Deckensegelsystem für Akustik, Licht, Kühlung und Lüftung

Kiefer

Bild: Kiefer

Bürolandschaften spiegeln die Bedürfnisse und Arbeitsweise der jeweiligen Nutzer wider und verändern sich somit im Lebenszyklus einer Immobilie. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, ist eine Technikinstallation nötig, welche Anpassungen ohne weitere Umbaumaßnahmen zulässt. Diese kann somit nur über die Decke oder über den Boden erfolgen.
Bezogen auf die Installation der Raumklimatisierung ist es bei der Planung daher wichtig, alle Bereiche gleichmäßig zu berücksichtigen, sodass unabhängig von sich verändernden Trennwänden die Raumklimatisierung nicht modifiziert werden muss. Um dies zu gewährleisten, sind auch die möglichen Anforderungsveränderungen der Raumakustik und der unterschiedlichen Beleuchtungstechniken zu beachten. Das „Indusail System“ vereint die Aspekte Akustik, Licht, Kühlung und Lüftung.
Das aktive Akustiksegel „Indusail Plus“ besteht aus einem Akustikpaneel und einer Umluftkühleinheit zur Kühlung der Raumluft und zur Verbesserung der Raumakustik, welches aufgrund seines hohen Lichtreflexionsgrades alle wesentlichen Beleuchtungsarten unterstützt. „Indusail Plus (Quadro)“ entspricht dem aktiven Akustiksegel, erweitert um die Möglichkeit der Zuluftanbindung. „Indusail Silent“ ist ein reines Akustikpaneel zur Verbesserung der Raumakustik oder als erweitertes Gestaltungselement.

www.kieferklima.de

Brückenrekonstruktion mit Leichtbeton-Elementen

Das Berliner Ostkreuz wurde 1882 in Betrieb genommen und stellt heute den größten Nahverkehrsknotenpunkt der Hauptstadt dar. Seit 2006 wird der...

Weiterlesen

Bauakustische Bemessung auf hohem Niveau

Die Anforderungen an Gebäude sind umfangreich und umfassen nicht mehr nur die Belange der Tragwerksplanung und  des Wärmeschutzes. Mittlerweile hat...

Weiterlesen

Starker Partner für prozessoptimiertes Bauen

Digitalisierung, prozessoptimiertes Bauen, Umweltschutz und Gesundheit sowie Planungs- und Ausführungssicherheit waren die großen Themen am...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Projekt Pro

Harald Mair, Gründer und Geschäftsführer von PROJEKT PRO, im Gespräch auf der BAU 2019 mit Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Schöck

Alfons Hörmann ist Vorstandsvorsitzender der Schöck Bauteile GmbH, Anbieter von Produkten für die Wärme- und Schalldämmung bei tragenden Bauteilen in...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Lamilux

Joachim Hessemer, der technische Leiter bei LAMILUX Tageslichtsysteme, auf der BAU 2019 im Interview mit dem Deutschen Ingenieurblatt.

LAMILUX...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Elecosoft Deutschland

Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des Deutschen Ingenieurblatts, im Gespräch mit Jürgen Krüger, Geschäftsführer von Elecosoft...

Weiterlesen

Im Gespräch mit IBU

Nachhaltigkeit im Bauwesen: Hans Peters, Vorstandsvorsitzender des Instituts für Bauen und Umwelt e.V. (IBU) auf der BAU 2019 im Gespräch mit Thomas...

Weiterlesen

Frischer Wind bei Schwank: Wärme- und Kühllösungen vom Pionier der Hallenbeheizung

unter dem Motto „Spirit of Efficiency“ präsentiert Schwank Produkte zur Hallenbeheizung und -kühlung

  • Weltpremiere Hellstrahler evoSchwank+: jetzt mit...
Weiterlesen