TECHNIK - Sicherheit durch Bauwerksmonitoring

Eine zielgerichtete Sensor-Überwachung optimiert das Instandhaltungsmanagement von Bauwerken in Zeiten begrenzter finanzieller Mittel – Das Bauwerksmonitoring erhöht die Betriebssicherheit von Bauwerken maßgeblich und ermöglicht eine wirtschaftliche Inst

Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 07-08/2012
Eine zielgerichtete Sensor-Überwachung optimiert das Instandhaltungsmanagement von Bauwerken in Zeiten begrenzter finanzieller Mittel – Das Bauwerksmonitoring erhöht die Betriebssicherheit von Bauwerken maßgeblich und ermöglicht eine wirtschaftliche Instandhaltungsplanung und eine verlängerte Restnutzungsdauer. Der folgende Beitrag zeigt deshalb die Vielfalt der technischen Aufgaben, die es erfüllen kann, und der Probleme, die es am Bau lösen kann. Insbesondere aber zeigt er anhand ausgewählter Beispiele den wirtschaftlichen Nutzen von Monitoring. Fazit unseres Autors: Eine permanente sensorische Strukturüberwachung optimiert durch Wissensvorsprung in der Bautechnik das Instandhaltungsmanagement nicht zuletzt auch unter dem Aspekt des Risikomanagements.

In diesem zweiten Artikel über das Bauwerksmonitoring stehen ausgewählte Praxisbeispiele im Vordergrund. Im ersten Teil (Messen ist Wissen, Heft 3/2012, Deutsches Ingenieurblatt [1]) wurden grundsätzliche Aufgaben und Ziele von automatisierten Dauerüberwachungen beschrieben [2]. Auf die prinzipielle Funktionsweise des Monitorings und seiner Messtechnik wurde ebenso eingegangen wie auf Normen- und Richtlinienbezüge. Obwohl Monitoring in vielen anderen Ingenieurbereichen (zum Beispiel: Maschinenbau, Anlagenbau, Fahrzeug- und Flugzeugbau) seit Jahren erfolgreich und alternativlos in der Zustandsüberwachung angewendet wird, ist diese verlässliche und wirtschaftliche Form der Überwachung und Früherkennung von Schäden im Bauwesen bisher noch nicht allgegenwärtig…

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 1,19 € *

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit „Bauplaner News“, unserem 14-tägigen E-Mail-Service, der Bauingenieur:innen und Planer:innen über die neuesten Entwicklungen informiert.

Erhalten Sie aktuelle Nachrichten aus der Branche, Einblicke aus der Bauforschung und Neuigkeiten aus der Industrie direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Sie können dem Erhalt des Newsletters jederzeit über einen Abmeldelink widersprechen. 

Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zur Versendung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Die Datenschutzerklärung des Newsletter-Dienstleisters CleverReach finden Sie hier.

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den 14-tägigen Newsletter "Bauplaner News": 

 

Ähnliche Beiträge