EPD für Lichtbauelemente aus Polycarbonat

Rodeca kann jetzt für seine transluzenten Lichtbauelemente eine Umweltproduktdeklaration (EPD) nach ISO 14025 und EN 15804 vorlegen. / Bild: Rodeca

Für ihre Lichtbauelemente aus Polycarbonat verfügt die Rodeca GmbH mit Sitz in Mülheim an der Ruhr nun erstmals über eine Umweltproduktdeklaration (EPD – Environmental Product Declaration). Mithilfe dieser EPD erhalten Architekten, Planer und Auditoren im Rahmen von Gebäudezertifizierungen alle aus Umweltsicht relevanten Kennzahlen – etwa zum Carbon Footprint und der Gesamtenergiebilanz – und das über den gesamten Lebenszyklus der Lichtbauelemente (kurz LBE) der Rodeca GmbH.

www.rodeca.de 

Nachhaltige Vereinfachung der BIM-Methode

Zunehmend gehören digitale Planungs- und Bauprozesse mit Building Information Modeling (BIM) fast wie selbstverständlich zum Planeralltag. In der...

Weiterlesen

Historisches Bauen mit modernen Werkzeugen

Das Ingenieurbüro Bau-Consult Hermsdorf GmbH war verantwortlich für die Fertigteilplanung der modernen Fassade des neuen Berliner Stadtschlosses. Für...

Weiterlesen

Eine gesamte Lösung

Auch 2017 präsentierte PROJEKT PRO seine Controlling- und Management-Software für Ingenieure und Architekten auf der BAU in München. Das Interesse der...

Weiterlesen

Moderne kaufmännisch-bautechnische Software für alle Unternehmensgrößen

NEVARIS ist eine durchgängige Software, die die Prozesse sowohl von kleinen Planungsbüros als auch von bauausführenden Konzernen perfekt abbildet.
Die...

Weiterlesen

Optimiertes Acclaro-Baucontrolling

In der Version 6 rationalisiert Acclaro mit neuen Assistenten und Modulen die Erledigung wiederkehrender Aufgaben. Neu sind beispielsweise die...

Weiterlesen

untermStrich X.2 mit neuer Ressourcenplanung und flexiblen Arbeitspaketen

Wirtschaftlichkeit und Organisation von Ingenieur-und Architekturbüros stehen im Fokus der Software untermStrich, der speziellen Branchensoftware für...

Weiterlesen

Neue Statik-Software und Jahres-Upgrade 2017 für Tragwerksplaner

Die neuen Statik-Programme von RIB bieten vielseitige Nachweise für Bauteile aus Stahl- und Spannbeton sowie Stahl und Holz. Die neue, intuitive...

Weiterlesen

Neue Version von T*SOL für die Berechnung von thermischen Solaranlagen

Pünktlich zum Jahresbeginn ist die überarbeitete Version 2017 der Simulationssoftware für thermische Solaranlagen T*SOL auf den Markt gekommen. Die...

Weiterlesen

Universalwerkzeug für Tragwerksplaner

Die Tragwerks-, Bewehrungs- und Fertigteil-Planungssoftware STRAKON von DICAD Systeme wurde kürzlich in der neuen Version 2017 vorgestellt. Sie...

Weiterlesen