Schnelligkeit ist keine Hexerei

Velosit

Foto: Velosit

Das Unternehmen Velosit aus dem nordrheinwestfälschen Horn-Bad Meinberg stellt auf Basis einer speziellen Bindemitteltechnologie zementbasierte Mörtel, Abdichtungen und selbstverlaufende Spachtelmassen her. Die Anwendung verkürzt die Verarbeitungszeit und beschleunigt die Festigkeitsentwicklung. Entscheidend für den Bauablauf sind die ersten Arbeitsschritte, vor allem die Untergrundvorbereitung. Es macht wenig Sinn, eine neue Schnellbauschlämme zu entwickeln, die nach 30 Minuten früher belegbar ist, wenn der Ausgleichsmörtel darunter erst einen oder mehrere Tage aushärten muss. Der Verarbeiter sollte stets in möglichst kurzer Zeit zum letzten Schritt des Systemaufbaus gelangen. Das Ziel der Produkte von Velosit ist es, noch am gleichen Tag die Endbeschichtung aufzubringen.
Anstelle einer mehrtägigen Wartezeit wird zum Beispiel bei mineralischen Industriebodenbeschichtungen bereits nach drei bis vier Stunden eine Festigkeit von 20N/mm2 ( bei Verwendung von Velosit SL 503) erreicht. Der Belag ist damit sogar mit Gabelstaplern befahrbar. Die Feuchtegrundierung Velosit PR303 hingegen ist ein geeigneter Unterbau für mineralische Epoxydharz- oder Polyurethanendbeschichtungen. Das System reduziert die Ausfallzeit auf zwei Tage anstelle der bisher üblichen Woche. Eine Alternative für geringe Belastungen ist die feste Verlaufsmasse Velosit SL 502. Hier kann schon während der Bauphase die Fläche genutzt werden – ohne aufwendige Reaktionsharzsysteme.

www.velosit.de

GEO – Das Frilo-Gebäudemodell

Das Programm „Frilo-Gebäudemodell“ ist ein Werkzeug zur Ermittlung der Lastabtragung eines kompletten Bauwerks. Dieses wurde um verschiedene...

Weiterlesen

CAD ArCon Professional +2018

Sich häufig wiederholende Arbeitsschritte kosten dem Anwender unnötig Zeit. Gerade diesen Zeitdieben, mit denen sich jeder Planer, Bauzeichner,...

Weiterlesen

Auf den Boden kommt es an

Das Unternehmen Remmers präsentiert sich auf der Messe „Industrial Building“ in Essen auf einem 50 Quadratmeter großen Messestand B04 in Halle 1....

Weiterlesen

Orca AVA 22 mit 3D-Visualisierung

Auf der Messe Construct IT präsentiert das Unternehmen Orca Software in Halle 1, Stand 1F36 die Anwendungen „Orca AVA 22“ und „Ausschreiben.de“. Beide...

Weiterlesen

HasenbeinPlus – Neue Generation der Mengenermittlung

Die Markteinführung der kompletten Neuentwicklung der Hasenbein-Methode „Hasenbein Plus“ mit einer moderneren Oberfläche und Bedienung ist im Mai...

Weiterlesen

NOVA AVA macht BIM mobil

Das Unternehmen Nova Building IT präsentiert auf der Construct IT im Januar 2018 in Halle 1 Stand 1C39 eine Neuheit für die Baubranche: Mit „Nova AVA...

Weiterlesen

Bauvertragsrecht 2018

Am 01. Januar 2018 tritt das neue Bauvertragsrecht in Kraft, das in einer grundlegenden Reform die Rechtsvorschriften des BGB für Baubeteiligte...

Weiterlesen

123 erfasst.de auf der Messe Construct IT in Essen

Der Softwarehersteller 123erfasst.de präsentiert auf der Construct IT in Essen in Halle 1, E40 (BVSB-Stand) seine Software zur Zeiterfassung und...

Weiterlesen

Aufsparrendämmung mit putz-, streich- und tapezierfähiger Innenseite

Bauherren und vor allem Denkmalschützern kommt es bei der Dachdämmung darauf an, einen schlanken Dachaufbau zu realisieren, zum anderen wünschen sie...

Weiterlesen