Energieeinsparungen durch Aufzugschachtentrauchungen

Aleatec

Foto: Aleatec

Bei Fahrschächten innerhalb der thermischen Gebäudehülle strömt warme Raumluft durch die Spalten der Schachttüren in den Schacht. Verstärkt durch den Kamineffekt entweicht sie unkontrolliert durch die Rauchabzugsöffnung ins Freie. Erhebliche Wärmeverluste und hohe Heizkosten sind die Folge.
Das aus geregelten Bauprodukten bestehende und nach Europäischen harmonisierten Normen zertifizierte enev-kit von Aleatec erfüllt die Anforderungen an Sicherheit, Energieeinsparung und den kontrollierten Luftwechsel im Aufzugschacht. Beim enev-kit wird die Rohbauöffnung von innen mit einer gegen Kondensatbildung isolierten Jalousieklappe verschlossen, die durch einen Sicherheitsstellantrieb mit stromloser Federrückstellung angetrieben wird. Dadurch ist auch bei Stromausfall der sichere Zustand im Schacht gewährleistet. Zum Einsatz kommen nur Natürliche Rauch- und Wärmeabzugsgeräte (NRWG), die nach DIN 12101-2 für den Wand und Dacheinbau vom Institut für Fenstertechnik Rosenheim (ift) geprüft wurden.
Mit dem Verschließen der Rauchabzugsöffnung sind aber auch Risiken verbunden: Da hier keine natürliche, regwelmäßige Lüftung mehr vorhanden ist, kann dieses zu erhöhten CO2-Werten im Schacht führen. Eine weitere Folge ist Feuchtigkeit im Schachtkopfbereich, die Bauschäden und Schimmelpilzbildung verursachen kann. Das enev-kit ist daher mit einem CO2-Sensor für die permanente Luftüberwachung im Schacht ausgerüstet und steuert darüber den erforderlichen Luftaustausch.

www.aleatec.de

 

Anzeige

Grenzenlos schwerelos durch Glas

Ein gläserner Boden und eine ebenso transparente Beckenwand aus Glas: Ein Swimming Pool mit ungewöhnlichen Ausblicken wird zum besonderen Hingucker....

Weiterlesen

Bürobeleuchtung mit System und Eleganz

Die Systemleuchte "BREL 100" besticht durch ihre klare, lineare Formgebung und ermöglicht eine diskrete Einbindung von Licht in Lindner...

Weiterlesen

Geothermieanlagenbetreiber bei Wartungsarbeiten von mobiheat unterstützt

mobiheat unterstützte den Wärme- und Kälteversorger GEOVOL für knapp 10 Tage mit rund 2.500 kW mobiler Wärmeleistung während ...

Weiterlesen

Wärmedämmplatten der Firma Ravago Building Solutions jetzt unter dem Namen RAVATHERM XPS erhältlich

Im Januar 2020 trennte sich Ravago Building Solutions von den Produktnamen Styrofoam und Xenergy. Als neue Marke wurde nun RAVATHERM™ XPS eingeführt,...

Weiterlesen

Bauen mit Bauprodukten nach europäischem und nationalem Recht

Am Beispiel eines erweiterten Rohbaus in Massivbauweise werden für zwölf Bauproduktgruppen die Regelgrundlagen sowie Anwendungen für Planer,...

Weiterlesen

Das Regenwasser im Tunnel versickern

Hohlkörperrigolen haben gegenüber den gebräuchlichen Füllkörperrigolen klare Vorteile, besonders wenn sie aus Stahlbeton bestehen: Sie sind statisch...

Weiterlesen

Neuer Wärmebrückenkatalog 5.0 der Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel e.V.

Ab sofort stellt die Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel e. V. den neu überarbeiteten Ziegel Wärmebrückenkatalog 5.0 kostenfrei zur Verfügung. Damit haben...

Weiterlesen

Mit BIM-Modellen zum perfekt geplanten Parksystem

Die KLAUS Multiparking GmbH bietet ab sofort auch 3D-Modelle ihrer Parksysteme für die Planungsmethode Building Information Modeling (BIM) an. Die...

Weiterlesen

Vectorworks 2020 auf der digitalBAU: Entwerfen, Planen und Ausführen durchgängig in einer BIM-Software

Auf der digitalBAU präsentiert ComputerWorks die aktuelle Version der BIM-Software Vectorworks Architektur 2020. Das Programm bietet eine ganze Reihe...

Weiterlesen