Vernetzte Sicherheitslösung für den Shanghai Tower

Bosch

Foto: Bosch

Mit seinen 632 Metern ist der Shanghai Tower das höchste Gebäude Chinas und nach dem Burj Khalifa in Dubai das zweithöchste Bauwerk der Welt. Es hat 127 oberirdische Stockwerke und fünf Stockwerke, die unter der Erde liegen, weshalb der Turm auch die „vertikale Stadt“ genannt wird. 16.000 Menschen nutzen das Gebäude tagtäglich. Um ihnen Sicherheit bei hohem Komfort zu bieten, wurde ein Videoüberwachungssystem, eine Beschallungs-und Evakuierungsanlage sowie ein Einbruchmeldesystem von Bosch installiert.
Kernstück der Sicherheitslösung sind die 2.100 hochauflösenden feststehenden Bosch „Dinion“- und „Flexidome“-Kameras sowie die beweglichen „Autodome“-Kameras. Sie sind über alle Stockwerke verteilt. Mithilfe der Bosch Starlight-Technologie liefern die Kameras rund um die Uhr hochauflösende Aufnahmen, unabhängig von den aktuellen Lichtverhältnissen, der Tageszeit oder den Bewegungen der aufgenommenen Personen.
Zur Evakuierung in Notfällen ist der Shanghai Tower mit dem digitalen Bosch „Praesideo“-Beschallungs- und Evakuierungssystem ausgerüstet. Mit mehr als 100 Verstärkern und 6.000 im ganzen Gebäude verteilten Lautsprechern kann das Sicherheitspersonal gezielte, auf die unterschiedlichen Gebäudeteile zugeschnittene Evakuierungsinstruktionen erteilen. Das Sicherheitssystem des Shanghai Tower wird weiter ergänzt durch Bosch „Blue Line Gen2-Einbruchmelder“ und zwölf „DS7400XI Bosch Einbruchmeldeanlagen“.

www.boschsecurity.com

Wie funktioniert Dämmung, oder funktioniert Dämmung überhaupt?

In der neuen Serie ‚JOMA informiert‘ wird in jeder Folge ein neuer Aspekt rund um das Thema Dämmen, Dämmstoff und Sanierung durchleuchtet. Dabei wird...

Weiterlesen

MAXIMO 360 und MXK Konsolensystem

Der Neubau des Schulzentrums am Goldbach im niedersächsischen Langwedel wurde als zwei- und dreistöckiges Gebäude mit einem windmühlenartigen...

Weiterlesen

Top Neuerungen in der Bürosoftware für Architekten und Ingenieure

Bei den Planern, die Projekte aus der öffentlichen Verwaltung im Portfolio haben, wird die Möglichkeit zur elektronischen Rechnungserstellung nach...

Weiterlesen

Bionik: Wärmedämmung

Jedes Lebewesen ist von bestimmten Umgebungstemperaturen abhängig und benötigt für die Aktivität seiner Körperfunktionen eine bestimmte...

Weiterlesen

Ökologie und Ökonomie des Dämmens

Dieses Buch stellt das große Thema der nachträglichen Gebäudedämmung aus ökologischer wie ökonomischer Sicht und über die gesamte Lebensdauer einer...

Weiterlesen

Dämmung der obersten Geschossdecke

Eine wirtschaftliche Maßnahme zur Dämmung von nicht zu Wohnzwecken ausgebauten Dachgeschossen besteht in der Dämmung der obersten Geschossdecke mit...

Weiterlesen

Dämmsystem für die obere Geschossdecke

Mit dem Dachbodendämmelement „DBD“ präsentiert der Hersteller Homatherm ein hoch belastbares, sofort begehbares Dämmsystem. Dieses ermöglicht die...

Weiterlesen

Dämmsystemstudie „VHF-Hybrid“

Der Dämmsystemehersteller Inthermo ist aktiv in der Fassadenforschung. Dazu fragt das Unternehmen Planer, Baumeister sowie umsetzungsstarke Holz- und...

Weiterlesen

Holzfaserdämmstoffe mit „natureplus“-Zertifikat

Das System „Durio“ von Gutex für die nachträgliche Fassadendämmung mit Holzfasern besteht neben einer tragenden Holzkonstruktion hauptsächlich aus...

Weiterlesen