Videoüberwachung in der Cloud

Bosch

Bosch

Foto: Bosch

Um Vandalismus und unzulässigen Entsorgungen vorzubeugen, überwacht die Gemeinde Vaterstetten bei München vier Wertstoffinseln, um Schäden für die Allgemeinheit zu vermeiden und für ein angenehmes Ortsbild zu sorgen, welches für die Gemeinde im wettbewerbsintensiven Münchener „Speckgürtel“ ein ernst zu nehmender Standortfaktor ist. Der Betrieb als Cloud-Service bedeutet, dass die Fernüberwachung von Bosch über das Internet betrieben wird und keinerlei eigene Ressourcen der Gemeinde benötigt. Die Bilder sind zudem von entfernten Orten und Computersystemen aus zugänglich, wobei durch entsprechende Schutzmaßnahmen sichergestellt wird, dass nur autorisierte Benutzer zugreifen können und der Datenschutz jederzeit gewahrt bleibt. An allen vier Wertstoffinseln wurden Masten mit je einer Überwachungskamera, und unterstützender Technik einschließlich eines UMTS-Modems und teilweise eines Solarpanels aufgestellt. Während und außerhalb der Betriebszeiten werden regelmäßig Standbilder aufgezeichnet, die nach Auftreten besonderer Ereignisse wie etwa illegaler Ablagerungen zur Nachverfolgung, zur Analyse und gegebenenfalls zur Identifizierung von Personen oder Fahrzeugen herangezogen werden können. Alle Bilder, die nicht mit einem solchen Ereignis zusammenhängen, werden automatisch nach 24 Stunden gelöscht. Die Realisierung der Videoüberwachung als Cloud-basierter Service ermöglicht der Gemeinde Vaterstetten eine schnelle Einführung dieser Technik, da zum einen die Installation und der gesamte Betrieb von Bosch übernommen werden und zum anderen keine Investitionspläne aufgestellt und verabschiedet werden müssen. Zudem ist durch die Aufschaltung auf die Bosch-eigene Leitstelle der Betrieb rund um die Uhr gewährleistet.

www.bosch-sicherheitssysteme.de

Deutsches Ingenieurblatt Ausgabe 9/2013

 

Anzeige

Bauen im Bestand

Beim Bauen im Bestand ist eine Bauwerksanalyse unerlässlich. Denn oftmals liefern die ursprünglichen Baupläne, nach denen sich bei Neubauten zu...

Weiterlesen

Hygienische Fahrtreppen: Schindler desinfiziert Handläufe automatisch

Schindler bietet ab sofort eine technische Lösung für keimfreie Handlaufflächen an.

Weiterlesen

Pergamonmuseum erhält denkmalgerechte Türen von Schörghuber

Die Arbeiten im Pergamonmuseum in Berlin schreiten sichtlich voran – bald wird im Nordflügel und im Mitteltrakt der Innenausbau erfolgen. Daran...

Weiterlesen

Handbuch Ersatzbaustoffe: Grundlagen für den Einsatz im Straßen- und Erdbau

Das Handbuch Ersatzbaustoffe ist unverzichtbar für nachhaltiges Bauen. Mittlerweile in der 5. Auflage verfügbar, erläutert das kostenlose Standardwerk...

Weiterlesen

Strategien zur Haftungsvermeidung im Brandschutz

Das Fachbuch bietet Brandschutzfachplanern, -sachverständigen, Architekten und Ingenieuren eine Hilfestellung, Haftungsrisiken in der Praxis zu...

Weiterlesen

Flucht- und Rettungspläne: Anforderungen, Aufstellungen und praktische Umsetzung

Der Titel "Flucht- und Rettungspläne" erläutert die wichtigsten Grundlagen und Begriffsdefinition, die Brandschutzplaner, Betreiber, Architekten und...

Weiterlesen

Kombiabschottungen in abgehängten Feuerschutzdecken

Mit dem Abschottungssystem „FST-Kombibox“ von FST Feuer-Schutz-Technik R+D können Kabelabschottungen in qualifizierten abgehängten Unterdecken mit...

Weiterlesen

ALLPLAN-Update der vollintegrierten 4D BIM-Lösung für den Brückenbau

ALLPLAN hat das Update von Allplan Bridge 2020 für die parametrische Modellierung und statische Berechnung von Brücken mit zahlreichen neuen...

Weiterlesen

Kombi-Ableiter schützt Automatisierungs- und MSR-Technik

Die kombinierten Blitzstrom- und Überspannungsableiter der Geräteserie „Blitzductorconnect“ schützen Automatisierungs- und MSR-Technik im...

Weiterlesen