Bauzeitverkürzung mit Ziegelfertigteilen

Schlagmann Poroton

„Redbloc“-Ziegelfertigteile können als Außen- und Innenwände in allen gängigen Wandstärken erstellt werden. / Bild: Schlagmann Poroton

In Deutschland fehlen rund 1 Million Wohnungen. Um den Bedarf zu decken, müssten 400.000 Neubauwohnungen pro Jahr entstehen. Doch für die Bauunternehmen stellt sich die Frage, wie bei vollen Auftragsbüchern, einer Kapazitätsauslastung und dem gleichzeitigen Fachkräftemangel ein weiterer Anstieg der Bautätigkeit gemeistert werden kann. Eine Möglichkeit ist die serielle Bauweise, bei der mit vorgefertigten Bauelementen unter einem geringeren Einsatz von geschultem Personal verkürzte Bauzeiten realisierbar sind. Mit „Redbloc“-Ziegelfertigteilen sind massive Ziegelrohbauten in nur wenigen Tagen errichtet.

Mit dem Redbloc-Verfahren wurde die erste vollautomatisierte Herstellung von Ziegelelementen erreicht. Sie ermöglicht die Produktion von massiven Ziegelrohbauten in hoher Qualität und kurzen Lieferzeiten. Verantwortlich dafür ist u. a. das patentierte Trockenklebeverfahren. 

Seit 2014 werden Redbloc-Systemwände als Mauertafeln nach DIN 1053-4 in Verbindung mit Eurocode 6 im Werk der Redbloc in Plattling produziert. Poroton-Planziegel von Schlagmann Poroton werden in allen Mauerstärken – von 11,5 bis 49 cm – nach Plan zu maßgenauen Außen- und Innenwänden verarbeitet. Auch Wände aus gefüllten wärmedämmenden Perlit-Ziegeln sind möglich. Generell können Wohngebäude vom Einfamilien- bis zum mehrgeschossigen Mehrfamilienhaus (Gebäudehöhe ≤ 20 m), Gewerbebauten wie Lager- und Produktionshallen mit Redbloc-Ziegelfertigteilen errichtet werden. Auch für Umbau, Anbau, Dachgeschossausbau oder -aufstockung sind sie geeignet.

www.schlagmann.de

Dämmen mit unterschiedlichen Systemen

Auf der BAU 2017 in München präsentiert sich Linzmeier Bauelemente mit einem neuen Messekonzept; integriert sind alle vier Produktlinien: „Linitherm...

Weiterlesen

Druckfest und bis zu einer Dicke von 400 Millimetern

XPS-Dämmstoffe von Austrotherm sind hochwärmedämmend, feuchteunempfindlich, druckstabil und verrottungsfest. Je nach Einsatzgebiet und Anforderungen...

Weiterlesen

Weniger Missbrauch von Paniktüren

Zur Sicherung von mit Stangengriffen ausgestatteten Paniktüren bietet das Unternehmen GfS aus Hamburg das Produkt „GfS DEXCON“ (Door Exit Controller)...

Weiterlesen

Fahrradparksystem für attraktives Stadtbild

Das sichere und komfortable Abstellen von Fahrrädern ist eine Voraussetzung für die Attraktivität des Fahrrads als Verkehrsmittel. Nach Ergebnissen...

Weiterlesen

Bessere Zusammenarbeit mithilfe von Allplan 2017-1

Die Firma Allplan hat Erweiterungen und Verbesserungen seiner BIM-Software „Allplan2017“ für Ingenieure vorgestellt. Die neue Version sorgt für eine...

Weiterlesen

Gestaltungsvielfalt für den Brandschutz

Die Brandschutztür „EI30“ aus dem Hause RWD Schlatter und Forster Profilsysteme hat viele Gesichter. Der Rahmen in Stahl oder Edelstahl lässt sich mit...

Weiterlesen

Zeit für neue Projekte mit ArCon Professional

„ArCon Professional“ ist ein 2D-/3D-CAD-Programm für die Konstruktion, Visualisierung, Kostenschätzung und Vermarktung von Bauvorhaben. Die intuitiv...

Weiterlesen

Messeauftritt im Zeichen aktueller Betonarchitektur

Zur BAU 2017 präsentiert sich Dyckerhoff Weiss mit einem neu gestalteten Stand. Eyecatcher bildet der auf der gesamten 200 m2 großen Fläche eingebaute...

Weiterlesen

Neue Dlubal-Zusatzmodule 2016

Auch in diesem Jahr wurden in die Statik-Software von Dlubal neue Zusatzmodule bzw. Einzelprogramme integriert. Auf der BAU in München werden diese...

Weiterlesen