CARLISLE® CM Europe setzt auf Sealing Solutions

Bildquelle: Carlisle

Der EPDM-Hersteller CARLISLE® CM Europe baut neben dem Geschäftsbereich Dachabdichtung nun eine eigenständige Business Unit „Sealing Solutions“ für Fassaden- und Bauwerksabdichtung auf. Das Unternehmen will hierdurch künftig noch besser auf veränderte Kundenbedürfnisse und Marktforderungen reagieren und seine ambitionierten Wachstumspläne umsetzen.

Die europäische Unternehmensgruppe bietet Verarbeitern und Architekten Produktlösungen und Services für die dauerhafte Abdichtung der gesamten Gebäudehülle. Ein Markt mit stetig steigendem Wachstumspotenzial: So hat sich nicht nur das bisherige Kerngeschäft Dachabdichtung dynamisch entwickelt. Die deutlich gestiegenen energetischen Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) verstärken die Nachfrage nach intelligenten Produkten für luftdichtes Bauen und Bauwerksabdichtung. Für CARLISLE® CM Europe ein klares Signal zum Aufbau einer eigenständigen Business Unit für die entsprechenden Produkte.

Komplementäre Geschäftsfelder
Auf der am 21. Januar 2017 beendeten BAU 2017, der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme, präsentierte CARLISLE® CM Europe seine Abdichtungslösungen aus einer Hand mit großem Erfolg. Zahlreiche Fachbesucher konnten sich am Messestand davon überzeugen, wie sich die Produkte perfekt zu ganzheitlichen Abdichtungssystemen für wasser- und luftdichtes Bauen ergänzen. Sven-M. Druwen, seit 1. Januar 2017 Director Sealing Solutions Europe, erklärt: „Durch die Ausgliederung der Bereiche Fassaden- und Bauwerksabdichtung können wir wichtige Kernfunktionen wie Vertrieb, Service, Entwicklung und Produktion in der neuen Unit bündeln und mit entsprechenden Ressourcen ausstatten. Durch eine abgestimmte Produkt- und Marktstrategie werden wir unseren Wachstumszielen gerecht, sowohl durch organisches Wachstum als auch durch Zukäufe.“

Thierry Jacot, Director Roofing Europe, ergänzt: „Zeitgleich gelingt es uns dabei, den Fokus noch stärker auf unser Kerngeschäft Roofing zu richten, um dieses seinerseits auszubauen und zu entwickeln. Wie die Resonanz auf der BAU in München gezeigt hat, geht unser Konzept aus Kundennähe, Kompetenz und Flexibilität mit einem Service vor Ort auf, wodurch wir uns zu einem ernstzunehmenden Player im Markt entwickelt haben.“

Nova Ava – jetzt mit BIM Add-On

Die Software „Nova Ava BIM“ unterstützt die Projektbearbeitung durch die Visualisierung von Daten in einem Gebäudemodell. Durch die Nutzung der...

Weiterlesen

Mehrwert für Planer: Integration von Baufragen.de

Oftmals stellen sich im Planungsprozess die Detailfragen zu Bauprodukten genau dann, wenn kein Produktexperte zur Hand ist.
„Projekt Pro“ und...

Weiterlesen

Seniorenzentrum Horn mit vielseitiger Zutrittslösung

Das Seniorenzentrum Horn setzt bei der Zutrittskontrolle auf eine kabellose und virtuell vernetzte Lösung von Salto, die neben den Türen auch die...

Weiterlesen

AVA-Software für Ingenieure und Planer

Qualitativ hochwertige Software zu entwickeln, die sich auf das Wesentliche konzentriert – diesem Prinzip ist das Unternehmen Avaplan über die Jahre...

Weiterlesen

Unverwechselbare Optik für Aluminium-Fassaden

Prefa führt sowohl die unregelmäßig gekanteten Fassadenpaneele „FX.12“ als auch glatte Bekleidungsprofile aus Aluminium („Sidings“) für Dach und...

Weiterlesen

Flachdachfenster in „Structural-Glazing“-Bauweise

Das Glaselement „F100“ von Lamilux ist ein allgemein bauaufsichtlich zugelassenes Flachdachfenster in „Structural-Glazing“-Bauweise – zertifiziert...

Weiterlesen

EPS-Flachdach-Dämmplatte mit Leckageortungsfunktion

Die EPS-Flachdach-Dämmplatte „ILOS“ von IsoBouw ist durch den integrierten „HUM-ID“-Sensor in der Lage, Nässe und stehendes Wasser zu detektieren....

Weiterlesen

Neues Einstiegsmodell in der Wärmebildkamera-Familie

Die „Flir E53“ macht die Wärmebildtechnik für viele Techniker, Monteure und Auftragnehmer erschwinglich, die eine Wärmebildkamera benötigen, um...

Weiterlesen

Die neue Ästhetik für offene Fassaden

Seit über 20 Jahren sorgen die diffusionsoffenen „Delta-Fassadenbahnen“ von Dörken für Feuchteschutz bei wärmegedämmten Fassadenkonstruktionen. Nun...

Weiterlesen