Hülsen- und Bolzenanker erhalten ETA

Halfen

Halfen

Foto: Halfen

Der Bolzenanker 1988, 1985 und der neue Demu Hülsenanker T-Fixx mit patentierter Kopfform sind ab sofort CE-gekennzeichnet und können dank der Zulassungen ETA-13/0401 bzw. ETA-13/0222 problemlos in über 30 Ländern innerhalb von Europa eingesetzt werden. Die beiden Produktlinien zur Dauerbefestigung von Anbauteilen im Beton ergänzen sich in Bezug auf ihre Abmessungen und Tragfähigkeiten. Während mit dem T-Fixx (max. Gewindegröße M20) leichte und auch mittelschwere Anschlusskonstruktionen dauerhaft sicher verankert werden können, bietet der Bolzenanker (max. Gewindegröße M42) die Möglichkeit, extrem hohe Lasten abzufangen. Es eröffnen sich vielfältige Einsatzbereiche wie z.B. für das Abstützen und Verbinden von Betonfertigteilen, die Befestigung von Balkon- und Brückengeländern, Halterungen von Versorgungseinrichtungen, die Befestigung von Stahlleitern/-treppen/-profilen sowie die Verankerung von Sicherheitseinrichtungen. Verschiedene Ausführungsvarianten der Befestigungsanker sorgen für einen optimalen Korrosionsschutz: Sie sind erhältlich in galvanisch verzinktem, feuerverzinktem sowie in nichtrostendem Stahl A4. Die Bemessung der Hülsenanker erfolgt nach CEN/TS 1992-4-1/2 (Mai 2009), die den aktuellen Stand der Technik widerspiegelt. Aufgrund des komplexen Nachweisverfahrens können die Bemessungswiderstände von T-Fixx und Bolzenanker für jede Einbausituation exakt berechnet werden. Die neue mehrsprachige Software Demu 3.2 erlaubt eine einfache Handhabung der Nachweisführung für jeden Anwendungsfall und stellt die Ergebnisse in prüffähiger Form dar. Sie steht im Downloadbereich der Website der Fa. Halfen zur Verfügung.

www.halfen.de

Deutsches Ingenieurblatt Ausgabe 9/2013

 

Anzeige

Neuer Wärmebrückenkatalog 5.0 der Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel e.V.

Ab sofort stellt die Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel e. V. den neu überarbeiteten Ziegel Wärmebrückenkatalog 5.0 kostenfrei zur Verfügung. Damit haben...

Weiterlesen

Mit BIM-Modellen zum perfekt geplanten Parksystem

Die KLAUS Multiparking GmbH bietet ab sofort auch 3D-Modelle ihrer Parksysteme für die Planungsmethode Building Information Modeling (BIM) an. Die...

Weiterlesen

Vectorworks 2020 auf der digitalBAU: Entwerfen, Planen und Ausführen durchgängig in einer BIM-Software

Auf der digitalBAU präsentiert ComputerWorks die aktuelle Version der BIM-Software Vectorworks Architektur 2020. Das Programm bietet eine ganze Reihe...

Weiterlesen

Innovationen für die digitalBAU – CAD-Software von TENADO

TENADO feiert das Innovationsjahr 2020 und präsentiert vom 11. bis 13. Februar 2020 auf der digitalBAU in Köln intelligente Neuheiten und clevere...

Weiterlesen

Fensterbau Frontale 2020: Alukon zeigt Neuheiten und Weiterentwicklungen im Sonnenschutz

Vom 18. bis 21. März 2020 können sich Besucher der "Fensterbau Frontale" auf dem Alukon-Stand zu Neuheiten und Weiterentwicklungen im Bereich...

Weiterlesen

Lüftungssysteme von Renson in der Großstadt

Zentral, gesund und komfortabel wohnen, das wünschen sich viele Großstädter. Gute Luft, erholsame Ruhe und ein gesunder Schlaf sind aber in einer...

Weiterlesen

Ratgeber energiesparendes Bauen und Sanieren Neutrale Informationen für mehr Energieeffizienz

Dieses Buch ist ein kompetenter Ratgeber, der dem Leser produktneutrale, unabhängige Informationen an die Hand gibt, um bei seinem Bauvorhaben in...

Weiterlesen

Der BIM-Manager: Praktische Anleitung für das BIM-Projektmanagement

Der BIM-Manager beinhaltet, was der Anwender in der Praxis wissen muss: Begriffe, Methoden, Technologien, Projektanforderungen und...

Weiterlesen

EVEBI – Software für Energieberatung und -planung

Das Modul "EVEBI – Baubegleitung" von ENVISYS ermöglicht eine umfassende Dokumentation aller mit der Baubegleitung verbundenen Vorgänge. So können...

Weiterlesen