DIG-CAD 6.0

LLH Software

LLH Software

Abbildung: LLH Software

Eine komplett überarbeitete Benutzeroberfläche mit neuem Look and Feel, eine ausgesprochen leistungsfähige Zeichnungsverwaltung, neue Exportmöglichkeiten und Transparenzen – das verspricht LLH Software für seine Konstruktionssoftware DIG-CAD in der neuen Version 6 unter allen Windows-Systemen von Vista bis 10.
Sie ermöglicht den breitbandigen Einsatz in der Architektur, im konstruktiven Ingenieurbau, Stahlbau, in der Vermessung, im Aufmaß und in der grafischen Bauabrechnung. Zu den insgesamt mehr als 500 Neuheiten und Verbesserungen zählen in Registerkartengruppen organisierbare Zeichnungsfenster, die sich über alle Monitore verteilen und in der Größe automatisch einstellen lassen. Mit erweiterten Status- und Infoanzeigen, trägheitsgesteuerten Inhaltsverschiebungen, transparent werdendem Werkzeugrad und besser überschau- und lesbaren Dialogen und Assistenten erreicht die Planungssoftware sehr schnelle Anwendungszeiten.
Dank einstellbarer Deckkräfte für alle Elementtypen und Bildfarbmaskierungen erschließen sich nicht nur beeindruckende Darstellungs-, sondern auch interaktive Hervorhebungsmöglichkeiten. Eine sehr leistungsfähige neue Farbverwaltung, boolsche Operationen für Selektionen, Freistellungen und Clusteranalysen für importierte Elementstreuungen unterstützen den Anwender in einem flüssigen Arbeitsablauf.
Signifikante Leistungssteigerungen im DXF-Import und -Export bis AutoCAD 2016 sowie ein direkter PDF-Export mit Ebenenausgabe und Lesezeichen runden das große Anwendungsspektrum ab.
Verfügbar ist die neue Version von DIG-CAD ab Oktober 2015. Die Zusatzpakete für Bewehrungsplanung, Stahlbau und Aufmaß folgen ab 2016.

www.llh.de

bauplaner Special Ausgabe 10/15

Brückenrekonstruktion mit Leichtbeton-Elementen

Das Berliner Ostkreuz wurde 1882 in Betrieb genommen und stellt heute den größten Nahverkehrsknotenpunkt der Hauptstadt dar. Seit 2006 wird der...

Weiterlesen

Bauakustische Bemessung auf hohem Niveau

Die Anforderungen an Gebäude sind umfangreich und umfassen nicht mehr nur die Belange der Tragwerksplanung und  des Wärmeschutzes. Mittlerweile hat...

Weiterlesen

Starker Partner für prozessoptimiertes Bauen

Digitalisierung, prozessoptimiertes Bauen, Umweltschutz und Gesundheit sowie Planungs- und Ausführungssicherheit waren die großen Themen am...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Projekt Pro

Harald Mair, Gründer und Geschäftsführer von PROJEKT PRO, im Gespräch auf der BAU 2019 mit Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Schöck

Alfons Hörmann ist Vorstandsvorsitzender der Schöck Bauteile GmbH, Anbieter von Produkten für die Wärme- und Schalldämmung bei tragenden Bauteilen in...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Lamilux

Joachim Hessemer, der technische Leiter bei LAMILUX Tageslichtsysteme, auf der BAU 2019 im Interview mit dem Deutschen Ingenieurblatt.

LAMILUX...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Elecosoft Deutschland

Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des Deutschen Ingenieurblatts, im Gespräch mit Jürgen Krüger, Geschäftsführer von Elecosoft...

Weiterlesen

Im Gespräch mit IBU

Nachhaltigkeit im Bauwesen: Hans Peters, Vorstandsvorsitzender des Instituts für Bauen und Umwelt e.V. (IBU) auf der BAU 2019 im Gespräch mit Thomas...

Weiterlesen

Frischer Wind bei Schwank: Wärme- und Kühllösungen vom Pionier der Hallenbeheizung

unter dem Motto „Spirit of Efficiency“ präsentiert Schwank Produkte zur Hallenbeheizung und -kühlung

  • Weltpremiere Hellstrahler evoSchwank+: jetzt mit...
Weiterlesen