Maximale Verdunstungsleistung mittels Gründach

ZinCo

Bild: ZinCo

Die zunehmende Versiegelung und der Klimawandel bewirken, dass Innenstädte durch Wärmestrahlung sehr viel mehr aufgeheizt werden als das Umland. Die so entstehenden städtischen Wärmeinseln beeinträchtigen das Wohlbefinden der Menschen (sogenannter Urban Heat Island Effect). Der Systemaufbau „Klima-Gründach“ von ZinCo ist auf eine maximale Verdunstung ausgelegt, welche gerade in trockenen, heißen Perioden aktiv zur Stadtklimatisierung beitragen kann.
Dazu muss der Bepflanzung kontinuierlich Wasser zur Verfügung stehen, das aus ökologischer Sicht Grauwasser sein sollte. Genau dafür wurde die spezielle Pflanzengemeinschaft „Klima-Gründach“ im Rahmen eines DBU-Forschungsprojektes in Weihenstephan entwickelt. Kernelement ist das zweischichtige „Aquafleece AF 300“, das über Tropfschläuche automatisch bewässert wird, in Kombination z. B. mit „Floraset FS 50“. Das unterseitig dichte Gewebe des Aquafleeces verteilt Wasser zuerst in der Fläche und lässt es erst durchtropfen, wenn das oberseitige Vlies flächig wassergesättigt ist. Durch den kapillaren Aufstieg gelangt das Wasser in das darüberliegende Substrat und wird aktiv von den Pflanzen verdunstet. Zum Vergleich: Ein ausgewachsener Stadtbaum mit einer Krone von rund 100 m² Oberfläche verdunstet etwa 300-500 Liter pro Tag. Ein 100 m² großes „Klima-Gründach“ erzielt 700-1000 Liter pro Tag, also in etwa das Doppelte. So könnten ohnehin vorhandene Dachflächen in kürzester Zeit zusätzlich genutzt werden und das Stadtklima positiv beeinflussen.

www.zinco.de

Neues Brandschutz-AbP für fünf geprüfte Wandaufbauten

Die Brandschutzeigenschaften von Bauprodukten sind nach geltendem Recht turnusmäßig nachzuweisen. Der ökologisch orientierte WDVS-Anbieter INTHERMO...

Weiterlesen

Brandschutz im Tunnel und in Industrieanlagen

Staub, Hitze, Rauch, Abgase und weitere Störfaktoren erschweren die sichere Branderkennung in extremen Umgebungen. Abhilfe schaffen die linienförmigen...

Weiterlesen

Thermisch getrenntes RWAund Lüftungssystem

Als Ergänzung zur bestehenden Produktpalette bietet roda das RWA- und Lüftungsgerät PHÖNIX in einer thermisch getrennten Version an. Der thermisch...

Weiterlesen

Neue Türengeneration

Novoferm, Systemanbieter von Türen, Toren, Zargen und Antrieben, präsentiert eine neue Türengeneration für Europa: NovoPorta Premio– eine einheitliche...

Weiterlesen

Vom TÜV bis SIL3 zertifizierte Entrauchungssteuerung

Bei Sicherheitsschutzzielen haben Entrauchungskonzepte eine besondere Bedeutung. Da es keine einheitliche Planungs- und Ausführungsgrundlage gibt,...

Weiterlesen

Farben für nachhaltig ökologische Sicherheit

Brandschutzbeschichtungssysteme sind im Rahmen des passiven baulichen Brandschutzes vielseitig einzusetzen. So schützen die Produkte der Rudolf Hensel...

Weiterlesen

Linienförmiger Wärmemelder von Hekatron unter den Top Drei

Im Februar fand in Nürnberg die jährliche FeuerTrutz-Fachmesse für vorbeugenden Brandschutz statt. Am Vorabend der Messe vergab der Veranstalter die...

Weiterlesen

Passivhaustür integriert Brandund Einbruchschutz

Um den Passivhausstandard zu erreichen, müssen Außentüren vor allem die Wärmeschutzvorgaben mit einem UD-Wert von 0,8W/(m²K) erfüllen. Beherrscht die...

Weiterlesen

Aufzugsschachtentrauchungen – Wer haftet im Schadensfall?

Die DIN VDE 0833-2 regelt das Planen, Errichten, Erweitern, Ändern und Betreiben von Brandmeldeanlagen. Danach ist u. a. die Eignung automatischer...

Weiterlesen