Zertifiziertes Energiemanagementsystem

FDT FlachdachTechnologie

FDT FlachdachTechnologie

Foto: FDT

Das Energiemanagementsystem von FDT ist vom TÜV SÜD zertifiziert. Die in zwei Stufen erfolgte Zertifizierung nach ISO 50001:2011 umfasst sowohl den nachhaltigen Umgang und Einsatz von Primärenergie als auch den effizienten und sparsamen Einsatz von Ressourcen für die Herstellung von hochwertigen Dachabdichtungsprodukten, Systemzubehör und Lichtplattensystemen. Das Zertifikat gilt für die beiden FDT-Produktionsstandorte Mannheim und Hemsbach.
Mit diesem zertifizierten Managementsystem als festem Bestandteil der Unternehmenspolitik weist FDT über die bereits bestehenden Ökobilanzen, Umweltdeklarationen und Trinkwasserzulassungen hinaus einen Fahrplan aus, der zu weiteren Einsparungen im Bereich CO2-Emissionen und effizienterem Energieeinsatz führt.
Das am 9. Juni 2015 ausgestellte Zertifikat ist bis Juni 2018 gültig und wird durch jährliche externe Audits auf Zielerreichung und eventuelle Abweichungen hin überprüft und 2018 durch ein Rezertifizierungsaudit erneuert und verlängert.
FDT zählt damit zu einem der ersten Unternehmen aus der Kunststoffdachbahnenbranche, das den nachhaltigen Umgang mit Energie und Ressourcen umfassend und nachprüfbar dokumentiert und überwacht. Zugleich verdeutlicht der Mannheimer Hersteller von Kunststoffdachbahnen damit sein Engagement für zukunftsorientierten Umweltschutz.

www.fdt.de

Deutsches Ingenieurblatt Ausgabe 10/15

Sicherheit auf einen Blick

Um der komplexen Aufgabe zur Gewährleistung der Sicherheit in Unternehmen Rechnung zu tragen, sind eine Reihe von Schutzmaßnahmen,...

Weiterlesen

ETA und CE-Kennzeichnung für Brandschutzplatten

Die Brandschutzplatten „Aestuver Tx“ haben vom DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik) die Europäische Technische Bewertung (ETA-17/0170) erhalten....

Weiterlesen

Kabelboxen für runde Bauteilöffnungen

Kernbohrungen sind teuer. Daher macht es Sinn, den vorhandenen Platz in den Öffnungen optimal auszunutzen. Zum anderen sind Nachbelegungen...

Weiterlesen

Nachhaltiger, ökologischer Brandschutz mit Lackoptik

Anhand der Geschichte von Brandschutzbeschichtungen lässt sich aufzeigen, wie die Entwicklung zu emissionsarmen Produkten den jeweiligen...

Weiterlesen

Energieeinsparung bei Brandschutzklappen

Damit in brennenden Gebäuden die Verbreitung von giftigen Gasen, Rauch und Flammen über die Lüftungskanäle verhindert wird, müssen die in der...

Weiterlesen

Schlanke Holzwand mit hohem Feuerwiderstand

Bereits unverputzt erreicht eine Holzständerkonstruktion aus einer 60 mm starken Putzträgerplatte „Best Wood Wall 180“ bzw. der Aufdachdämmung „Top...

Weiterlesen

Leichtestrichkonstruktion mit Feuerwiderstandsklasse F 90

Das „Turbolight-System“ von Uzin ist eine Kombination von Verlegewerkstoffen, das leichte und stabile Leichtestrichaufbauten in variabler Höhe von 15...

Weiterlesen

Einbruch- und Brandschutz: doppelt gesichert

Bei erhöhten Ansprüchen an die Sicherheit, wenn zuverlässiger Brandschutz alleine die Sicherheitsanforderungen nicht erfüllt, bietet die...

Weiterlesen

Unsichtbare Branddetektion mit Ansaugrauchmeldern

Gerade bei anspruchsvoller Architektur wird auf Ästhetik und ein stimmiges Gesamtbild Wert gelegt, und Technik sollte nicht sichtbar, sondern in das...

Weiterlesen