HasenbeinPlus – die neue Version 2017 mit integrierter Kostenermittlung

Hasenbein

Bild: Hasenbein

Die bereits auf der Messe Construct IT im Januar präsentierte Weiterentwicklung ist jetzt offiziell auf dem Markt. Mit dieser Version ist die komplette Neuprogrammierung abgeschlossen, die mit einem Forschungsauftrag vom Bundesministerium begleitet wurde.
„Wir sind sehr erfreut darüber, dass dieses neuentwickelte Produkt auf dem Markt so positiv ankommt und sich damit der erhebliche Aufwand der letzten fünf Jahre gelohnt hat. Dazu kommt, dass die vor Jahren aufgekommene Euphorie bezüglich Mengen aus BIM-Systemen (3D-Gebäudemodelle) mittlerweile einer gewissen Ernüchterung gewichen ist, denn der komplexe Denkansatz und Aufbau mit den polygonen Berechnungsformen ist im Bereich Mengenermittlung in der Praxis eher problematisch und nur schwer nachvollziehbar, ganz abgesehen von der Vollständigkeit. Gerade in der heutigen Zeit wird die Kostensicherheit in der frühen Planungsphase immer wichtiger und hier nehmen korrekte, transparente Mengen eine ganz wichtige Rolle ein“, betont Oliver Gröne von Hasenbein.
Viele Firmen setzen bei der Mengenermittlung auf die Hasenbein-Methode und schätzen die Vorteile dieses Systems: einfach, sehr bedienerfreundlich, hohe Sicherheit, großer Zeitgewinn – und alles ohne CAD. Eine 30-Tage-Vollversion steht auf der Homepage zum Download zur Verfügung.

www.hasenbein.de

Wie funktioniert Dämmung, oder funktioniert Dämmung überhaupt?

In der neuen Serie ‚JOMA informiert‘ wird in jeder Folge ein neuer Aspekt rund um das Thema Dämmen, Dämmstoff und Sanierung durchleuchtet. Dabei wird...

Weiterlesen

MAXIMO 360 und MXK Konsolensystem

Der Neubau des Schulzentrums am Goldbach im niedersächsischen Langwedel wurde als zwei- und dreistöckiges Gebäude mit einem windmühlenartigen...

Weiterlesen

Top Neuerungen in der Bürosoftware für Architekten und Ingenieure

Bei den Planern, die Projekte aus der öffentlichen Verwaltung im Portfolio haben, wird die Möglichkeit zur elektronischen Rechnungserstellung nach...

Weiterlesen

Bionik: Wärmedämmung

Jedes Lebewesen ist von bestimmten Umgebungstemperaturen abhängig und benötigt für die Aktivität seiner Körperfunktionen eine bestimmte...

Weiterlesen

Ökologie und Ökonomie des Dämmens

Dieses Buch stellt das große Thema der nachträglichen Gebäudedämmung aus ökologischer wie ökonomischer Sicht und über die gesamte Lebensdauer einer...

Weiterlesen

Dämmung der obersten Geschossdecke

Eine wirtschaftliche Maßnahme zur Dämmung von nicht zu Wohnzwecken ausgebauten Dachgeschossen besteht in der Dämmung der obersten Geschossdecke mit...

Weiterlesen

Dämmsystem für die obere Geschossdecke

Mit dem Dachbodendämmelement „DBD“ präsentiert der Hersteller Homatherm ein hoch belastbares, sofort begehbares Dämmsystem. Dieses ermöglicht die...

Weiterlesen

Dämmsystemstudie „VHF-Hybrid“

Der Dämmsystemehersteller Inthermo ist aktiv in der Fassadenforschung. Dazu fragt das Unternehmen Planer, Baumeister sowie umsetzungsstarke Holz- und...

Weiterlesen

Holzfaserdämmstoffe mit „natureplus“-Zertifikat

Das System „Durio“ von Gutex für die nachträgliche Fassadendämmung mit Holzfasern besteht neben einer tragenden Holzkonstruktion hauptsächlich aus...

Weiterlesen