2D/3D Wärmebrückenberechnung ohne (Wärme-)Verluste

Visionworld

Bildquelle: Visionworld

Eine zwei- als auch dreidimensionale Wärmebrückenberechnung leisten die von Visionworld entwickelten Programme Psi-Therm 2D und Psi-Therm 3D. Sie zeichnen sich von anderen Softwareprogrammen, nach Mitteilung des Herstellers, vor allem durch Schnelligkeit, einfache Bedienbarkeit und einen hochwertigen Ausdruck aus.
Psi-Therm 2D übernimmt die wichtigsten Alltagsaufgaben zur Beurteilung von Wärmebrücken und Oberflächentemperaturen. Eine übersichtliche graphische Eingabeoberfläche erlaubt eine einfache Modellierung. CAD-Kenntnisse des Nutzers sind hilfreich, werden aber nicht vorausgesetzt. Nach relativ kurzer Einarbeitungszeit können auch komplexe Wärmebrücken berechnet werden, und das Programm erlaubt eine große Freiheit bei der Modellierung. So stellen auch schräge Bauteilsituationen kein Problem mehr dar. Zudem berücksichtigt das Programm alle erdenklichen Randbedingungen entsprechend der DIN 4108 und DIN EN ISO 10211. Die Software enthält außerdem ein komfortables Feature zur Berechnung der U-Werte. Auch komplexe Ergebnisse werden in Sekundenschnelle ausgegeben und der Planer erhält alle wichtigen Ergebnisse wie die Wärmeströmungen, Randbedingungen und den Psi-Wert. Bereits einmal berechnete Wärmebrücken kann der Planer in ein neues Projekt integrieren.
Mit der Version 6 ist es möglich, die kritische 12,6°C-Isotherme im Detail und an der Oberfläche zu zeigen. Eine spezielle Funktion erlaubt es, den Temperaturfaktor fRSI in Abhängigkeit tatsächlich anliegender Temperaturdifferenzen zu berechnen. Die Version 6 zeigt zudem die Isotherme und Wärmeströme an.

www.psi-therm.de

Schalungssystem aus Metall

Das Schalungssystem „Logo.S“ von Paschal mit einer Betondruckaufnahme von bis zu 100kN/m² ist mit allen Systemkomponenten der „Logo-Reihe“ kompatibel,...

Weiterlesen

Lichtlösungen für Industrie und Gewerbe

Der österreichische LED-Leuchten-Hersteller Ledon führt nun auch Lichtlösungen für Industrie und Gewerbe im Sortiment, z.B. Rasterleuchten für Büros,...

Weiterlesen

Leichtbetonelemente für städtische Nachverdichtung

Mit einem 10-Punkte-Programm geht die Bundesregierung seit Anfang März die geplante Wohnungsbau-Offensive an. Ein Kernpunkt des Aktionsplans ist die...

Weiterlesen

Brandfester Dämmstoff für eine sichere Gebäudetechnik

Mit der Rauchklassifizierung s1 erfüllt das Dämmsystem „Kaiflex KKplus“ vom Dämmstoffhersteller Kaimann hohe Brandschutzanforderungen, bei...

Weiterlesen

Beton zur Befestigung von Straßenbanketten

Wenn sich zwei Lkw auf der Landstraße begegnen, kann es eng werden. Viele, meist ältere Straßen, entsprechen im Kurvenverlauf und in der...

Weiterlesen

Fenster und Verglasungen mit schlanken Stahlprofilen

Bei der Renovierung und Sanierung von historischen Gebäuden soll das Erscheinungsbild eines Gebäudes erhalten bleiben. Insbesondere die Fenster...

Weiterlesen

Adiabatische Kühlung statt klassische Klimatisierung

Die „CoolStream-Systeme“ der Firma Colt sind ventilatorgestützte Klimasysteme, welche auf dem natürlichen Prinzip der Verdunstung basieren. Durch das...

Weiterlesen

Durchstanz- und Verbundbewehrungssystem

Flachdecken bzw. Stahlbetonelementdecken im Industrie- und Gewerbebau bieten den Vorzug der freien Grundrissgestaltung. Durch den Verzicht auf...

Weiterlesen

Butler für Controlling und Management im Planungsbüro

Die Software „untermStrich X“ wird für Controlling und Management im Planungsbüro eingesetzt. Auf der Basis des Systems wurde eine zusätzliche...

Weiterlesen