Kirchengebäude in Pliezhausen aus Leichtbeton

Liapor

Bild: Liapor

Ende 2016 wurde in Pliezhausen südlich von Stuttgart das neue Gebäude der Neuapostolischen Kirche eingeweiht. Bis auf Fundament und Dach besteht das gesamte Gebäude aus Liapor-Leichtbeton in heller Sichtbetonoptik.
Sämtliche Innen- und Außenwände wurden in 61,5 cm Stärke errichtet. Zum Einsatz kamen rund 856 m3 eines LC12/13 der Rohdichteklasse 1.2. Er besteht aus einer Liapor-Blähtonkörnung F3,5 2-8 mm, Liapor Sand K 0-4, Zement CEM III/B 32,5 N, Steinmehl und gelber Flüssigfarbe.
„Der Leichtbeton wurde eingefärbt, um dem Haus den gewünschten speziellen sandfarbenen, muschelkalkartigen Charakter verleihen zu können“, erklärt Architekt Johannes Weiß vom Büro Ackermann+Raff in Stuttgart. „Damit wollten wir zeigen, dass Beton auch fast so aussehen kann wie ein Naturstein.“ Und dafür sorgt nicht nur die Farbigkeit des Baustoffs, sondern auch dessen besondere Ausprägung.
So weisen sämtliche Betonoberflächen bewusst viele Lunker auf, die dank der entsprechenden Blasen und Hohlräume die Wände lebendig wirken lassen. Daneben galt es auch, möglichst glatte, einheitliche Oberflächen zu generieren. Deswegen wurden innen wie außen die gesamten 1.575 m2 Sichtbetonflächen in identischer Ausführung mittels einer großformatigen Rahmenschalung erstellt. Das Ergebnis ist ein einheitliches Wandbild, das monolithisch und bis auf einzelne, noch schwach zu erkennende Stoßfugen wie aus einem Guss wirkt. Die glatte Wandausführung trägt in Kombination mit der Farbigkeit, Haptik und Materialität des Baustoffs zum skulpturalen Gebäudecharakter bei.

www.liapor.com

GEO – Das Frilo-Gebäudemodell

Das Programm „Frilo-Gebäudemodell“ ist ein Werkzeug zur Ermittlung der Lastabtragung eines kompletten Bauwerks. Dieses wurde um verschiedene...

Weiterlesen

CAD ArCon Professional +2018

Sich häufig wiederholende Arbeitsschritte kosten dem Anwender unnötig Zeit. Gerade diesen Zeitdieben, mit denen sich jeder Planer, Bauzeichner,...

Weiterlesen

Auf den Boden kommt es an

Das Unternehmen Remmers präsentiert sich auf der Messe „Industrial Building“ in Essen auf einem 50 Quadratmeter großen Messestand B04 in Halle 1....

Weiterlesen

Orca AVA 22 mit 3D-Visualisierung

Auf der Messe Construct IT präsentiert das Unternehmen Orca Software in Halle 1, Stand 1F36 die Anwendungen „Orca AVA 22“ und „Ausschreiben.de“. Beide...

Weiterlesen

HasenbeinPlus – Neue Generation der Mengenermittlung

Die Markteinführung der kompletten Neuentwicklung der Hasenbein-Methode „Hasenbein Plus“ mit einer moderneren Oberfläche und Bedienung ist im Mai...

Weiterlesen

NOVA AVA macht BIM mobil

Das Unternehmen Nova Building IT präsentiert auf der Construct IT im Januar 2018 in Halle 1 Stand 1C39 eine Neuheit für die Baubranche: Mit „Nova AVA...

Weiterlesen

Bauvertragsrecht 2018

Am 01. Januar 2018 tritt das neue Bauvertragsrecht in Kraft, das in einer grundlegenden Reform die Rechtsvorschriften des BGB für Baubeteiligte...

Weiterlesen

123 erfasst.de auf der Messe Construct IT in Essen

Der Softwarehersteller 123erfasst.de präsentiert auf der Construct IT in Essen in Halle 1, E40 (BVSB-Stand) seine Software zur Zeiterfassung und...

Weiterlesen

Aufsparrendämmung mit putz-, streich- und tapezierfähiger Innenseite

Bauherren und vor allem Denkmalschützern kommt es bei der Dachdämmung darauf an, einen schlanken Dachaufbau zu realisieren, zum anderen wünschen sie...

Weiterlesen