Die Dokumentenflut ist jetzt beherrschbar!

wiko Bausoftware

Screenshot: wiko Bausoftware

wiko DMS ist eine Lösung, um alle Dokumente und Informationen unternehmensweit und standortunabhängig komfortabel zu verwalten. Auch die gesamte E-Mail-Kommunikation aller Mitarbeiter und Adressaten ist sicher integriert und zentral dokumentiert.
Dabei können nicht nur die Dokumente aus E-Mail-Eingängen, Scanner-Verzeichnissen und nutzerbezogen definierten Datenpfaden eingelesen werden. Eine Vorschau auf automatisch generierte Adobe-PDF-Files erlaubt die schnelle Übersicht und Prüfung auch aller Anhänge von E-Mails inklusive Fotos und weiterer Dateiformate. Anhand der E-Mail-Absenderadresse werden bereits eine Adresszuordnung und ggf. mögliche Projektzuordnungen vorgeschlagen. Beim Einlesen der Dokumente erkennt die OCR-Komponente auch Bar-Codes und QR-Codes sowie Schlagwörter aus Bilddateien.
Alle Dokumente werden binär und die gängigen Dateien zusätzlich im PDF-Format in der Datenbank abgelegt und historisiert.
Dokumente können somit direkt in der Adress- oder Projektsicht lückenlos nachverfolgt und auch im Gesamtpool mit beliebigen Schlagwörtern über alle Begriffe gesucht werden. So werden Dokumente leicht und schnell gefunden und für alle Nutzer ergibt sich ein enormer Zeitgewinn.
Die gängigen Dateiformate können direkt aus dem Browser z.B. mit EXCEL und Word bearbeitet werden. Für den Nutzer ist auch sichtbar, wer sich welche Dokumente für welchen voraussichtlichen Zeitraum zur lokalen Bearbeitung reserviert hat.
Ausgangs-E-Mails lassen sich zu Adressen und Projekten ebenfalls direkt aus dem Browser mit allen nötigen Anlagen generieren. Dokumentenvorlagen unterstützen den Schriftverkehr, die Protokollierung und Projektsteuerung. wiko DMS ist auch die ideale Basis für den Aufbau einer unternehmensweiten Wissensdatenbank.

www.wiko.de

ACO Therm® Kellerfenster für Ihre Sicherheit

Durch Brände verursachte Rauchgase führen in Räumen nicht nur zu Sichteinschränkungen, sie sind aufgrund ihrer Zusammensetzung für Leib und Leben auch...

Weiterlesen

Sicherheit auf einen Blick

Um der komplexen Aufgabe zur Gewährleistung der Sicherheit in Unternehmen Rechnung zu tragen, sind eine Reihe von Schutzmaßnahmen,...

Weiterlesen

ETA und CE-Kennzeichnung für Brandschutzplatten

Die Brandschutzplatten „Aestuver Tx“ haben vom DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik) die Europäische Technische Bewertung (ETA-17/0170) erhalten....

Weiterlesen

Kabelboxen für runde Bauteilöffnungen

Kernbohrungen sind teuer. Daher macht es Sinn, den vorhandenen Platz in den Öffnungen optimal auszunutzen. Zum anderen sind Nachbelegungen...

Weiterlesen

Nachhaltiger, ökologischer Brandschutz mit Lackoptik

Anhand der Geschichte von Brandschutzbeschichtungen lässt sich aufzeigen, wie die Entwicklung zu emissionsarmen Produkten den jeweiligen...

Weiterlesen

Energieeinsparung bei Brandschutzklappen

Damit in brennenden Gebäuden die Verbreitung von giftigen Gasen, Rauch und Flammen über die Lüftungskanäle verhindert wird, müssen die in der...

Weiterlesen

Schlanke Holzwand mit hohem Feuerwiderstand

Bereits unverputzt erreicht eine Holzständerkonstruktion aus einer 60 mm starken Putzträgerplatte „Best Wood Wall 180“ bzw. der Aufdachdämmung „Top...

Weiterlesen

Leichtestrichkonstruktion mit Feuerwiderstandsklasse F 90

Das „Turbolight-System“ von Uzin ist eine Kombination von Verlegewerkstoffen, das leichte und stabile Leichtestrichaufbauten in variabler Höhe von 15...

Weiterlesen

Einbruch- und Brandschutz: doppelt gesichert

Bei erhöhten Ansprüchen an die Sicherheit, wenn zuverlässiger Brandschutz alleine die Sicherheitsanforderungen nicht erfüllt, bietet die...

Weiterlesen