Austausch schwerer Schachtabdeckungen

KHK

Bild: KHK Hassel & Seiter GmbH

Rückenschmerzen sind ein weltweit verbreitetes Leiden mit erheblichen Folgen. Auslöser sind meist mechanische Faktoren wie schweres Heben oder Bücken. Ein präventiver Beitrag ist der Austausch von schweren Schachtabdeckungen gegen leichte Faserverbundabdeckungen vom Typ „Fibre-Industrial“. Faserverbundabdeckungen wiegen etwa nur ein Drittel gegenüber vergleichbaren Metall- und Betonabdeckungen. Diese sind weltweit in vielen Bereichen eine Alternative zu den herkömmlichen Abdeckungen, wie z.B. in einem der größten englischen Handelshäfen.
Die dort benötigten Abdeckungen sollten die Belastungsklasse F 900 erfüllen, einfache und sichere Bedienung gewährleisten sowie in den bestehenden Rahmen eingesetzt werden. Darüber hinaus sollte unautorisiertes Öffnen verhindert werden. Mit der Verwendung von leichteren, korrosionsfreien Materialien wurde der Zugang zur Trinkwasseranlage des Hafens sicherer und die Installationen und Instandhaltungen für die zuständigen Arbeiter und Ingenieure einfacher gemacht, da die Abdeckungen trotz Belastungsklasse F 900 von zwei Personen bedient werden können. Faserverbundabdeckungen sind im Allgemeinen mit bis zu zwei Aushebeöffnungen für die speziell entwickelten Hebegriffe ausgestattet. Diese Hebegriffe ermöglichen dem Anwender, die Abdeckung zu entfernen, ohne sich zu überstrecken und maximieren somit die Sicherheit beim Anheben der Abdeckung.

www.khk-karlsruhe.de

Wie funktioniert Dämmung, oder funktioniert Dämmung überhaupt?

In der neuen Serie ‚JOMA informiert‘ wird in jeder Folge ein neuer Aspekt rund um das Thema Dämmen, Dämmstoff und Sanierung durchleuchtet. Dabei wird...

Weiterlesen

MAXIMO 360 und MXK Konsolensystem

Der Neubau des Schulzentrums am Goldbach im niedersächsischen Langwedel wurde als zwei- und dreistöckiges Gebäude mit einem windmühlenartigen...

Weiterlesen

Top Neuerungen in der Bürosoftware für Architekten und Ingenieure

Bei den Planern, die Projekte aus der öffentlichen Verwaltung im Portfolio haben, wird die Möglichkeit zur elektronischen Rechnungserstellung nach...

Weiterlesen

Bionik: Wärmedämmung

Jedes Lebewesen ist von bestimmten Umgebungstemperaturen abhängig und benötigt für die Aktivität seiner Körperfunktionen eine bestimmte...

Weiterlesen

Ökologie und Ökonomie des Dämmens

Dieses Buch stellt das große Thema der nachträglichen Gebäudedämmung aus ökologischer wie ökonomischer Sicht und über die gesamte Lebensdauer einer...

Weiterlesen

Dämmung der obersten Geschossdecke

Eine wirtschaftliche Maßnahme zur Dämmung von nicht zu Wohnzwecken ausgebauten Dachgeschossen besteht in der Dämmung der obersten Geschossdecke mit...

Weiterlesen

Dämmsystem für die obere Geschossdecke

Mit dem Dachbodendämmelement „DBD“ präsentiert der Hersteller Homatherm ein hoch belastbares, sofort begehbares Dämmsystem. Dieses ermöglicht die...

Weiterlesen

Dämmsystemstudie „VHF-Hybrid“

Der Dämmsystemehersteller Inthermo ist aktiv in der Fassadenforschung. Dazu fragt das Unternehmen Planer, Baumeister sowie umsetzungsstarke Holz- und...

Weiterlesen

Holzfaserdämmstoffe mit „natureplus“-Zertifikat

Das System „Durio“ von Gutex für die nachträgliche Fassadendämmung mit Holzfasern besteht neben einer tragenden Holzkonstruktion hauptsächlich aus...

Weiterlesen