Maximale Verdunstungsleistung mittels Gründach

ZinCo

Bild: ZinCo

Die zunehmende Versiegelung und der Klimawandel bewirken, dass Innenstädte durch Wärmestrahlung sehr viel mehr aufgeheizt werden als das Umland. Die so entstehenden städtischen Wärmeinseln beeinträchtigen das Wohlbefinden der Menschen (sogenannter Urban Heat Island Effect). Der Systemaufbau „Klima-Gründach“ von ZinCo ist auf eine maximale Verdunstung ausgelegt, welche gerade in trockenen, heißen Perioden aktiv zur Stadtklimatisierung beitragen kann.
Dazu muss der Bepflanzung kontinuierlich Wasser zur Verfügung stehen, das aus ökologischer Sicht Grauwasser sein sollte. Genau dafür wurde die spezielle Pflanzengemeinschaft „Klima-Gründach“ im Rahmen eines DBU-Forschungsprojektes in Weihenstephan entwickelt. Kernelement ist das zweischichtige „Aquafleece AF 300“, das über Tropfschläuche automatisch bewässert wird, in Kombination z. B. mit „Floraset FS 50“. Das unterseitig dichte Gewebe des Aquafleeces verteilt Wasser zuerst in der Fläche und lässt es erst durchtropfen, wenn das oberseitige Vlies flächig wassergesättigt ist. Durch den kapillaren Aufstieg gelangt das Wasser in das darüberliegende Substrat und wird aktiv von den Pflanzen verdunstet. Zum Vergleich: Ein ausgewachsener Stadtbaum mit einer Krone von rund 100 m² Oberfläche verdunstet etwa 300-500 Liter pro Tag. Ein 100 m² großes „Klima-Gründach“ erzielt 700-1000 Liter pro Tag, also in etwa das Doppelte. So könnten ohnehin vorhandene Dachflächen in kürzester Zeit zusätzlich genutzt werden und das Stadtklima positiv beeinflussen.

www.zinco.de

Das Energiespeicherhaus

Neue Möglichkeiten im Hausbau schafft das Bausystem „XCON+e“, das zusammen mit dem IFU Institut für Umweltenergie entwickelt wurde. Ziel ist es, dass...

Weiterlesen

Schalldämmlüfter mit Feinstaubfilter und Laibungslösung

Der Trend zur Urbanisierung ist ungebrochen. Immer mehr Menschen möchten in der Stadt leben, der Bedarf an Wohnungen steigt stetig. Zugleich machen...

Weiterlesen

Modernes Hochschulgebäude in Bremen

Zur Entlastung der angespannten Raumsituation an der Hochschule in Bremen hat das Unternehmen Kleusberg die vorhandene Fläche genutzt und einen...

Weiterlesen

Wirtschaftliche Behaglichkeit mit Kalksandstein

Deutschlandweit gibt es weiterhin einen großen Bedarf an bezahlbarem Wohnraum. Gleichzeitig sind die Anforderungen an die energetische...

Weiterlesen

Sofort belastbare Verbindungen von Betonfertigteilen

Herkömmliche Betonfertigteilverbindungen mit flexiblen Seilschlaufen oder bauseitig rückgebogenen Betonstählen müssen in der Anschlussfuge mit einem...

Weiterlesen

Ewijk-Brücke mit hochfestem Beton ertüchtigt

Die Fahrbahnplatte der niederländischen Ewijk-Brücke wurde mit dem hochfesten Beton „Dyckerhoff Xposal 105“ ertüchtigt. Dadurch werden die Spannungen...

Weiterlesen

Dach- und Fassadenplatten im XL-Format

Der Hersteller Creaton erweitert sein Sortiment im Bereich Dach- und Fassadenplatten um ein Großformat: Die Dacheindeckungen der Produktserie „Dacora“...

Weiterlesen

Gemeinsam wachsen und sich wohlfühlen

Mehr als 50 Betreuungseinrichtungen für Kinder aller Altersgruppen hat Alho bereits im In- und Ausland realisiert. Eines der jüngsten Projekte des...

Weiterlesen

Nova Ava – jetzt mit BIM Add-On

Die Software „Nova Ava BIM“ unterstützt die Projektbearbeitung durch die Visualisierung von Daten in einem Gebäudemodell. Durch die Nutzung der...

Weiterlesen