Digitale Plattform für zukunftsfähige Mobilitätslösungen

Schindler

Bild: Schindler

Prädiktive Wartung, elektronische Überwachung, die wichtigsten Daten in Echtzeit immer im Blick: Mit „Schindler Ahead“ präsentiert der Aufzughersteller Schindler auf der Hannover Messe (24.-28. April 2017) in Halle 12, Stand D50/1 eine digitale Plattform für Kunden, Betreiber und Fahrgäste. Auf dieser Basis lassen sich nicht nur Aufzüge und Fahrtreppen schneller und flexibler betreiben, sondern auch neue Produkte und Services entwickeln.
Über Schindler Ahead werden die Kunden, Fahrgäste, Anlagen und Servicemitarbeiter miteinander vernetzt. Durch die Anbindung über das Internet of Things können relevante Daten in Echtzeit analysiert und Probleme z.B. bereits vor dem Auftreten antizipiert und behoben werden.
Über spezifische Apps werden Betreiber und Gebäudemanager in Echtzeit über den Status ihrer Anlagen auf dem Laufenden gehalten; umfangreiche administrative und leistungsrelevante Informationen erlauben ihnen zudem das Management ihres Anlagenportfolios.
Durch interaktive und personalisierte Services werden auch die Fahrgäste informiert und geführt. Updates und neue Anwendungen können „Over-The-Air“ (OTA) aus dem Schindler Ahead App Store geladen werden, ohne dass ein Servicetechniker die Installation vor Ort vornehmen muss. Bei der digitalen Transformation setzt Schindler auf die Partner GE Digital und Huawei.

www.schindler-ahead.com

Neue und erweiterte Pflasterprogramme

„Kenarli“ ist türkisch und bedeutet „eckig“oder „kantig“. Bei der gleichnamigen Produktserie von EHL steht der Begriff für den optischen Effekt seiner...

Weiterlesen

Umbau eines Bestandsgebäudes zur Internationalen Schule

2014 wurde das Gebäude der Kämmer International Bilingual School in Hannover umfangreich modernisiert. Hierfür wurde ein elastischer Bodenbelag...

Weiterlesen

Feuerfester Mauerziegel

Sicherheit in den eigenen vier Wänden: Der„Unipor W07 Coriso“-Mauerziegel erfüllt auch bei hoher Druckbelastung alle Anforderungen der...

Weiterlesen

Vertikal und horizontal abdichten

Mit einer verbesserten Rezeptur ist die „All-in-One“-Abdichtung Multi-Baudicht 2K von Remmers nun erhältlich. Bei der Abdichtung und...

Weiterlesen

„Energiespar-Handbuch“ weist Wege durch die EnEV 2014/2016

Erste Neuerungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) sind seit dem 1. Mai 2014 in Kraft. Weitere folgen zu Jahresbeginn 2016. Weniger...

Weiterlesen

Keine Wärmebrücke mehr an der Pfette

„Beim Bau von Energiesparhäusern, Passiv- und Plusenergiehäusern hat sich in den vergangenen Jahren sehr viel getan. Sämtliche relevanten Komponenten...

Weiterlesen

Tür mit 45-Grad-Falz

Der Innentürenhersteller JELD-WEN hat mit Q45 eine Tür mit einem wandbündigen 45-Grad-Türfalz auf den Markt gebracht. Design, das die Technik...

Weiterlesen

Sicherheit an Schulen - ein Dauerthema

Anforderungen an die Sicherheit von Schulen und auch Kindergärten unterliegen stetigen und oftmals auch steigenden Anforderungen; parallel entwickelt...

Weiterlesen

Wartungsprogramm für RWA-Anlagen

Sogenannte Rauch- und Wärmeabzugs-Anlagen (RWA-Anlagen) leiten im Brandfall Rauch und Hitze zuverlässig über das Dach eines Gebäudes ab. Für...

Weiterlesen