO topic ist der Name für den agilen Themenpool, der sich am realen Workflow von Projekt- und Bauleitern orientiert.

Foto: Projekt Pro

Als Auftakt einer Entwicklungsreihe unter der Überschrift 'PROJEKT PRO generation 2025' kommt PRO topic als App und Browseranwendung. Der zentrale Grundgedanke ist nicht die alleinige Dokumentation des Geschehens, sondern das tiefe Bedürfnis, Projekte zielorientiert und erfolgreich abzuschließen. Passgenau also für den Einsatz konzipiert, wo Architektur real wird - in der Besprechung, am Arbeitsplatz und auf der Baustelle - entstand in Anlehnung an den gelebten Workflow ein leistungsfähiges Tool für die bestmögliche Arbeitsweise.

Aufgaben erledigen statt aufschieben
Immer und überall auf den selben Datenstand Zugriff zu haben, ist mittlerweile Voraussetzung für einen zielorientierten Projektfortschritt. Weil Architektur eben nicht nur in der Planung, sondern auch auf der Baustelle real wird, ist PRO topic sowohl als App als auch für die Browsernutzung konzipiert. So kann der Bauleiter die Informationen am Tablet oder Smartphone vor Ort aufnehmen, mit denen die Projektmitarbeiter im Büro in Echtzeit weiterarbeiten. 

Aktuelle Betatester aus ausgewählten Architektur- und Ingenieurbüros bescheinigen schon jetzt, was Harald Mair und sein Team sich auf die Fahnen geschrieben haben: Mit der App und der Desktopanwendung inhaltlich und funktional mehr zu bieten als ein Bautagebuch, eine ToDo-Liste und ein Protokoll-Tool zusammen.

Entwickelt mit der neuesten Technologie und konzipiert für iOS und Android, wird PRO topic als App und Browseranwendung im Herbst zur Verfügung stehen.

Als Tester der Beta-Version anmelden

Wer jetzt schon mehr Details sehen will, kann sich als  Tester der Beta-Version freischalten lassen bei protopic@projektpro.com.

PRO topic Erklärfilm zum cloud-fähigen Projekt- und Baustellenmanagement

Quelle: Projekt Pro / YouTube

Wie 'denkt' PRO topic?

Der Name reflektiert die Denkweise, die dahintersteckt: zentrales Element ist ein agiler Pool von Themen, sogenannte Topics. Informationen in der Zeitachse nicht linear zu verfolgen, sondern sie gemäß ihrem inhaltlichen Fortschritt festzuhalten, ist der Ansatz, der der Funktionsweise des agilen Themenpools zugrunde liegt. Aufgaben, Auffälligkeiten und Vermerke gehen als Topics ebenso ein wie Mängel und werden unabhängig voneinander in Besprechungen und Begehungen weitergeschrieben.
So verwaltet der Projektleiter nicht mehr wie bisher ein statisches und oftmals schnell veraltetes Protokoll-Dokument, sondern hat jederzeit Zugriff auf den momentanen Status sämtlicher Themen. Protokoll und Bautagebuch werden durch die Weiterentwicklung der einzelnen Topics quasi als Nebenprodukte fortgeschrieben, ohne dass darauf explizit Zeit verwendet werden muss.

Foto: Projekt Pro
Foto: Projekt Pro

Projekte fertigstellen statt einstellen
'Es war schon immer mein Wunsch, Architekten und Ingenieure darin zu unterstützen, ihre Projekte nicht nur zu verwalten und zu dokumentieren, sondern sie erfolgreich abzuschließen', beschreibt PROJEKT PRO Gründer Harald Mair, der früher selbst als Landschaftsarchitekt gearbeitet hat, seine Beweggründe. 'Mit PRO topic haben wir unsere langjährige Branchenerfahrung in eine moderne, internetbasierte Lösung umgesetzt - ideal für die heutige extrem mobile Arbeitsweise.'

Mängel beseitigen statt dokumentieren
Tatsächlich bietet die Neuentwicklung viele Features, die in ihrer Gesamtheit den Arbeitsfluss des Anwenders effizient unterstützen. Zentral an einem Ort abgelegte Daten stellen sicher, dass kein Thema vergessen wird oder verloren geht. Wettergegebenheiten werden dank Geolocation automatisch eingetragen, die Diktierfunktion unterstützt durch praktische Spracheingabe die rasche Aufnahme der Informationen und Mängel werden direkt im digitalen Plan lokalisiert. Auf der mandantenfähigen Plattform können mehrere Inputgeber zusammenarbeiten und ihre gemeinsamen Topics fortschreiben, selbst Baufirmen können ihre Mängel online freimelden. Effizient und zeitsparend unterstützt diese Arbeitsweise effektiv die tatsächliche Beseitigung von Mängeln und anderem Unerledigten statt lediglich zu dokumentieren.

Mehr Informationen

Unter www.projektpro.com/pro-topic finden Sie alle Informationen zum cloud-fähigen Projekt- und Baustellenmanagement.

 

Anzeige

wiko

Mit wiko BIP Effizienz generieren

Mit dem neuen Business & Information Portal „wiko BIP“ hebt die wiko Bausoftware die Durchgängigkeit digitaler Geschäftsprozesse auf ein neues Level. wiko BIP bietet allen Projektbeteiligten online effiziente und integrierte Geschäftsprozessketten.

Mit wiko DMS alles an Bord

Einfache Dokumentenablage war gestern. Das wiko DMS hilft dabei Abläufe über Vorlagen, die Bereitstellung der Dokumente innerhalb des Rechtekonzeptes und der Integration des projektrelevanten E-Mail-Verkehrs auf einer Datenbasis sicherzustellen.

Mit wiko Bereichscontrolling alles im Griff

Den Überblick über alle Mitarbeiter, Projekte, Bereiche und Niederlassungen zu behalten ist eine Kunst, insbesondere für große Planungsbüros.
wiko bietet ein wirkungsvolles Instrument zur Steuerung aller Unternehmensbereiche -  maximale Transparenz.

 

Tragende Doppelständerwände zur Wohnungstrennung

Die Einführung der Gebäudeklasse 4 (Gebäude mit einer Höhe von 13 m und Nutzungseinheiten mit jeweils nicht mehr als 400 m²) in den Landesbauordnungen...

Weiterlesen

Fachliteratur zum Thema Brandschutz

Die Bücher „Geschichte des Brandschutzes“ und „Brandschutz in Kindergärten, Schulen und Hochschulen“ sind im Verlag für Brandschutzpraxis erschienen.

Weiterlesen

Brandfeste nachhaltige Sanierung

In ihrer "Green Product"-Linie bietet Rudolf Hensel "Hensotherm" Stahl- und Holzbrandschutzbeschichtungen an, die nach Europäischer Norm zugelassen...

Weiterlesen

Brandschutzkonzepte für mehrgeschossige Gebäude und Aufstockungen

Die Publikation des Informationsdienstes Holz dient als Orientierungshilfe für Architekten, Fachplaner "Brandschutz", Bauaufsichtsbehörden und...

Weiterlesen

Basiswissen Brandschutz. Band 1: Grundlagen

Im Bauordnungsrecht sind die prinzipiellen Anforderungen an den Brandschutz formuliert. Davon ausgehend lassen sich die brandschutztechnischen...

Weiterlesen

Vollintegrierte 4D-BIM-Lösung für den Brückenbau

Allplan Bridge 2020, die Komplettlösung für die parametrische Modellierung, statische Berechnung und Konstruktion von Brücken steht zum Download...

Weiterlesen

Kalksandstein: wohngesund und umweltfreundlich

Klima- und Umweltschutz sind auch in der Baubranche aktueller denn je. Immer mehr Bauherren und Planer achten auf die Nachhaltigkeit der verwendeten...

Weiterlesen

Flüssigkunststoff: Abdichten im Holzhausbau

Der perfekte Flüssigkunststoff ist flexibel und härtet zu einer fugenlos-flächig haftenden Abdichtung aus. Mit Frankosil 1K Plus gibt es ein...

Weiterlesen

Wirksame Akustik und harmonisches Design

Großflächige, strukturlose Deckenflächen sind aus der heutigen modernen Architektur nicht mehr wegzudenken. AMF Tacet bietet ein schlichtes, homogenes...

Weiterlesen