Zweiflügelige Feuerschutzaußentür

Teckentrup

Quelle: Teckentrup

Wird eine Feuerschutztür als Außentür eingesetzt, kommen Anforderungen an die Wärmedämmung und den Einbruchschutz hinzu. Mit einem UD-Wert bis 1,3 W/m²K und einer Einbruchhemmung der Klasse RC2 bietet Teckentrup eine wirtschaftliche Türenserie an: Durch ihren modularen Aufbau lässt sich die „Teckentrup 62 AE“ an unterschiedliche Einsatzzwecke anpassen – sogar mit Schallschutz. Mit der nun erstmals auch für eine zweiflügelige Tür erteilten Zulassung für eine Feuerschutzaußentür lassen sich mit dem Modell auch große Öffnungen brandschutztechnisch schließen. 

Mit der Zulassung als Außentür erweitert sich das Baukastensystem der 62-Millimeter- Feuerschutztüren. Das Element gibt es feuerhemmend (T30) und feuerbeständig (T90) nach EN 1634-1. Als Stahlblechtür mit mehreren Sicherungszapfen erfüllt sie zudem die Einbruchschutzklasse RC 2 (einbruchhemmend/ DIN 1627). Optional bietet die Tür einen Schallschutz – dazu wird sie mit einer Schleifdichtung ausgerüstet. Außerdem lässt sich die „Teckentrup 62 AE“ mit Panikfunktion ausrüsten, also auch als Tür zur Fluchtwegsicherung einsetzen. 

Die Feuerschutzaußentür hat ein doppelwandiges 63-Millimeter-Türblatt als Kernelement, ist rechts wie links verwendbar, und es gibt sie in Breiten von 625 bis 1.350 mm und Höhen von 1.750 bis 2.500 mm, in der zweiflügeligen Version reicht die Breite von 1.375 bis 2.500 mm. Die Tür ist serienmäßig für die Montage in Sichtmauerwerk angelegt, kann aber ebenso in Beton- und Porenbetonwänden eingesetzt werden.

www.teckentrup.biz 

Das Peterstor - 9 Etagen hoch mit POROTON®-S9®

Der Trend im Geschoss-Wohnbau geht zum Ziegel. Aus gutem Grund, denn Ziegel sind wohngesund. Aber die Anforderungen sind hoch. Da braucht es einen...

Weiterlesen

Ein Streifzug durch Kulturen und Zeiten

Anlässlich des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums  veranstalten die Ingenieurkammern Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen gemeinsam ihren traditionellen...

Weiterlesen

Praxisforum Vorbeugender Brandschutz 2019

Aus der Brandschutzpraxis werden am 23. Mai in Nürnberg und am 3. Juli in Stuttgart Beispiele, Checklisten und Arbeitshilfen aufgezeigt. Lösungen im...

Weiterlesen

Grundlagen der Geotechnik

Am 21.05.2019 und am 22.05.2019 wird in Ostfildern bei Stuttgart das Seminar „Grundlagen der Geotechnik“ angeboten. Baugrunduntersuchungen und auf...

Weiterlesen

Bauphysik der Fassade

Die Fassade ist die Schnittstelle des Gebäudes mit seiner Umwelt. Dort treffen bauphysikalische Parameter wie Wärme, Feuchte, Schall und Licht auf das...

Weiterlesen

Die globale Ausstrahlung einer Ikone

In der Geschichte von Kultur, Architektur, Design und Kunst des 20. Jahrhunderts nimmt das Bauhaus eine zentrale Rolle ein. Seine Ideen verbreiteten...

Weiterlesen

Zuverlässig abdichten und Korrosion vermeiden

Acrylatgele werden seit Jahrzehnten zum Injizieren von Rissen und Arbeitsfugen im Stahlbeton verwendet. Unter bestimmten Bedingungen stehen diese...

Weiterlesen

Moderne Fassaden aus Glas und Metall

Aus langer Firmentradition im Umgang mit Glas, Alu und Stahl schöpfend, erkannte die Firma GlasMetall die architektonische Anforderung rund um das...

Weiterlesen

Lichtbauelemente mit matter Oberfläche

Mit Lichtbauelementen in matten Farben erweitert das Unternehmen Rodeca die bestehende Produktpalette. Die neuen Farbtöne wirken intensiv und...

Weiterlesen