Transparente Strukturen in neuen Ausmaßen

Novoferm

„NovoFire Thermo“ Alu-Brandschutztüren bieten Lösungen für unterschiedliche Einsatzfelder, wie hier in einflügeliger Ausführung (EI30) als Nebeneingang eines Hotelparkplatzes. / Bild: Novoferm

Bislang wurden an Brandschutztüren für den Außenbereich überwiegend funktionale Anforderungen gestellt. Die Sicherung von Brandschutzabschnitten erreichten Planer mit mehr oder weniger aufwändig gestalteten Blechtüren. Seit einiger Zeit ist eine Trendwende erkennbar, vorangetrieben durch höhere ästhetische Ansprüche, dem Wunsch nach mehr Transparenz zur Erhöhung des subjektiven Sicherheitsgefühls und nicht zuletzt durch erhöhte Anforderungen infolge verdichteter Bebauung. Mit den für die Außenanwendung konzipierten Produkten des „NovoFire Thermo“-Systems ermöglicht Novoferm auch für diesen Anwendungsbereich eleganten und transparenten Brandschutz. 

Kernstück des Systems sind die stabilen NovoFire Hohlprofile mit einer Wandstärke von 4 mm. Ein von Novoferm entwickelter Brandschutzisolator garantiert die 30-minütige Feuerwiderstandszeit und sorgt für die wärmedämmenden Eigenschaften der Gesamtkonstruktion. Mit einer maximalen Höhe von 260 cm und der Bautiefe von 90 mm sind nun großzügige lichte Durchgänge machbar. Aufgrund dieser Formatoption kann Novoferm seinen Kunden zugleich den Beleg für hohe Schlagregendichtigkeit liefern, weil Türen mit mehr als 250 cm Höhe härtere Prüfkriterien erfüllen müssen. Die werden von der 260 cm NovoFire Thermo eingehalten, auch für kleinere Formate.  

Mit EI₁30 C5 erfüllt die NovoFire Thermo die höchsten Anforderungen in Bezug auf die Verringerung der Oberflächentemperatur im Brandfall und bietet damit höhere Sicherheit als nach Baurecht gefordert.  

www.novoferm.de 

Vom TÜV bis SIL3 zertifizierte Entrauchungssteuerung

Bei Sicherheitsschutzzielen haben Entrauchungskonzepte eine besondere Bedeutung. Da es keine einheitliche Planungs- und Ausführungsgrundlage gibt,...

Weiterlesen

Farben für nachhaltig ökologische Sicherheit

Brandschutzbeschichtungssysteme sind im Rahmen des passiven baulichen Brandschutzes vielseitig einzusetzen. So schützen die Produkte der Rudolf Hensel...

Weiterlesen

Linienförmiger Wärmemelder von Hekatron unter den Top Drei

Im Februar fand in Nürnberg die jährliche FeuerTrutz-Fachmesse für vorbeugenden Brandschutz statt. Am Vorabend der Messe vergab der Veranstalter die...

Weiterlesen

Passivhaustür integriert Brandund Einbruchschutz

Um den Passivhausstandard zu erreichen, müssen Außentüren vor allem die Wärmeschutzvorgaben mit einem UD-Wert von 0,8W/(m²K) erfüllen. Beherrscht die...

Weiterlesen

Aufzugsschachtentrauchungen – Wer haftet im Schadensfall?

Die DIN VDE 0833-2 regelt das Planen, Errichten, Erweitern, Ändern und Betreiben von Brandmeldeanlagen. Danach ist u. a. die Eignung automatischer...

Weiterlesen

Green Building Deklaration nach LEED und DGNB

Die PRIORIT AG, Hersteller feuerbeständiger Bauteile für den baulichen Brandschutz, führt seit Beginn dieses Jahres für 15 ihrer Produkte und...

Weiterlesen

Sichere Notausgänge mit dem GfS Türterminal

Alle Funktionseinheiten wie Fluchttürsteuerung, Notausgangstaster, Schlüsselschalter sowie Sirene (100 db/1m) und sogar Blitzleuchte sind im GfS...

Weiterlesen

Neue Dichtungseinsätze

Die DOYMA GmbH & Co mit Sitz in Oyten konstruiert und fertigt Dichtungssysteme zur Abdichtung von Ver- und Entsorgungsleitungen, die durch Wände und...

Weiterlesen

Stahlsysteme: schlank, sicher, nachhaltig

Forster Profilsysteme, Hersteller von Profilsystemen aus Stahl und Edelstahl, hat neue Produkte im Programm, z. B. die Brandschutzschiebetür EI30 auf...

Weiterlesen