Wann auf BIM umsteigen?

DICAD

Bild: DICAD

Derzeit wird BIM von uns noch gar nicht verlangt, sagt sich mancher Planer. Wichtig ist aber zu wissen, dass BIM in Zukunft für jedes Büro eine Rolle spielen wird. Nicht alle Branchen und Auftraggeber werden BIM gleichzeitig einsetzen, aber in einigen Jahren wird es bei allen der Standard sein.
Jetzt ist die Zeit, sich für dieses Thema optimal aufzustellen und sich mit entsprechender Software auseinanderzusetzen. Mit nur 1 oder 2 Mitarbeitern sollten man beginnen, Erfahrungen im Projektalltag mit einer BIM-Software zu sammeln. Wenn in einer kleinen Einheit innerhalb eines Büros positive Erfahrungen mit BIM gesammelt wurden, können diese leichter auf die Gesamtheit des Planerbüros übertragen werden. Wenn man bereits heute über BIM-Know-how verfügt, wird dies evtl. schon bald einen entscheidenden Vorsprung gegenüber dem Wettbewerb bieten. Aber auch für das eigene Unternehmen wird diese Planungsmethode schnell unverzichtbar und äußerst hilfreich sein: Es werden weniger Planungsfehler in den Projekten zu verzeichnen sein, man kann bei Änderungen schneller agieren und liefern, man erhält mehr Aufmerksamkeit in Besprechungen, da die Standpunkte anhand von 3D-Modellen erklärt werden.
Nicht zuletzt wird allen Beteiligten der Umgang mit einer modernen 3D/BIM-Software Freude an der Arbeit bereiten, Kollegen bzw. Mitarbeiter werden motivierter sein und das Unternehmen kann neuen Mitarbeitern einen interessanten und zukunftsweisenden Arbeitsplatz bieten.
In einer ca. 1,5-stündigen Live-Präsentation anhand von STRAKON erhält man einen ersten Überblick über BIM und kann sich so konkrete Gedanken über das zukünftige Arbeiten im eigenen Büro machen. DICAD unterstützt Planerbüros dabei aktiv und begleitet deren Umstieg auf BIM.

www.dicad.de

 

Anzeige

Das Regenwasser im Tunnel versickern

Hohlkörperrigolen haben gegenüber den gebräuchlichen Füllkörperrigolen klare Vorteile, besonders wenn sie aus Stahlbeton bestehen: Sie sind statisch...

Weiterlesen

Neuer Wärmebrückenkatalog 5.0 der Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel e.V.

Ab sofort stellt die Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel e. V. den neu überarbeiteten Ziegel Wärmebrückenkatalog 5.0 kostenfrei zur Verfügung. Damit haben...

Weiterlesen

Mit BIM-Modellen zum perfekt geplanten Parksystem

Die KLAUS Multiparking GmbH bietet ab sofort auch 3D-Modelle ihrer Parksysteme für die Planungsmethode Building Information Modeling (BIM) an. Die...

Weiterlesen

Vectorworks 2020 auf der digitalBAU: Entwerfen, Planen und Ausführen durchgängig in einer BIM-Software

Auf der digitalBAU präsentiert ComputerWorks die aktuelle Version der BIM-Software Vectorworks Architektur 2020. Das Programm bietet eine ganze Reihe...

Weiterlesen

Innovationen für die digitalBAU – CAD-Software von TENADO

TENADO feiert das Innovationsjahr 2020 und präsentiert vom 11. bis 13. Februar 2020 auf der digitalBAU in Köln intelligente Neuheiten und clevere...

Weiterlesen

Fensterbau Frontale 2020: Alukon zeigt Neuheiten und Weiterentwicklungen im Sonnenschutz

Vom 18. bis 21. März 2020 können sich Besucher der "Fensterbau Frontale" auf dem Alukon-Stand zu Neuheiten und Weiterentwicklungen im Bereich...

Weiterlesen

Lüftungssysteme von Renson in der Großstadt

Zentral, gesund und komfortabel wohnen, das wünschen sich viele Großstädter. Gute Luft, erholsame Ruhe und ein gesunder Schlaf sind aber in einer...

Weiterlesen

Ratgeber energiesparendes Bauen und Sanieren Neutrale Informationen für mehr Energieeffizienz

Dieses Buch ist ein kompetenter Ratgeber, der dem Leser produktneutrale, unabhängige Informationen an die Hand gibt, um bei seinem Bauvorhaben in...

Weiterlesen

Der BIM-Manager: Praktische Anleitung für das BIM-Projektmanagement

Der BIM-Manager beinhaltet, was der Anwender in der Praxis wissen muss: Begriffe, Methoden, Technologien, Projektanforderungen und...

Weiterlesen