Sonnenschutzneuheiten und Stammtisch für Planer

Im Fokus steht bei Alukon unter anderem das Raffstoresystem aus eigener Produktion und Entwicklung. Dieses zeichnet sich durch technische Optimierungen und schnelle Lieferzeiten aus. / Bild: Alukon

Auf der BAU 2019 präsentiert Alukon den Fachbesuchern auf 168 Quadratmetern Sonnenschutzneuheiten rund ums Fenster. „Wir freuen uns, wieder auf der BAU dabei zu sein und unsere Neuheiten im direkten Gespräch mit unseren Kunden vorstellen zu dürfen. Wir blicken voller Erwartungen nach München und freuen uns auf viele neue und bekannte Gesichter“, so Klaus Braun, Geschäftsführer bei Alukon.  

Der Alukon Messestand hält für die Besucher unter anderem Neuheiten und Weiterentwicklungen im Bereich Rollladen und Aufsatzkästen bereit. Zudem wird das eigene Raffstoresystem im Fokus der Messe stehen. Mit diesem hat sich der Hersteller auch im Raffstorebereich zum Komplettanbieter am Markt entwickelt und liefert neben den Kästen, Führungsschienen und Blenden auch die Raffstorelamellen aus eigener Produktion und Entwicklung.  

Außerdem veranstaltet Alukon zum ersten Mal einen Stammtisch für Planer, an welchem sie kostenlos teilnehmen und sich individuell in einem separaten Bereich auf dem Messestand informieren und beraten lassen können. So ist es möglich, bereits während der Messe Planungsfragen zum Thema Sonnenschutz zu klären und bei Bedarf individuelle Lösungsansätze zu entwickeln. 

www.alukon.com 

Mobile Bauleitung in Perfektion

In der neuen Version pro-Report 3 wurden viele Verbesserungswünsche aus der Praxis umgesetzt und auch neue Möglichkeiten geschaffen, um noch...

Weiterlesen

Neue FRILO-Tools für Bauingenieure

Neben den Standardprogrammen bietet FRILO mit der „Toolbox“ einfache, unkomplizierte Nachweismodule an. Zusätzlich zu den bereits seit 2015...

Weiterlesen

AWARO bindet Google Drive ein

Der Geschäftsbereich AWARO der AirITSystems GmbH bietet eine direkte Integration von Google Drive in seinen virtuellen Projektraum AWARO an. So können...

Weiterlesen

Bessere Zusammenarbeit zwischen Ingenieuren und Architekten

BIM führt nur dann nachhaltig zum Erfolg, wenn die Planung in Bauwerksmodellen von allen Disziplinen, das heißt von Architekten und Fachingenieuren...

Weiterlesen

planbar – Einfach effizienter arbeiten

planbar ist eine Finanz- und Management-Software für die Analyse und Verbesserung der Wirtschaftlichkeit von Ingenieur- und Architekturbüros. Sie...

Weiterlesen

Immer informiert mit ABACUS – mobile Datenanalysen

Für eine uneingeschränkte mobile Analyse stehen mit dem ABACUS Business Intelligence Tool auch auf dem Tablet vielfältige Auswertungsmöglichkeiten zur...

Weiterlesen

Zeitsparend Planen mit ETU-Planer 2.0

Auf der SHK in Essen Anfang des Monats stellte das Kölner Softwareunternehmen Hottgenroth/ETU den mehrplatzfähigen ETU-Planer 2.0 vor.
Der auf einem...

Weiterlesen

Asta Powerproject 13: Neuerungen und BIM-Add-on

Die Projektmanagement-Software Asta Powerproject liegt in der neuen Version 13 vor. Diese bringt per Add-on und via IFC-Datenaustausch BIM auf die...

Weiterlesen

Mängelberichte automatisiert versenden

Was früher mehrere Arbeitsschritte und Werkzeuge erforderte, kann man heute bequem per Mausklick in wenigen Minuten erledigen: Die Erfassung und den...

Weiterlesen