Zu 100 Prozent recycelbar und kompostierfähig

Gutex

Bild: Gutex

Beim Bauwesen, das als größter Materialverbraucher und Abfallproduzent gilt, besteht beim Thema „Ressourcenschonung“ deutlich Nachholbedarf. Hier gilt es, den raschen Wandel – weg von Baustoffen aus endlichen Rohstoffen hin zu Materialien aus nachwachsenden Ressourcen – zum Beispiel mit Holzfaserdämmplatten zu forcieren. Das Gutex Holzfaserplattenwerk produziert ökologische Dämmstoffe für den Neubau sowie die Sanierung von Gebäuden. Neben ihrer Anwendungsvielfalt und der Schutzfunktion gegen Hitze, Kälte und Schall überzeugen die Holzfaserdämmstoffe auch durch ihre umweltfreundlichen Eigenschaften. Bei der Herstellung von Holzfaserdämmstoffen werden die vorhandenen positiven Eigenschaften des Holzes genutzt, gesteigert und durch weitere ergänzt. So entstehen aus dem Rohstoff Holz Holzfaserdämmstoffe. Das Holz für die Dämmplatten der Firma Gutex stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft im südlichen Schwarzwald. Das ausschließlich verwendete Tannen- und Fichtenholz fällt als Nebenprodukt bei der Holzbearbeitung in regionalen Sägewerken an. Bäume entziehen der Luft Kohlenstoff und setzen Sauerstoff frei, wirken also CO2-senkend. Wird Holz zu Dämmplatten verarbeitet, bleibt der Kohlenstoff gebunden. Am Ende der Nutzungsphase können die Holzfaserdämmplatten energetisch genutzt werden. Da Holz dabei nur die Menge CO2 freisetzt, die der Baum ursprünglich der Luft entzogen hat, ist Holz – somit auch Holzfaserdämmstoffe – CO2-neutral.

www.gutex.de

 

Anzeige

Neuer Wärmebrückenkatalog 5.0 der Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel e.V.

Ab sofort stellt die Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel e. V. den neu überarbeiteten Ziegel Wärmebrückenkatalog 5.0 kostenfrei zur Verfügung. Damit haben...

Weiterlesen

Mit BIM-Modellen zum perfekt geplanten Parksystem

Die KLAUS Multiparking GmbH bietet ab sofort auch 3D-Modelle ihrer Parksysteme für die Planungsmethode Building Information Modeling (BIM) an. Die...

Weiterlesen

Vectorworks 2020 auf der digitalBAU: Entwerfen, Planen und Ausführen durchgängig in einer BIM-Software

Auf der digitalBAU präsentiert ComputerWorks die aktuelle Version der BIM-Software Vectorworks Architektur 2020. Das Programm bietet eine ganze Reihe...

Weiterlesen

Innovationen für die digitalBAU – CAD-Software von TENADO

TENADO feiert das Innovationsjahr 2020 und präsentiert vom 11. bis 13. Februar 2020 auf der digitalBAU in Köln intelligente Neuheiten und clevere...

Weiterlesen

Fensterbau Frontale 2020: Alukon zeigt Neuheiten und Weiterentwicklungen im Sonnenschutz

Vom 18. bis 21. März 2020 können sich Besucher der "Fensterbau Frontale" auf dem Alukon-Stand zu Neuheiten und Weiterentwicklungen im Bereich...

Weiterlesen

Lüftungssysteme von Renson in der Großstadt

Zentral, gesund und komfortabel wohnen, das wünschen sich viele Großstädter. Gute Luft, erholsame Ruhe und ein gesunder Schlaf sind aber in einer...

Weiterlesen

Ratgeber energiesparendes Bauen und Sanieren Neutrale Informationen für mehr Energieeffizienz

Dieses Buch ist ein kompetenter Ratgeber, der dem Leser produktneutrale, unabhängige Informationen an die Hand gibt, um bei seinem Bauvorhaben in...

Weiterlesen

Der BIM-Manager: Praktische Anleitung für das BIM-Projektmanagement

Der BIM-Manager beinhaltet, was der Anwender in der Praxis wissen muss: Begriffe, Methoden, Technologien, Projektanforderungen und...

Weiterlesen

EVEBI – Software für Energieberatung und -planung

Das Modul "EVEBI – Baubegleitung" von ENVISYS ermöglicht eine umfassende Dokumentation aller mit der Baubegleitung verbundenen Vorgänge. So können...

Weiterlesen