Neues Einstiegsmodell in der Wärmebildkamera-Familie

Flir

Bild: FLIR Systems

Die „Flir E53“ macht die Wärmebildtechnik für viele Techniker, Monteure und Auftragnehmer erschwinglich, die eine Wärmebildkamera benötigen, um Hot-Spots und Gebäudemängel zu erkennen. Sie verfügt über ein brillantes, 4-Zoll-großes Touchscreen-Display mit einem Blickwinkel von 160 Grad, damit die Benutzer das angezeigte Wärmebild aus jedem Winkel erkennen können. Wie die anderen Exx-Serie-Modelle bietet die E53 eine verbesserte „Flir MSX“-Technologie, indem sie eine visuelle 5-Megapixel-Kamera zur Verbesserung der Bildschärfe, -perspektive und -lesbarkeit verwendet. Mit seiner Auflösung von 240 x 180 Pixeln bietet der Detektor über 43.000 Temperaturmesspunkte und einen breiten Temperaturbereich von bis zu 650 °C.
Mit ihrem robusten und wetterfesten Gehäuse ist die Kamera speziell für raue Umgebungen entwickelt. Eine agile Benutzeroberfläche ermöglicht eine intuitive Bedienung und bietet dem Benutzer Funktionen wie 1-Touch Level/Span, mit der sich der Kontrast des Zielobjekts per Fingertipp auf dem Touchscreen verbessern lässt. In Verbindung mit der erweiterten WLAN-Funktion, der Messdatenübertragung mit METERLiNK und den individuell anpassbaren Arbeitsordnern kann der Nutzer Bilder und Messdaten archivieren und Berichte erstellen.
Rickard Lindvall, General Manager of Instruments bei Flir: „Die Flir E53 bietet genau die Auflösung, Empfindlichkeit und Berichterstattungstools, die man benötigt, um Probleme schnell und präzise zu erkennen und um nachzuweisen, dass diese ordnungsgemäß behoben wurden.“

www.flir.de

Nova Ava – jetzt mit BIM Add-On

Die Software „Nova Ava BIM“ unterstützt die Projektbearbeitung durch die Visualisierung von Daten in einem Gebäudemodell. Durch die Nutzung der...

Weiterlesen

Mehrwert für Planer: Integration von Baufragen.de

Oftmals stellen sich im Planungsprozess die Detailfragen zu Bauprodukten genau dann, wenn kein Produktexperte zur Hand ist.
„Projekt Pro“ und...

Weiterlesen

Seniorenzentrum Horn mit vielseitiger Zutrittslösung

Das Seniorenzentrum Horn setzt bei der Zutrittskontrolle auf eine kabellose und virtuell vernetzte Lösung von Salto, die neben den Türen auch die...

Weiterlesen

AVA-Software für Ingenieure und Planer

Qualitativ hochwertige Software zu entwickeln, die sich auf das Wesentliche konzentriert – diesem Prinzip ist das Unternehmen Avaplan über die Jahre...

Weiterlesen

Unverwechselbare Optik für Aluminium-Fassaden

Prefa führt sowohl die unregelmäßig gekanteten Fassadenpaneele „FX.12“ als auch glatte Bekleidungsprofile aus Aluminium („Sidings“) für Dach und...

Weiterlesen

Flachdachfenster in „Structural-Glazing“-Bauweise

Das Glaselement „F100“ von Lamilux ist ein allgemein bauaufsichtlich zugelassenes Flachdachfenster in „Structural-Glazing“-Bauweise – zertifiziert...

Weiterlesen

EPS-Flachdach-Dämmplatte mit Leckageortungsfunktion

Die EPS-Flachdach-Dämmplatte „ILOS“ von IsoBouw ist durch den integrierten „HUM-ID“-Sensor in der Lage, Nässe und stehendes Wasser zu detektieren....

Weiterlesen

Neues Einstiegsmodell in der Wärmebildkamera-Familie

Die „Flir E53“ macht die Wärmebildtechnik für viele Techniker, Monteure und Auftragnehmer erschwinglich, die eine Wärmebildkamera benötigen, um...

Weiterlesen

Die neue Ästhetik für offene Fassaden

Seit über 20 Jahren sorgen die diffusionsoffenen „Delta-Fassadenbahnen“ von Dörken für Feuchteschutz bei wärmegedämmten Fassadenkonstruktionen. Nun...

Weiterlesen