Neues Einstiegsmodell in der Wärmebildkamera-Familie

Flir

Bild: FLIR Systems

Die „Flir E53“ macht die Wärmebildtechnik für viele Techniker, Monteure und Auftragnehmer erschwinglich, die eine Wärmebildkamera benötigen, um Hot-Spots und Gebäudemängel zu erkennen. Sie verfügt über ein brillantes, 4-Zoll-großes Touchscreen-Display mit einem Blickwinkel von 160 Grad, damit die Benutzer das angezeigte Wärmebild aus jedem Winkel erkennen können. Wie die anderen Exx-Serie-Modelle bietet die E53 eine verbesserte „Flir MSX“-Technologie, indem sie eine visuelle 5-Megapixel-Kamera zur Verbesserung der Bildschärfe, -perspektive und -lesbarkeit verwendet. Mit seiner Auflösung von 240 x 180 Pixeln bietet der Detektor über 43.000 Temperaturmesspunkte und einen breiten Temperaturbereich von bis zu 650 °C.
Mit ihrem robusten und wetterfesten Gehäuse ist die Kamera speziell für raue Umgebungen entwickelt. Eine agile Benutzeroberfläche ermöglicht eine intuitive Bedienung und bietet dem Benutzer Funktionen wie 1-Touch Level/Span, mit der sich der Kontrast des Zielobjekts per Fingertipp auf dem Touchscreen verbessern lässt. In Verbindung mit der erweiterten WLAN-Funktion, der Messdatenübertragung mit METERLiNK und den individuell anpassbaren Arbeitsordnern kann der Nutzer Bilder und Messdaten archivieren und Berichte erstellen.
Rickard Lindvall, General Manager of Instruments bei Flir: „Die Flir E53 bietet genau die Auflösung, Empfindlichkeit und Berichterstattungstools, die man benötigt, um Probleme schnell und präzise zu erkennen und um nachzuweisen, dass diese ordnungsgemäß behoben wurden.“

www.flir.de

California.pro 10: Schneller und einfacher

In California.pro Version 10 hat G&W neue Berichte, Neuerungen in den Bereichen Konnektivität und Baucontrolling und zahlreiche...

Weiterlesen

ADAC: Note Empfehlenswert für die Wallbox von innogy

Die Wallbox von innogy hat beim Test des ADAC die Note „Empfehlenswert“ erhalten. Sie wurde als zuverlässig und einfach zu bedienen eingestuft. „Das...

Weiterlesen

PROJEKT PRO: PRODUKTNEUHEIT ZUR BAU 2019

Was braucht das Projekt- und Baustellenmanagement? Eine Lösung, die der Nutzer intuitiv bedient, weil sie den täglichen Workflow seiner Realität...

Weiterlesen

Neu: KOBOLD CONTROL 18

Pünktlich zur BAU erscheint die neue Version der Projekt- und Controllingsoftware KOBOLD CONTROL. Die neuen Funktionen beinhalten u.a. einen...

Weiterlesen

BAU 2019: DOYMA präsentiert neue Produktserie

DOYMA präsentiert auf der BAU 2019 in München (Halle A1, Stand 400) erstmalig die neuen Bauherrenpakete All inclusive. Dabei handelt es sich um...

Weiterlesen

Balkonabdichtung für 150 Jahre altes Haus

Im Jahr 1860 entstand in Hausen, einem Stadtteil von Frankfurt am Main, ein malerisches Häuschen im „Schweizer Stil“. Beispielhaft ist seine typische...

Weiterlesen

Fassadendämm- und Fensteranschlusssystem

Das holzfaserbasierte Fassadendämmsystem „Durio“ von Gutex ermöglicht ökologisch gedämmte Außenwände, denen in der Fassadengestaltung – ob mit Putz,...

Weiterlesen

Atemschutzsystem für kleinste Partikel

Wer in der Metallverarbeitung, in Chemiefirmen oder regelmäßig in staubiger Umgebung beschäftigt ist, sollte darauf achten, seine Atemwege zu...

Weiterlesen

Sicher prüfen und kennzeichnen

Regelmäßige Sicherheitsüberprüfungen von elektronischen Anlagen und Geräten gehören zum Pflichtprogramm. Umso besser, wenn sie leicht von der Hand...

Weiterlesen