Spende an das Seraphische Liebeswerk e.V.

Fachschaft Bauingenieurwesen der Hochschule Koblenz

Bild: Hochschule Koblenz

Eine Spende in Höhe von 2.280 Euro hat die Fachschaft Bauingenieurwesen der Hochschule Koblenz an das Seraphische Liebeswerk in Koblenz übergeben. Eingenommen hatte die Fachschaft den Betrag mit einer Tombola bei ihrer Nikolausfeier im Dezember 2017, die sich zum einen aus dem Losverkauf und zum anderen aus Direktspenden zusammensetzte.
Das Seraphische Liebeswerk ist eine Vereinigung des Kapuzinerordens, welches gefährdete Kinder und Jugendliche sowie deren Angehörige unterstützt. Neben zwei Jugendhilfeeinrichtungen betreibt der Verein eine Kinderkrippe. Die Kinder- und Jugendhilfe Arenberg steht circa 130 Kindern zur Seite.Martin Kram, Mitglied der Fachschaft Bauingenieurwesen, hatte den Kontakt zum Seraphischen Liebeswerk hergestellt. Bereits im November besuchten Vertreter der Fachschaft die Einrichtung, um sich anzusehen, wofür ihre Spende genutzt werden könnte. Martin Degen, der Leiter der Tagesgruppen, führte die Gäste durch die Einrichtung und zeigte ihnen das bereits begonnene Projekt eines neuen Außentrampolins für die Kinder. In dessen Fertigstellung fließt die nun von der Fachschaft Bauingenieurwesen übergebene Spende.
„Wir haben uns dazu entschieden, wie auch in den Jahren zuvor ein Projekt aus der Region zu unterstützen“, so Kram. „Außerdem war uns wichtig zu sehen, was genau mit dem Geld passiert.“ Das Projekt des Trampolinbaus für das Kinderheim eigne sich perfekt für die zahlreichen Spenden aus der Tombola.  „Die Fachschaft Bauingenieurwesen dankt allen Gästen der Nikolausfeier und vor allem der Vielzahl an Unternehmen, die diese Summe der Spende erst möglich gemacht haben. Wir hoffen, dass die Veranstaltung auch in diesem Jahr ein so großer Erfolg wird“, so Kram.

Glasfaserverstärkter Beton für Londoner Crossrail-Netz

Crossrail ist eine aktuell in Bau befindliche  118 Kilometer lange Eisenbahnlinie in London und den Grafschaften Berkshire, Buckinghamshire und Essex....

Weiterlesen

Betontechnologie für die Praxis

Spätestens seit der aktuellen Diskussion über die zeitnahe Bereitstellung dringend benötigten  Wohnraums in Deutschland erlebt auch der...

Weiterlesen

Neuer Lindapter-Katalog jetzt erhältlich!

Lindapter, der Pionier im Bereich Stahlbauverbindungen, hat einen umfassenden Leitfaden zur Auslegung schweißfreier Stahlträgerverbindungen inkl....

Weiterlesen

Brückenrekonstruktion mit Leichtbeton-Elementen

Das Berliner Ostkreuz wurde 1882 in Betrieb genommen und stellt heute den größten Nahverkehrsknotenpunkt der Hauptstadt dar. Seit 2006 wird der...

Weiterlesen

Bauakustische Bemessung auf hohem Niveau

Die Anforderungen an Gebäude sind umfangreich und umfassen nicht mehr nur die Belange der Tragwerksplanung und  des Wärmeschutzes. Mittlerweile hat...

Weiterlesen

Starker Partner für prozessoptimiertes Bauen

Digitalisierung, prozessoptimiertes Bauen, Umweltschutz und Gesundheit sowie Planungs- und Ausführungssicherheit waren die großen Themen am...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Projekt Pro

Harald Mair, Gründer und Geschäftsführer von PROJEKT PRO, im Gespräch auf der BAU 2019 mit Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Schöck

Alfons Hörmann ist Vorstandsvorsitzender der Schöck Bauteile GmbH, Anbieter von Produkten für die Wärme- und Schalldämmung bei tragenden Bauteilen in...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Lamilux

Joachim Hessemer, der technische Leiter bei LAMILUX Tageslichtsysteme, auf der BAU 2019 im Interview mit dem Deutschen Ingenieurblatt.

LAMILUX...

Weiterlesen