Mehr ökologische Baustoffe im Programm

quick-mix Gruppe

Bild: quick-mix

Mit dem System „Natura Wall“ hat die quick-mix Gruppe nun ein Wärmedämmverbundsystem mit Holzfaserdämmung für Massivhäuser im Programm. Die Wärmeleitfähigkeit liegt bei 0,039 Wm/K. Die Dämmplatten sind im Format 400 x 800 mm erhältlich. Neben der klassischen Variante gibt es das System auch als „Natura Wall Hydrocon“. Hier werden die Holzfaserplatten des Partners Steico in das biozidfreie Fassadensystem Hydrocon von quick-mix integriert, das Fassaden vor Algen- und Pilzbefall schützt. „Natürliche und baubiologisch einwandfreie Baustoffe aus nachwachsenden Rohstoffen liegen mehr denn je im Trend. Umso wichtiger ist es für uns, dass wir im WDVS-Bereich das volle Programm anbieten können. Nicht nur als Partner im Holzbau, sondern eben auch mit einem natürlichen Dämmstoff- und Putzsortiment für den Mauerwerksbau“, erklärt Martin Sassning, Leiter Produktmanagement der quick-mix Gruppe. quick-mix komplettiert damit sein WDVSortiment und bietet neben Dämmplatten aus Mineralwolle, EPS und Polyurethan-Hartschaum nun auch Holzfaserdämmung an. Darüber  hinaus erweitert die quick-mix Gruppe mit „Natura Wall“ auch ihr Programm an ökologischen Baustoffen. Bereits in der Vergangenheit hatte das Unternehmen mit der Kalk- Innenputz-Linie (KIP) ihrer Marke „Schwenk Putztechnik“ für Aufsehen gesorgt, denn KIP ist das einzige System, das vom TÜV Nord mit dem Siegel „Für Allergiker geeignet“ zertifiziert wurde. 

www.quick-mix.de 

Vectorworks 2019 auf der BAU

Halle C5 Stand 328

Kreative Open BIM-Planung
Vectorworks Architektur steht für kreative BIM-Planung. Das Programm bietet die Flexibilität, um das...

Weiterlesen

Neuer Dämmziegel zur BAU 2019

Mit einem neuen Dämmziegel präsentiert sich die Unipor-Gruppe im Januar auf der BAU in München. Der Mauerziegel trägt den Namen „Unipor W065 Coriso“...

Weiterlesen

Wärmegedämmtes Industrie- Sectionaltor

Energieeffizienz wird aus ökonomischen und ökologischen Gründen immer bedeutsamer. Nicht nur für Fassaden, auch für Torlösungen fordern Bauherren...

Weiterlesen

Nicht brennbarer Hochleistungsdämmstoff auf der BAU 2019

Dämmung und Brandschutz sind die Topthemen von Evonik auf der BAU 2019. Das Spezialchemieunternehmen präsentiert seinen nicht brennbaren Dämmstoff...

Weiterlesen

Transparente Strukturen in neuen Ausmaßen

Bislang wurden an Brandschutztüren für den Außenbereich überwiegend funktionale Anforderungen gestellt. Die Sicherung von Brandschutzabschnitten...

Weiterlesen

Ab 2019 neuer Dienstleistungsbereich

Das Institut Bauen und Umwelt e. V. (IBU) wird seinen Dienstleistungsbereich 2019 erweitern. Neben dem etablierten und international erfolgreichen...

Weiterlesen

Bessere Zusammenarbeit bei BIM-Modellen mit PIM-Software

Zur BAU zeigt Newforma, Bausoftware-Anbieter für Projektinformationsmanagement (PIM), eine integrierte Lösung für die firmenübergreifende...

Weiterlesen

Kalksandstein neu entdecken

Zur BAU 2019 präsentiert KS, der Markenverbund mittelständischer Kalksandsteinhersteller, eine eigene digitale Kommunikationsplattform. Diese eröffnet...

Weiterlesen

Unsichtbarer Parkraum 4.0

So gut versteckt waren Autos noch nie: Die „MultiBase“-Unterflurbühnen „U10“ und „U20“ lassen Fahrzeuge unter der Erde verschwinden und sorgen so für...

Weiterlesen