TECHNIK - Funktionelle Schlüsselrolle

Neue nachhaltig konzipierte Fassadentechnologien verbessern Energieeffizienz, Behaglichkeit und Wirtschaftlichkeit – Soll ein Gebäude Nachhaltigkeitsstandards wie LEED, DGNB oder Minergie erfüllen, kommt seiner Fassade die zentrale Schlüsselfunktion zu.

Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 06/2012
Neue nachhaltig konzipierte Fassadentechnologien verbessern Energieeffizienz, Behaglichkeit und Wirtschaftlichkeit – Soll ein Gebäude Nachhaltigkeitsstandards wie LEED, DGNB oder Minergie erfüllen, kommt seiner Fassade die zentrale Schlüsselfunktion zu. Der folgende Artikel stellt deshalb die unterschiedlichen Kriterien der drei genannten Bewertungssysteme vor und zeigt am Beispiel einiger höchst innovativer Konstruktionen aus jüngster Zeit, wie bewusst nachhaltig agierende Fassaden technisch konzipiert werden können, mit denen Energie-, Betriebs- und Wartungskosten gesenkt und gleichzeitig angenehme Raumklimata und gute Energiebilanzen geplant werden können.

Investoren und Mieter achten zunehmend auf umweltfreundliche Gebäude und damit auf internationale Nachhaltigkeitslabel, mit denen energetisch anspruchsvolle Gebäude ausgezeichnet werden. Gängige Zertifizierungssysteme wie LEED (Leadership in Energy and Environmental Design), DGNB (Deutsches Gütesiegel Nachhaltiges Bauen) und Minergie aus der Schweiz, mit denen nachhaltiges Bauen über freiwillige Zertifizierungen gefördert werden sollen, berücksichtigen unterschiedliche Aspekte. Neben ökologischen und energetischen Kriterien wird dabei auch die Behaglichkeit bewertet, und die Energieeffizienz der Gebäudehülle wird in allen drei Systemen ebenso beurteilt wie der thermische Komfort, die Luftqualität der Innenräume oder die Tageslichtnutzung…

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 1,19 € *

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit „Bauplaner News“, unserem 14-tägigen E-Mail-Service, der Bauingenieur:innen und Planer:innen über die neuesten Entwicklungen informiert.

Erhalten Sie aktuelle Nachrichten aus der Branche, Einblicke aus der Bauforschung und Neuigkeiten aus der Industrie direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Sie können dem Erhalt des Newsletters jederzeit über einen Abmeldelink widersprechen. 

Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zur Versendung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Die Datenschutzerklärung des Newsletter-Dienstleisters CleverReach finden Sie hier.

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den 14-tägigen Newsletter "Bauplaner News": 

 

Ähnliche Beiträge