Holzfaserdämmstoffe mit „natureplus“-Zertifikat

Gutex

Quelle: Gutex

Das System „Durio“ von Gutex für die nachträgliche Fassadendämmung mit Holzfasern besteht neben einer tragenden Holzkonstruktion hauptsächlich aus drei „natureplus“- geprüften Produkten: die Dämmplatte „Thermowall Durio“, die Einblasdämmung „Thermofibre“ und die flexible Dämmmatte „Thermoflex“. In Verbindung mit eigens entwickelten Befestigungs- und Dichtungskomponenten wie dem Fensteranschlusssystem „Implio“ bietet es eine flexible und gestalterisch vielfältige Option für die nachträgliche Dämmung von Wänden aus Mauerwerk, Holzkonstruktion und Fachwerk. Aufgrund der auf die Wand montierten Holzrahmen ist eine kostengünstige, setzungssichere und lückenlose Dämmung der Gefache mit Thermofibre auch in hohen Schichtdicken möglich. Die Gestaltung der Fassade kann mit Putz und als hinterlüftete Fassade mit einer Verkleidung aus Holz, Schiefer oder Zink erfolgen. Im Rahmen der bei natureplus vorgeschriebenen regelmäßigen Nachprüfung wurden jetzt die Qualitäten der Dämmstoffe erneut untersucht. Die unabhängigen Prüfer der natureplus Institute legen dabei umfassende  und strenge Maßstäbe an.  

„Für uns sind die Kriterien von natureplus ein wichtiger Gradmesser, an denen wir uns in unserer Produktentwicklung gerne orientieren“, hob Claudio Thoma, Gutex Geschäftsführer hervor. „Die produktspezifischen Vorgaben sind einerseits anspruchsvoll hinsichtlich des Schutzes von Mensch und Umwelt, gleichzeitig aber auch mit einem wirtschaftlich angemessenen Aufwand realisierbar“, so Thoma weiter.   

www.gutex.de 

www.natureplus.org 

Flucht- und Rettungswegepläne rationalisieren

Flucht- und Rettungswegepläne sind Pflicht, aber mit viel Arbeit verbunden. Sie müssen eindeutig, verständlich und übersichtlich sein, Normen und...

Weiterlesen

Update 2013 für SIGEPLAN plus

Im September ist ein neues Update der Software SIGEPLAN plus erschienen. Die Software für die Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination gemäß...

Weiterlesen

Ausschreiben ohne Medienbrüche

Steht ein Bauprojekt an, müssen Produkte oder Dienstleistungen eingekauft werden. Dies ist für die beteiligten Unternehmen oftmals mit erheblichem...

Weiterlesen

Platzsparendes Schutzgerät

Zu den Produktneuheiten des Überspannungs- und Blitzschutzspezialisten Dehn zählt der DEHNconnect DCO SD2, ein leistungsfähiges Schutzgerät zur...

Weiterlesen

Sicherheit und Qualität durch Gebäudesimulation

Dynamische Simulation hat in den vergangenen Jahren z.B. im Automobil- oder Schiffbau einen festen Platz im Planungsprozess gefunden. Die Software IDA...

Weiterlesen

Wärmepumpen-Know-how für alte Pumpstation Haan

Bei der Suche nach einem repräsentativen und gleichzeitig funktionalen Firmensitz stießen die Verantwortlichen des Planungsunternehmens PBS & Partner...

Weiterlesen

Höhere dynamische Tragfähigkeit bestätigt

Das Deutsche Institut für Bautechnik (DiBt) hat jetzt für Jordahl-Ankerschienen eine neue, erweiterte Europäische Technische Zulassung(ETA-09/338)...

Weiterlesen

Haustürenprogramm um ThermoPro Plus ergänzt

Haustüren spielen bei der Gebäudeplanung eine wichtige Rolle. Sie bestimmen maßgeblich das Erscheinungsbild, sollen eine einbruchhemmende Wirkung...

Weiterlesen

Diffusionsoffene und Feuchte regulierende Klimaplatte

Der Name lässt es bereits vermuten: Die neue „Xtra“-Klimaplatte von Calsitherm wartet mit einer Besonderheit auf. Sie unterscheidet sich von der...

Weiterlesen