Arbeitsabläufe effektiv verschlanken

CYCOT

Screenshot: Cycot

Mit CYCOT OM werden über die gesamte Projektdauer hinweg alle honorarrelevanten Informationen projektbezogen erfasst, abgelegt, dokumentiert und archiviert. Dies umfasst sämtliche Verträge, Honorare, Stundenbuchungen, Leistungsstände, Rechnungen, Pläne, Dokumente und den gesamten Schriftverkehr. Mit den integrierten Controlling-Funktionen sind diese Informationen dann je nach Rolle entsprechend auswertbar und können bewertet werden. Die Software unterstützt dabei in folgenden Bereichen:Zeiterfassung, Dokumenten-Management und Schriftverkehr, Planmanagement (für ALLPLAN Nutzer mit CAD-Schnittstelle), Rechnungen und Controlling.
Neben den vielen Funktions- und Einsatzmöglichkeiten ist dem Hersteller zudem auch der richtige Weg bei der Implementierung im Büro wichtig. Deshalb kann die Software bereits in der Testphase mit nur drei Schritten in die bestehende Bürostruktur integriert werden: 1. Installation und Einrichten der Software; 2. Übernahme der bestehenden Daten wie Adresse, Projekte und Dokumente; 3. loslegen.
Es stehen 4 Pakete zur Auswahl, die je nach Bedarf beliebig miteinander kombinierbar sind: Das kostenfreie Paket OM TIME für die Stundenerfassung inkl. Adressverwaltung und HOAI, das Paket OM TIME+ erweitert um die Abwesenheitsplanung, das Paket OM CONTROLLING für Chefs und Projektleiter und das Paket OM OFFICE für das Dokumenten- und Planmanagement sowie den gesamten Schriftverkehr inkl. Outlook-Schnittstelle.

www.cycot-om.de

Brückenrekonstruktion mit Leichtbeton-Elementen

Das Berliner Ostkreuz wurde 1882 in Betrieb genommen und stellt heute den größten Nahverkehrsknotenpunkt der Hauptstadt dar. Seit 2006 wird der...

Weiterlesen

Bauakustische Bemessung auf hohem Niveau

Die Anforderungen an Gebäude sind umfangreich und umfassen nicht mehr nur die Belange der Tragwerksplanung und  des Wärmeschutzes. Mittlerweile hat...

Weiterlesen

Starker Partner für prozessoptimiertes Bauen

Digitalisierung, prozessoptimiertes Bauen, Umweltschutz und Gesundheit sowie Planungs- und Ausführungssicherheit waren die großen Themen am...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Projekt Pro

Harald Mair, Gründer und Geschäftsführer von PROJEKT PRO, im Gespräch auf der BAU 2019 mit Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Schöck

Alfons Hörmann ist Vorstandsvorsitzender der Schöck Bauteile GmbH, Anbieter von Produkten für die Wärme- und Schalldämmung bei tragenden Bauteilen in...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Lamilux

Joachim Hessemer, der technische Leiter bei LAMILUX Tageslichtsysteme, auf der BAU 2019 im Interview mit dem Deutschen Ingenieurblatt.

LAMILUX...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Elecosoft Deutschland

Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des Deutschen Ingenieurblatts, im Gespräch mit Jürgen Krüger, Geschäftsführer von Elecosoft...

Weiterlesen

Im Gespräch mit IBU

Nachhaltigkeit im Bauwesen: Hans Peters, Vorstandsvorsitzender des Instituts für Bauen und Umwelt e.V. (IBU) auf der BAU 2019 im Gespräch mit Thomas...

Weiterlesen

Frischer Wind bei Schwank: Wärme- und Kühllösungen vom Pionier der Hallenbeheizung

unter dem Motto „Spirit of Efficiency“ präsentiert Schwank Produkte zur Hallenbeheizung und -kühlung

  • Weltpremiere Hellstrahler evoSchwank+: jetzt mit...
Weiterlesen