BIM-Software für die Bemessung von Plattensystemen

RIB

Bild: RIB

Nach der Sommerpause startet RIB die Testphasen für ein neu entwickeltes Plattenprogramm. Dieses führt der Softwarehersteller als erste Komponente des BIM-basierten FEM-Systems „iTWO structure fem“ in den Markt ein. Mit dem Produktportfolio iTWO structure realisiert RIB in der Tragwerksplanung schrittweise neue Programme für die BIM-basierte Ingenieurarbeit. Als erstes steht eine neu entwickelte 2D-Anwendung mit intuitiver Bedienung, intelligenten Arbeitshilfen und neuen Konstruktionsmöglichkeiten (vgl. Autodesk Revit) für die Plattenbemessung zur Verfügung.
Dieses Programm erlaubt ein objektbezogenes und kontextorientiertes Arbeiten und ist von der Eingabe bis zur Auswertung und Ausgabe mit integrierten Grafiken oder einer benutzerdefinierten, wiederholbaren Plotausgabe vollkommen durchgängig. In Anlehnung an die Statiksoftware von RIB verfügt auch dieses FEM-Programm über eine gegliederte Menüband-Oberfläche mit Schnellzugriffsleiste, Objekt- und Inventaransichten sowie Eigenschaftstabellen für eine Programmübersicht auf einen Blick. Damit lassen sich selbst komplexe Plattensysteme bearbeiten, bewerten und dokumentieren.
Über verschiedene Schnittstellen sowie ein direktes Plug-In für Revit können BIM-Daten in die neue Programmlösung transferiert und Bemessungsergebnisse ggf. wieder an das CAD-System zurück übertragen werden. Durch die Datenkompatibilität mit dem Vorgängersystem TRIMAS ist auch eine Übernahme bestehender Berechnungen zur weiteren Bearbeitung möglich.
In weiteren Schritten ist der Import von IFC-Daten und der Ausbau der Lösung für Scheiben, Rahmen und umfassende 3D-Systeme geplant.

www.rib-software.com

Nova Ava – jetzt mit BIM Add-On

Die Software „Nova Ava BIM“ unterstützt die Projektbearbeitung durch die Visualisierung von Daten in einem Gebäudemodell. Durch die Nutzung der...

Weiterlesen

Mehrwert für Planer: Integration von Baufragen.de

Oftmals stellen sich im Planungsprozess die Detailfragen zu Bauprodukten genau dann, wenn kein Produktexperte zur Hand ist.
„Projekt Pro“ und...

Weiterlesen

Seniorenzentrum Horn mit vielseitiger Zutrittslösung

Das Seniorenzentrum Horn setzt bei der Zutrittskontrolle auf eine kabellose und virtuell vernetzte Lösung von Salto, die neben den Türen auch die...

Weiterlesen

AVA-Software für Ingenieure und Planer

Qualitativ hochwertige Software zu entwickeln, die sich auf das Wesentliche konzentriert – diesem Prinzip ist das Unternehmen Avaplan über die Jahre...

Weiterlesen

Unverwechselbare Optik für Aluminium-Fassaden

Prefa führt sowohl die unregelmäßig gekanteten Fassadenpaneele „FX.12“ als auch glatte Bekleidungsprofile aus Aluminium („Sidings“) für Dach und...

Weiterlesen

Flachdachfenster in „Structural-Glazing“-Bauweise

Das Glaselement „F100“ von Lamilux ist ein allgemein bauaufsichtlich zugelassenes Flachdachfenster in „Structural-Glazing“-Bauweise – zertifiziert...

Weiterlesen

EPS-Flachdach-Dämmplatte mit Leckageortungsfunktion

Die EPS-Flachdach-Dämmplatte „ILOS“ von IsoBouw ist durch den integrierten „HUM-ID“-Sensor in der Lage, Nässe und stehendes Wasser zu detektieren....

Weiterlesen

Neues Einstiegsmodell in der Wärmebildkamera-Familie

Die „Flir E53“ macht die Wärmebildtechnik für viele Techniker, Monteure und Auftragnehmer erschwinglich, die eine Wärmebildkamera benötigen, um...

Weiterlesen

Die neue Ästhetik für offene Fassaden

Seit über 20 Jahren sorgen die diffusionsoffenen „Delta-Fassadenbahnen“ von Dörken für Feuchteschutz bei wärmegedämmten Fassadenkonstruktionen. Nun...

Weiterlesen