Strukturgebende Leichtbauelemente für Stahlbetondecken

Cobiax

Bei „Cobiax“-Decken werden auf bis zu 80 % der Gesamtfläche geschlossene Hohlräume mit den Cobiax-Produkten erzeugt. / Bild: Heinze Cobiax Deutschland GmbH

Heinze Cobiax Deutschland stellte auf der BAU das Produkt „Cobiax CLS – Concrete Lightweight Structures“ vor. Die neuen patentierten Strukturgeber für Stahlbetondecken unterscheiden sich von den bisherigen Modellen „Cobiax Eco-Line“ und „Cobiax Slim-Line“ durch eine quadratische Grundfläche von 60 x 60 cm mit einem Viertelhohlraum an jeder Ecke. Die Halbschalen sind in sieben verschiedenen Varianten von 50 mm bis 290 mm Höhe verfügbar, sodass sich insgesamt 19 unterschiedliche Kombinationen für Deckenstärken von 20 cm bis über 80 cm realisieren lassen.

„Innerhalb der nächsten 5 Jahre wollen wir durch den Einsatz unserer CLS-Strukturgeber im Stahlbetonbau die CO2-Emission um 1.000.000 Tonnen reduzieren“, erklärt Dr. Karsten Pfeffer, Geschäftsführer der Heinze Cobiax Deutschland. „Wie alle unsere Produkte bestehen die CLS-Strukturgeber zu 100 Prozent aus Recyclingkunststoff und ermöglichen im Vergleich zu Massivdecken eine Betoneinsparung von bis zu 35 Prozent. Die dadurch resultierende CO2-Reduktion können wir durch das quadratische Design der CLS-Strukturgeber steigern, da dieses einen Platz sparenden Transport ermöglicht“, ergänzt Dipl.-Ing. Volkmar Wanninger, Geschäftsführer bei Heinze Cobiax Deutschland.

Die Einbauelemente werden ineinander gestapelt und erst auf der Baustelle zusammengesetzt. Beton wird durch Leerräume an jenen Stellen einer Decke ersetzt, an denen es die Statik zulässt. Bereiche mit notwendigem Beton für die Tragfähigkeit sind bei der CLS Bestandteil der einzelnen Strukturgeber. 

www.cobiax.com

Für trockene (Mauer-)Füße

Durch die ständig steigenden Anforderungen an den Wärmeschutz wird der Einfluss der Wärmebrücken immer größer. Der Anschlussbereich...

Weiterlesen

Mehrgeschossige monolithische Bauweise mit Ziegeln

Auf einem ehemaligen Industriegelände im Osten von Regensburg wurden 2015 vier Wohntürme mit einer Grundfläche von 17 x 18 m errichtet. Die...

Weiterlesen

Lärmschutzwand mit Vollzulassung der Deutschen Bahn

Das Unternehmen Rieder verfügt seit Juni 2016 über eine Vollzulassung für eine niedrige Lärmschutzwand in Deutschland. Das Produkt „Rieder 360°“ kann...

Weiterlesen

Stützenfußsystem für schnelle und sichere Verankerung

Mit dem Stützenfußsystem „PCC“ von Pfeifer ist das kraftschlüssige Verbinden von Stützen und Fundamenten bzw. von Stützen und Stützen durch einfaches...

Weiterlesen

Modulgerüstsystem im Gasometer Nord in Leipzig

Das Gerüstsystem „Peri Up Flex“ ermöglicht als räumliches Arbeitsgerüst Sanierungsarbeiten am Gasometer Nord in Leipzig. Der kreisrunde Ziegelbau mit...

Weiterlesen

Austausch schwerer Schachtabdeckungen

Rückenschmerzen sind ein weltweit verbreitetes Leiden mit erheblichen Folgen. Auslöser sind meist mechanische Faktoren wie schweres Heben oder Bücken....

Weiterlesen

Überarbeitete Ausgabe des Handbuchs „Technik des Sichtbetons“

Den aktuellen technischen Stand bei der Planung und Ausführung von Sichtbetonflächen beleuchtet die überarbeitete Ausgabe des Handbuchs „Technik des...

Weiterlesen

Mehrzweck-Container für Offshore-Anlagen

Die „Offshore Multipurpose Container“ von ELA eignen sich für Offshore-Anlagen wie Bohrinseln, Plattformen oder alle Arten von seegängigen Schiffen...

Weiterlesen

Produkte für Gebäudeschutz auf Messe „Security“

Telenot zeigt in Halle 3, Stand 3B10 unter anderem die geplante Gefahrenmeldezentrale „Hiplex“, das Brandmeldesystem „4000BMT“, das Funkbedienteil...

Weiterlesen