Erweiterte Produktionskapazitäten für Gerüstsysteme

PERI

Bild: PERI GmbH

Das Gerüstsysteme produzierende Unternehmen PERI benötigt weitere Produktionskapazitäten. Am Stammsitz in Weißenhorn sind jedoch die vorhandenen Erweiterungsflächen für den zukünftig zu erwartenden Ausbau der zentralen Verwaltung sowie der deutschen Vertriebstochter reserviert. Auch für das in Weißenhorn ansässige „Leitwerk Schalung“ müssen Reserveflächen für weiteres Wachstum vorgehalten werden. Daher erwarb das Familienunternehmen das sogenannte Silvergreen-Areal in Günzburg für das „Leitwerk Gerüst“. Zukünftig werden auf dem rund 135.000 m² großen Grundstück Gerüstsysteme gefertigt.
Leonhard Braig, Geschäftsführer Produkt und Technik bei PERI, betont, dass die existierende Produktion in Weißenhorn nach wie vor bestehen bleibe. „Der Kauf des Silvergreen-Areals ist für uns ein weiterer, bedeutender Schritt im Rahmen unserer Wachstumsstrategie im Gerüstmarkt. Wir denken sehr langfristig und schaffen mit dem Standort in Günzburg die Rahmenbedingungen für das zukünftige Unternehmenswachstum.“
Die Lage des Werks sieht PERI als einen Vorteil. So ist eine geringe Entfernung zur Zentrale in Weißenhorn gegeben, zudem ist das Gelände direkt an der Autobahn A8 aus logistischer Sicht gut angebunden. Noch im Jahresverlauf soll die Produktion für Gerüstbauteile aufgenommen werden, der Standort wird neue Arbeitsplätze für etwa 90 Fachkräfte schaffen.

www.peri.de

Sicherheit auf einen Blick

Um der komplexen Aufgabe zur Gewährleistung der Sicherheit in Unternehmen Rechnung zu tragen, sind eine Reihe von Schutzmaßnahmen,...

Weiterlesen

ETA und CE-Kennzeichnung für Brandschutzplatten

Die Brandschutzplatten „Aestuver Tx“ haben vom DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik) die Europäische Technische Bewertung (ETA-17/0170) erhalten....

Weiterlesen

Kabelboxen für runde Bauteilöffnungen

Kernbohrungen sind teuer. Daher macht es Sinn, den vorhandenen Platz in den Öffnungen optimal auszunutzen. Zum anderen sind Nachbelegungen...

Weiterlesen

Nachhaltiger, ökologischer Brandschutz mit Lackoptik

Anhand der Geschichte von Brandschutzbeschichtungen lässt sich aufzeigen, wie die Entwicklung zu emissionsarmen Produkten den jeweiligen...

Weiterlesen

Energieeinsparung bei Brandschutzklappen

Damit in brennenden Gebäuden die Verbreitung von giftigen Gasen, Rauch und Flammen über die Lüftungskanäle verhindert wird, müssen die in der...

Weiterlesen

Schlanke Holzwand mit hohem Feuerwiderstand

Bereits unverputzt erreicht eine Holzständerkonstruktion aus einer 60 mm starken Putzträgerplatte „Best Wood Wall 180“ bzw. der Aufdachdämmung „Top...

Weiterlesen

Leichtestrichkonstruktion mit Feuerwiderstandsklasse F 90

Das „Turbolight-System“ von Uzin ist eine Kombination von Verlegewerkstoffen, das leichte und stabile Leichtestrichaufbauten in variabler Höhe von 15...

Weiterlesen

Einbruch- und Brandschutz: doppelt gesichert

Bei erhöhten Ansprüchen an die Sicherheit, wenn zuverlässiger Brandschutz alleine die Sicherheitsanforderungen nicht erfüllt, bietet die...

Weiterlesen

Unsichtbare Branddetektion mit Ansaugrauchmeldern

Gerade bei anspruchsvoller Architektur wird auf Ästhetik und ein stimmiges Gesamtbild Wert gelegt, und Technik sollte nicht sichtbar, sondern in das...

Weiterlesen