Bebauungsplanung mit BIM

Autodesk

Foto: Autodesk

Eine dynamische Stadt wie Linz bewegt sich städtebaulich immer vorwärts. Das erfordert eine detaillierte Planung, vor allem aber die durchdachte Einbettung in historisch gewachsene Gebäudesubstanz. Die Planer visualisierten daher mit Autodesk InfraWorks ihre Projekte in 3D, um die Umsetzbarkeit und Auswirkungen verschiedener Konstruktionsansätze absehen zu können. In dem historischen Kern von Edelsberg, einem Stadtteil im Süden von Linz, sollte ein neues Gebäude entstehen, das sich harmonisch in die Umgebung einpasst. Anhand des 3D-Modells konnten die Entscheidungsträger schnell bewerten, wo Schwierigkeiten entstehen könnten und wo sich Möglichkeiten zur Optimierung ergaben.
Die dahintersteckende Technologie heißt Building Information Modeling. 3D-Ansichten ganzer Stadtviertel können einfach erzeugt und geteilt werden. In der Planung mit 3D-Modellen können alle Beteiligten früh erkennen, ob sich ein Entwurf in die Umgebung einfügt. Bauelemente können leicht hinzugefügt und verändert werden. „Solche Gebäudekörper zu bauen, ist fast ein bisschen wie Legobauen“, erklärt Günther Perchthaler, Leiter der Grafikgruppe bei der Stadtplanung Linz. Dank fotorealistischer Renderings einzelner Gebäude bleiben die Vorhaben keine abstrakte Vorstellung mehr. Neue Technologien bieten hier die Chance, einen Wandel einzuleiten –hin zum schnelleren, wirtschaftlicheren und nachhaltigen Bauen.

www.autodesk.de

Mehr ökologische Baustoffe im Programm

Mit dem System „Natura Wall“ hat die quick-mix Gruppe nun ein Wärmedämmverbundsystem mit Holzfaserdämmung für Massivhäuser im Programm. Die...

Weiterlesen

Steuerungstechnologie für Lichtsysteme

Mit der „Esylux Light Control“ (ELC) hat der Hersteller eine Steuerungstechnologie für Lichtsysteme mit energieeffizientem Human Centric Lighting...

Weiterlesen

Kostengünstigen Wohnungsbau energieeffizient realisieren

Die ABG Frankfurt Holding setzt zusammen mit dem Architekturbüro schneider+schumacher (Frankfurt) ein ehrgeiziges Modellprojekt um. Mit einer Miete...

Weiterlesen

Personaleinsatzplanung erweitert zu Multiprojekt-Personalplanung

Neben der bisherigen wiko Personaleinsatzplanung steht jetzt eine zweite Funktion zur Verfügung. Damit kann der Planer einen oder mehrere Mitarbeiter...

Weiterlesen

Lichtdurchlässige Schiebewände für ein Planungsbüro

Fünf Jahre nach Bürogründung ist die Pauly + Fichter Planungsgesellschaft in Neu-Isenburg aus ihren Räumlichkeiten hinausgewachsen. Als im selben Haus...

Weiterlesen

Sichere Dämmung im zweischaligen Mauerwerk

Die Kerndämmung hat sich als Dämmmethode im zweischaligen Mauerwerk bewährt. Dennoch gibt es auch bei dieser Variante neuralgische Punkte. Hierzu...

Weiterlesen

ARCHICAD 22 – Rundum BIM!

Fassaden frei gestaltet
Die GRAPHISOFT-Entwickler, viele von ihnen sind selbst Architekten, haben das bewährte Fassadenwerkzeug für ARCHICAD 22 neu...

Weiterlesen

Wie funktioniert Dämmung, oder funktioniert Dämmung überhaupt?

In der neuen Serie ‚JOMA informiert‘ wird in jeder Folge ein neuer Aspekt rund um das Thema Dämmen, Dämmstoff und Sanierung durchleuchtet. Dabei wird...

Weiterlesen

MAXIMO 360 und MXK Konsolensystem

Der Neubau des Schulzentrums am Goldbach im niedersächsischen Langwedel wurde als zwei- und dreistöckiges Gebäude mit einem windmühlenartigen...

Weiterlesen